Bam Margera Band

Farbband Bam Margera

Er wurde als Sohn von April und Phil Margera geboren und hat einen Bruder namens Jess Margera, der Mitglied der Rockband CKY ist. Nicht nur, weil ich ein BAM Margera Fan bin, sondern weil die Rockige Gangart auf der Platte absolut brillant ist....

Sie haben Bam Margera erwähnt. Aber Bam Margera ist schnell wieder zum Wesentlichen zurückgekehrt: Entdecken Sie unsere eigene Jess Margera "On The Beat" mit dem Modern Drummer Magazine!

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Die CKY (kurz für Camp Kill Yourself) ist eine alternative Rock/Alternative Metal Band aus West Chester, Pennsylvania, USA, die 1998 gegründet wurde und durch die TV-Serien La Bam und Jackass sowie die Jackass-Filme bekannt wurde. Die Schlagzeugerin der Band Jess Margera ist der Sohn von Bam Margera. Der Anfang der Band geht auf das Jahr 1992 zurück, als Deron Miller und Jess Margera sich in der High School in West Chester, Pennsylvania trafen.

1996 entschieden sie sich, ihre Musikrichtung zu ändern, Foreign Objects auf die lange Bank zu schieben und die Band Oil zu gründen, die einen Radio-freundlicheren Klang hatte. Außerdem kam der Bassgitarrist Ryan Bruni dazu, aber nicht im Tonstudio, wo Deron als Gitarrist und Bassgitarrist auftrat, sondern nur bei Auftritten.

Bei der Aufnahme ihres ersten Albums im Atelier 1997 lernten sie Chad I. Ginsburg kennen, der dort als Producer wirkte. Von ihrem Song Disengage the Simulator angetan, trat er der Band als weiterer Guitarrist und Producer bei. An diesem Tag erschien auch Band 2, der Ton des von Bam Margera hergestellten Skatevideos CKY, das nun ein kaum noch zu bekommendes Sammlerobjekt ist.

Tschad spielt für kurze Zeit Bass bei Auftritten, bis Vernon "Vern" Zaborowski als Live-Bassist in die Band aufgenommen wird. Hier erschien erneut Band 1 und die Band arbeitete an ihrem zweiten gemeinsamen Werk. CKY haben am Samstag, den 23. August 2002 ihr zweites Studiobuch Infiltrate-Destroy-Rebuild herausgebracht. Auch in den USA erreichte das neue Werk den 99. Rang auf dem Billboard 200 und machte die Band vor allem außerhalb Amerikas bekannt.

Mit Flesh Into Gear, das auf Rang 38 der Billboard Modern Rock Charts in den USA und Attached At The Hip erschien. Das Videoalbum, das ein Videomaterial und jede Menge Bonusmaterial für jeden Titel auf dem Fotoalbum beinhaltete, und die EP Hellview. Auf einer weiteren Tournee im Jahr 2004 entschied sich die Band aufgrund von Meinungsverschiedenheiten, sich von Bassist Verne zu scheiden.

Bis zum Ende dieser Tournee hat Chad wieder die Funktion der Bassistin übernommen, danach hat sie mit der Bearbeitung ihres neuen Studioalbums begonnen. Eine Antwort kann gefunden werden wurde am 29. Juli 2005 veröffentlicht und ging in den USA auf den 35. Rang auf das Billboard 200. Auf dem Album war die einzigste Singlesingle der Band Famar Realm und belegte den 32. Rang in den Billboard Modern Rock Charts.

Schon kurz nach der Albumveröffentlichung wurde bekannt gegeben, dass Matt Delis als erster Vollzeit-Bassist in die Band aufgenommen wurde. In den Jahren 2005 und 2006 war die Band wieder auf Tour, um ihr neues Werk zu bewerben. Mit dem Major-Label Roadrunner Recordings unterzeichnete CKY einen Plattenvertrag und nahm 2007 ein weiteres Studiobuch auf. Ebenfalls 2007 erschien das Video der Band mit einem kompletten Auftritt auf DVD und Audio.

