Bones V3

Knochen V3

Knochen Rollers Fellers Mist Formula V3 (weiß/blau). Die Street Tech Formula Chaine Signature Wheels von Bones. Knochen und kann so die Richtung der ßone Z-Achse (V3-Ausgang) bestimmen. Knochen Berger Spy V3 STF 52mm Ansicht größer. Roll Bones STF Fellers Mist V3 52mm.

Haben Sie eine Anfrage?

Der STF-V3 Serie III 52mm Roller ist mit der Street Tech Formula (STF) ausgerüstet und somit für das Street-Skating bestens geeignet, da er auch bei flachen Stellen kein Hindernis mehr darstellt. Mit dem V3 Shape erhalten Sie schmale Räder für technisch interessierte Eiskunstläufer.

Außerdem sind sie die bevorzugten Aufgaben der Bones-Profis. QualitÃ?t von Bones! Nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeit und wir werden Ihnen innerhalb von 24 Std. eine Antwort zukommen lassen. Sie finden hier die Antwort auf häufig gestellte Frage - FAQ.

Haben Sie eine Anfrage?

Zustellung bis spätestens montags, 13.08.2018, bei Standardversand bis morgen 08:00 Uhr. Hinweis: Aufgrund der Packung wird dieses Gerät nur in 4er-Packungen angeboten! Nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeit und wir werden Ihnen innerhalb von 24 Std. eine Antwort zukommen lassen. Senden Sie uns dazu auch den Produktlink oder die Artikelbeschreibung. Sie finden hier die Antwort auf häufig gestellte Frage - FAQ.

Knochen Rollers Feller Nebel Formel V3 (weiß/blau)

Die Größen sind ungefähr und können je nach Fabrikat, Modell und Gestalt abweichen. Versandmöglichkeiten: Zahlungsmöglichkeiten: Bestellungen werden per Kurier DHL, DPD oder an DHL Verpackungsstationen ausgeliefert. Auf diese Weise wird eine verlässliche und rasche Belieferung, Produktversicherungen und ein qualitativ hochwertiger Service gewährleistet. innerhalb von 48 Stunden per Kurier. Aufträge werden nur an Arbeitstagen abgewickelt und ausgeliefert.

Es gibt nur wenige Menschen, die eine solche Frau allein haben...... Élzetta Charlie, Bravo, Bones, Alpha.

Es dauerte nicht lange nach meiner ersten Etappe, der Charlie C333 (Review hier), bis ein B333 ("Bravo") von Oveready, ein Bones und ein Alpha (A313) zu mir kamen. Es ist die größte Leuchte im Bündel, arbeitet mit 3* KR123A und leistet 900 Licht.

Ich habe in meiner Rezension geschrieben, dass ich sie mit zwei LiIO-Akkus im Format 16500 betrieben habe; zusammen sind sie so lang wie drei CR123A-Akkus (passen ohne Netzteil in die Lampe), und zusammen versorgen sie auch etwas unter 9V, die der Leuchtenkopf (genannt "automatic voltage sensing" der Firma Elzetta AVS) braucht, um 900 lumens zu erreichen.

Mein Elzetta Bravo, der in der Regel mit 2* CR123A Batterien versorgt wird, ist eine "ausgebohrte" Variante von Oveready (anscheinend nicht mehr erhältlich - ich muss mir die zuletzt gegriffen haben). Bei Oveready ist die Batterieröhre der Leuchte so weit ausgebohrt, dass statt der CR123A-Akkus nun ein 18650 LiIO-Akku oder zwei 18350 LiIO-Akkus hineinpassen und eingesetzt werden können.

Sonst hat Oveready an der Leuchte nichts geändert. In der Regel bietet der Scheinwerfer 650 lm Licht. Aber da der Blitzkopf mit dem von Charlies identisch ist, wechselt die Leuchte oder der Blitzkopf mit 900 lm und einer entsprechenden Betriebsspannung wie bei drei CR123A Batterien in den " Charly " Modus.

Im gebohrten Modell mit zwei 18350 LiIO-Akkus. Das macht ihn genauso leuchtend wie ihn, aber mit einer entsprechenden kürzeren Akkulaufzeit (der Energiegehalt von zwei 18350 Batterien ist nicht besonders hoch). Allerdings benutze ich meinen neuen BMW mit einem konventionellen, gesicherten 18650 LiIO Akku - wegen der langen Betriebszeit.

Dadurch ergibt sich eine höhere Leuchtdauer bei 650 lm (ich muss noch die Leuchtdauer messen). The Bones ist die erste Leuchte von Elzetta, die mit 18650 Batterien betrieben werden kann. Die Bones liefern wie die Bracos 650lumens. Elzetta nennt die Knochen so, weil sie sehr simpel sind ("nackte Knochen").

Es kann nur "ein" und "aus" (mit 650 lm, wie der Bravo), und sonst nichts. Sie können auch den Frontring (wie bei den anderen) herausschrauben, um an die Frontscheibe und den Spiegel zu gelangen, aber Sie können den Leuchtenkopf selbst nicht wie bei den anderen aufschrauben.

Bei der Alpha handelt es sich um eine kleine EDC-Lampe, die ausschliesslich mit einer CR123A Batterie gespeist wird. Er hat 415 lm (und 15 lm im Low-Modus mit abnehmbarer Heckklappe). Sie sehen hier, dass der Original-Charly ( "ganz links") und der Alpha ("ganz rechts") die sehr dickwandigen Batterien haben. Bei den beiden mittleren Leuchten (Bravo und Bones) ist die Batterieröhre dünner, so dass auch 18650 Batterien Platz finden.

Die Bones kommen wie gesagt aus Elzetta in dieser Ausführung; mein Brad war zwar anfangs so dicht wie der Charly, wurde aber von Oveready gelangweilt. Charly, Brian und Bones haben das selbe Foto. mit ihren 900 lm. Mittig die Bones und die Brasilianische; beide mit 650lumens.

Sie sehen, es gibt keinen großen Abstand zwischen 650 und 900 lumens. Das Alpha ganz oben links. Das macht den kleinen Alpha zum idealen EDC-Brenner für die unmittelbare Umgebung. Für die Liebhaber unter uns; das Foto der Alpha befindet sich ungefähr in der Bildmitte zwischen einem Emmisar D4 mit klarem Licht und einem Matterglas.

Die helle Farbe des Alpha ist zwar nicht ganz so hübsch wie die anderen - es ist immer noch ein neutrales Weiß, aber das Alpha hat (im unmittelbaren Gegensatz zu den anderen) einen leicht grünen Farbton. Da ist wieder der Bravo: Das Alpha: Weitere Links:

Mehr zum Thema