Blackriver Skateboards

Schwarzfahrer-Skateboards

Blackriver Trucks und Winkler-Räder. Besichtigen Sie unseren Shop in Den Haag, die wohl kränklichste Sammlung von Blackriver der Welt! La Street League Skateboarding au X Games Course Los Angeles, CA est terminée ! Bestellen Sie Winkler Wheels günstig bei Skate Factory! Diese passen perfekt auf die Blackriver Trucks und bestechen durch ihre Kugellager!

Zum Griffbrett bietet sich eine gut konservierte Griffbrettrampe der Firma "Blackriver" an....

Zum Griffbrett bietet sich eine gut konservierte Griffbrettrampe der Firma "Blackriver" an.... Griffbrett -Kollektion Nur komplettes Blackriver-Flachgesicht etc. Bieten Sie hier meine Griffbrett-Sammlung an. Unter ihnen ein Flachbildschirm mit schwarzem Treiber.... Verkaufen Sie NEW Y Räder. Meine Quartierpfeife vertrete ich von der Firma "Black River".... Verkaufen Sie großes Griffbrett-Set für Anfänger & Könner in guter Verfassung.

Das Fingerskateboard Halfpipe von blackriver! Hallo, ich habe hier verschiedene Griffbrettfirmen im Angebot. lch habe 4 Blackriver-Rampen verkauft. Verkaufen Sie meine original Blackriver Griffbrettrampen inkl. Accessoires (Griffbretter, Ersatzteile) in.... Griffbrettrampe der Firma Blackriver Ramps. Verkaufen Sie einen benutzten, voll funktionsfähigen Griffbrettpark. Verkaufen Sie meinen Blackriver "Winkler Pocket", weil ich mein Griffbrett nicht mehr benutze....

Schwarzfahrer-Griffbrett & Schwarzfahrer-Schleiftisch.

Historie">Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Fingerboarden ist eine verhältnismäßig kleine Fun-Sportart, bei der, vergleichbar mit dem Skateboarden, gewisse Flip- und Grind-Tricks vorgeführt oder kombiniert werden müssen. Wie im Skateboard sind die Kniffe genannt. Der Anfang des Fingerboardens war in den 70er Jahren, als die ersten Beiträge zu diesem Themenbereich in Skateboardmagazinen auftauchten.

Das Fingerboarden wurde bereits in den frühen 80er Jahren in Magazinen und Skateboard-Videos vorgestellt. Ende der 80er Jahre kamen die ersten Schlüsselanhänger für Skateboards auf den Markt, die von den Griffbrettern mit einem Feuerzeug so gebogen wurden, dass man sie mitfahren konnte. Ein Spielwarenhersteller wurde in den 90er Jahren auf das Fingerboarden hingewiesen und fing an, technische Nachbildungen von Skateboards herzustellen.

Das Tech Decksystem war geboren und so beginnt das Alter des Fingerboardens. Die Griffbretter gibt es in zwei Kategorien: Griffbretter, die sich vor allem zum Einsammeln eignen (z.B. als Schlüsselanhänger). Die Kopien haben in der Regel kein Griffband (Sandpapier) auf der oberen Seite, sondern sind nur aus Plastik. Außerdem sind einige der einzelnen Teile (Rollen, Achsen) dieser Modelle nicht austauschbar.

Eine mehr oder weniger getreue Reproduktion von Skateboards. Die Griffbretter sind aus verschiedenen Hölzern in mehreren Lagen Furnier oder Hartkunststoff gefertigt und, wie das Original-Skateboard, mit einem echten Griffband (eine Sorte Sandpapier) oder Reißband (oft Schaumgummi bezeichnet, ist aber eine feine Neopren-Schicht mit Kleberunterseite) überzogen. So ist es möglich, reale Skateboard Tricks mit den Finger zu imitieren oder neue Kombinationsmöglichkeiten zu finden.

Das Griffbrett setzt sich aus mehreren Teilen zusammen, vergleichbar mit einem Skateboard: Verdeck: Es gibt neben symmetrischer Bauweise (Kicks und Concave) nun auch Karten mit unterschiedlichen Bug- und Heckteilen, vergleichbar mit einem heutigen Rollbrett, d.h. einer bestimmten Vorder- und Rückseite. Am gebräuchlichsten sind Kunststoffe oder Hölzer, aber es gibt auch Beläge aus Kohlenstoff, Metallen und anderen Werkstoffen; die weniger verbreiteten werden oft als Hybridkonstruktion zusammen mit Hölzern verwendet.

Äxte: Äxte werden meist aus Metallen als Massenprodukte für die Spielwarenindustrie gefertigt. Seit einigen Jahren gibt es aber auch Produzenten, die Spezialachsen für den Minisport herstellen und damit wesentlich bessere Qualitätsstandards in kleineren Stückzahlen setzen. Räder: Die Räder sind aus Kunststoff, PU oder Metal gefertigt und teilweise mit einem oder zwei Miniaturkugellagern ausgestattet.

Klebeband: Zur Verbesserung der Klebkraft wird ein feinkörniger Gummi-, Neo-, oder Skateboardgriffstreifen auf das Holz aufgeklebt. Schraube: sind die Schraube, mit der die Achse am Boden fixiert wird. Beutel: Kleine Fächer für Griffbretter und kleine Teile. Die FlashBone Bag war die erste Gesellschaft des Malagan Designer Milan, die diese Beutel entwickelt und vermarktet hat.

Das Griffbrett, die Räder usw. sind so originalgetreu wie möglich für den großen Brother, das Skateboard, gefertigt. Die Spielwarenindustrie produziert große Stückzahlen an Griffbrettern (mit Kunststoffdecks), während die aktiven Griffbretter in der Branche meist lange Zeit hölzerne Decks verwenden, die entweder von Hand oder in Kleinserien gefertigt werden.

Auf den Griffbrettern sind die Walzen ebenfalls auf Kugellagern gelagert. Miniatur-Rampen sind für die Griffbretter verfügbar, die reale Skateboard Hindernisse für Griffbretter simulieren. Die Abwechslung ist die selbe wie bei richtigen Skateboard-Rampen. Verwendet werden Kunststoffe, Hölzer, Metall, Granit und auch Zement/Beton. Martín Winkler: Fingerboarding: Alles rund ums Schlittschuhlaufen von der Hand. riva Verlag, München 2009, ISBN 978-3-86883-027-9.

Mehr zum Thema