Alte Skateboards Kaufen

Kaufen Sie alte Skateboards

Jetzt kostenlos Kleinanzeigen schalten, um alte Skateboards zu finden oder zu bewerben. Das Regal besteht aus einem echten Skateboard, das an der Wand hängt. eine Kette daraus, wie hieß die Seite, auf der man eines kaufen kann? Ich fand es eigentlich ziemlich cool! Die Rokitta produziert Alltagsgegenstände aus alten Skateboards.

Als Kern kann man Birke oder Bambus kaufen, da er stabiler ist als normales Sperrholz.

Kaufen Sie gebrauchte Skateboards, Sportgeräte und Campinggeräte.

Meinen alten Rollbrett verkaufen, den ich vor vielen Jahren mitgebracht hatte. Longboard /Skateboard/Cruiser 1 Wochen von TITUS! Verkaufen Sie ein Longboard/Cruiser von Titus Chemnitz! Das Brett ist eine ganze Woch.... Alte gebrauchte Skateboard/Longboard-Decks durchsuchen. Die Skateboards wurden oft benutzt und haben deutliche Gebrauchsspuren. Scateboard von TX Sports, immer noch wie NEU Das Brett wurde zusammengesetzt und hat 213,00?....

Brett zu kaufen, Scheckler Stained Deck, 8.125, Venture Axles und Hohlschraube, sowie Bones.... Guten Tag liebe Dortmunder, ich suche alte Skateboards (nur die Boards). Alte Skateboard-Decks, funky, ideal zur Dekoration,....

Plastikmüll im Meer: Ein Rollbrett aus Abfällen

Der Ozean dient als Abladeplatz für alte Fischnetze. Das will ein Start-up-Unternehmen in Chile verändern - und hat einen rollenden Einsatz vorzuweisen. Ein Start-up-Unternehmen hat nun in Chile für den Abfall Gebrauch gefunden: Die Firma Bureo Skateboards produziert neue Skateboards aus altem Netz. "Seit jeher leben und surfen wir am Meer", sagt Ben Kneppers, einer der drei Mitgründer.

Knepper und Ko haben in den Küstenstädten Chiles Sammelstellen eingerichtet, wo die Angler ihre alte und kaputte Ware abliefern können, anstatt sie im Wasser zu deponieren. "Der Fischereisektor hilft uns, indem er die Moskitonetze in Leerwagen für uns nach Santiago de Chile transportiert", sagt der Amerikaner. Mit Hilfe der Lkw, die sonst auf diesen Routen entladen würden, verzichtet Bureo auf eigene Verkehre - und damit auf mehr Umwelt.

Die Netze werden in der Chilenenhauptstadt in einer Recycling-Fabrik zu Skateboards verarbeitet. Für den ökonomischen Nutzen verlässt sich der Maschinenbauer und Nachhaltigkeits-Experte auf die Popularität von kleinen Kunststoffplatten: "Man findet sie im Moment an jedem Ort, sie sind sehr gut verkauft", sagt Kneppers. Bureo will auch mit dem Umwelt-Aspekt gegen die oft billigere Konkurrenzsituation punkten. Denn das ist das Ziel von Bureo.

Noch bevor sie mit Kneppers und seinen Partnern David Stover (28) und Kevin Adhearn (28) wirklich abheben konnten, nahmen sie den früheren Leiter der Outdoor-Marke Patagonien, Michael Crooke, zu Rate. Knepper als Berater für Nachhaltigkeit in Santiago de Chile, Finanzexperte Stover mit Buchhalter Ernest & Young und Andreas H. W. Ahearn als Engineer beim Flugzeughersteller Boeing. Die drei Gründer von Büreo kommen aus den USA, haben aber das entsprechende Chile gefunden, wo sie ihr Vorhaben realisieren konnten.

"Einige glauben, dass wir uns für Chile entschieden haben, weil es hier ein großes Abfallproblem gibt, aber das ist falsch", sagt Kneppers. "Nach erfolgreicher Antragstellung erhielt Bureo eineinhalb Jahre Unterstützung für das Landesprogramm, das Stifter aus aller Herren Länder in das Lande anlockt. Kneppers hat also immer noch kein eigenes Buero.

In Santiago ist er in einem Kooperationsraum von Start-Up Chile tätig - ohne feste Anstellung, aber inmitten Dutzender junger, kreativer Gründer. Er erklärt, was mit den Platten nach der Fertigung in Santiago passiert: "Wir liefern sie nach Kalifornien, wo sie mit Wellen, Walzen und Kugellager unserer US-Partnerfirmen bestückt sind.

Kalifornien sei laut Bureo mit derzeit rund 4 Mio. potentiellen Käufern die grösste Kundengruppe. Derzeit arbeitet er mit seinen Mitarbeitern aber auch daran, dass die Leiterplatten künftig auch in Chile bestückt und vertrieben werden können. Am Ende kommt ein Board heraus, das Knepper als "Last Mile Board" bezeichnet, d.h. ein Rollbrett, das Sie am Morgen bequem zur Bäckerei bringt, mit dem Sie, im Unterschied zu einigen Spielzeugplastikbrettern, "aber manchmal in einem Stück einen Berg hinunterkommen".

Mehr zum Thema