Die Band mochte es so sehr, dass sie beschlossen hat, es zu supporten und auf weiteren Touren zu vertreiben. CKY unterbrachen im Fall von 2007 die Aufnahmen ihres neuen Songs, um auf der von Jess' Schwester Bam gesponserten Tournee der Band mitzuspielen. Die CKY haben die Reise abgesagt und die Arbeiten an ihrem neuen Studioalbum eingestellt.

Etwa ein Jahr lang gab es Funkstille zwischen den Mitgliedern der Band, und sie haben mit ihren Seitenprojekten - Deron mit World Under Blood und Jess mit The Company Band - gearbeitet und Zeit mit ihren Angehörigen verbracht. Die Stille war im Okt 2008 unterbrochen und CKY kündigten an, zurück zu sein und ihr neuestes Werk zu beenden.

Diese kam als 46. auf das Billboard 200 und produzierte die Single Hellions On Parade, A#1 Roller Rager und...And She never returning. Das ist auch ihr erstes Studioalbum, auf dem einer ihrer Kontrabassisten an den Einspielungen beteiligt war. Seine Nachfolge am Kontrabass (auch im Studio) trat der bis dahin als Keyboarder tätige Robert "Murry" Valeno an.

Das CKY trat im Sommersemester 2010 auf mehreren großen Filmfestivals wie dem Sonisphere Festival in England auf und trug auch den neuen Song Afterworld, in dem Chad zum ersten Mal Leadsänger ist, zum Sound des dritten Jackass-Films bei und brachte ihn als Einzelveröffentlichung heraus. Ein Nachtrag zu dieser Zusammenstellung erscheint im selben Jahr unter dem Titel B-Sides & Rarities II. Nachdem die Band im Sommersemester 2011 auf dem Download-Festival aufgetreten war, machte sie danach eine Auszeit.

Sie kündigten jedoch für den Monat Januar ein gemeinsames Erscheinen in den USA an und wurden für das Soundwave Festival in Australien im Frühling 2012 zugesagt. Bei und nach ihrem Auftritt in den USA im Jahr 2011 gab es weitere Meinungsverschiedenheiten zwischen den Mitgliedern der Band. Des Sängers und Gitarristen Deron Miller hat CKY verlassen, weil er sagte, er sei nicht mehr an der Band interessiert und wollte sich mehr Zeit für sein Death Metal Nebenprojekt World Under Blood nehmen.

Dann verkündete die Band, dass sie mit Davis fortfahren und neue Lieder komponieren wollte, aber seitdem wurden keine weiteren Aktionen der Band gehört und es gab keine weiteren Auftritte mehr. Gegen Ende 2013 verkündete Deron, dass er zur Band zurückkommen und an einem neuen Studioalbum mitarbeiten wollte.

Die Band gab am Freitag, den 28. März 2016 über Facebook bekannt, dass Matt Delis Backbassist war, aber Deron Miller, Matt "Matty J" Janaitis und Robert "Murry" Valeno haben die Band kürzlich aufgegeben. Es wurde auch angekündigt, dass neue Demo-Aufnahmen gemacht wurden und die Band im Rancho De La Luna Studio (Joshua Tree, Kalifornien) im Jahr 2016 ein weiteres Studioalbum einspielen wird.

Der Phoenix wurde am 15. Juli 2017 veröffentlicht. Neben der Band CKY gibt es auch die vier Spielfilme "CKY", "CKY2K", "CKY3", "CKY4" von Bam Margera. Bumm Margera, Ryan Dunn, Brandon DiCamillo, Raab Himself und Rake Yohn. Die Sängerin und Songwriterin Deron Miller ist ein großer Anhänger von Horror-Filmen, was sich in vielen Liedern der Band wiederspiegelt.

Alle CKY Alben wurden von Chad I. Ginsburg inszeniert. Bei CKY Konzerten sind Bam Margera, die beiden Großeltern Phil und Aprils und der übrige Teil der CKY Truppe oft zu Gast und machen gelegentliche Ankündigungen während der Auftritte. Die Fanclubs von CKY heißen CKY-Allianz und sind der Band treu ergeben.

Mehr zum Thema