Amerikanische Skater Marke

US-Skater Marke

mit einem Profimodell bei einer amerikanischen Skateboardfirma. Wir bestellten Achsen und Räder für uns in Amerika, wir bauten die Decks selbst. Firma Element Skateboards, die in Atlanta, USA gegründet wurde.

Image-Kommunikation: Bild und Medien-Forschung - Aglaja Przyborski

Was haben wir mit ihnen im täglichen Leben zu tun? Der Bildlogik, verglichen mit der der Sprachen, wurde in der Wissenschaft bisher wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Gerade in der Untersuchung von Media und Communication fehlte bisher eine grundlegende Befassung mit dem Bildverständnis. Hier wird die Funktionsweise des Images in der gegenseitigen Konstituierung von Medium und Alltagsleben sowohl in der Theorie als auch in der Praxis aufgeklärt und in einem wissenschaftlich begründeten, praxisnahen Verständigungsmodell aufbereitet.

Die Modellierung etabliert und befähigt die empirischen Forschungen, die aktuelle Vermittlung so weit zu fassen, dass unter anderem verschiedene Medien (Sprache, Image, Musik....) in ihren Anhängen sowie die soziale Medienkommunikation gezielt berücksichtigt werden. Die dazugehörigen praktischen Rechercheschritte, vor allem die Image- und Medienanalytik, werden im vorliegenden Band ausführlich erläutert.

Skateboarden: Ethnografie einer städtischen Übung - Christian Peters

Die Beziehung zwischen Skateboard fahren und der City war schon immer ambivalent. Die Skateboardfahrer werden als architektonischer, sozialer und symbolischer Ort bezeichnet, sind aber auch immer wieder Repressionsversuchen unterworfen. Aber warum ist die Beziehung zwischen Skateboarden und der City so mühsam? Welchen Stellenwert hat der Stadtraum für die Ausübung des Skateboardens?

Ist Skateboarden auch für die City relevant? Wo lernen Skateboardfahrer ihre komplizierten Manöver? Ist Skateboarden wirklich so wichtig, wie einige kritische Artikel in der Zeitung vermuten lassen? Basierend auf mehr als sechs Jahren Feldarbeit gibt die Untersuchung Einblick in die Entstehung des Skateboardens in Köln. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Sportgeographie, Weltraumforschung, sportliche Bewegungskultur und Stadtplanung.

Skateboarder, Skateboarder, Skateboarder, Skateboarder.

Der Amerikaner Tom Schaar hat als der jüngste Skater aller Zeiten eine " 900 " erreicht und war mit 12 Jahren der erste Skater, der eine Dreifachdrehung um die eigene Achse machte ("1080", 2012). Der US-Amerikaner Shaun White (Shaun Roger White) ist ein US-amerikanischer Snowboard- und Skater, auch "Flying Tomato" genannt, der die olympische Halbpipe drei Mal gewonnen hat (2006, 2010, 2018).

Der US-Amerikaner Tony Hawk (Anthony Frank Hawk) wurde durch die erste 900 Drehung in der Halbpfeife berühmt und ist der Titelcharakter einer nach ihm genannten Videospiel-Serie. Der berühmte amerikanische Skateboardfahrer und Entrepreneur Rodney Mullen (John Rodney Mullen) galt als Wegbereiter und Begründer des Streetskatens, vor allem in den 80er Jahren wurden viele für den Sport wichtige Skateboard Tricks wie "Flat Ollie" und "Kickflip" entwickelt und 36 Mal die Weltmeisterin im Freestyle Skateboarden.

Der deutsche Entrepreneur und Skateboardfahrer Titus Dittmann (Titus Eberhard Dittmann) wird als Begründer des nach ihm genannten Skateboard-Vertriebs "Titus" (1978) als "Vater der Skateboardszene Deutschlands" und "Skateboard-Papst" bezeichnet und hat die Skateboardszene in ganz Europa maßgeblich geprägt.

Mehr zum Thema