Cannon

Geschütz

Mit seiner Theorie "Fight-or-flight" beschreibt der Physiologe Walter Cannon den physikalischen Prozess einer Stressreaktion. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "cannon" - deutsch-englisches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von deutschen Übersetzungen. Beispielschlüssel nach Cannon & Roe. Die SMART Cannon ist derzeit eines der effektivsten Wasserlanzen-Systeme zur Reinigung von Feuerräumen und Zugluft. Viele Beispiele für übersetzte Sätze mit "Cannon" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen.

mw-headline" id="Handlung">Handlung[Editing | Sourcecode bearbeiten]>

Canon ist eine amerikanische Fernsehreihe, von der zwischen 1971 und 1976 123 Episoden à 45 min produziert wurden. Ein 90-minütiger Pilotenfilm ging der Reihe voraus. Einziger Hauptdarsteller ist der Übergewichtige Frank Cannon, der von William Conrad spielt, der sich auf Strafsachen spezialisierte. Das Barnaby Jones Programm wurde 1973 als Spin-Off lanciert und es folgten zahlreiche Crossover-Auftritte.

Die ARD hat in Deutschland nur 45 Episoden der Reihe von 1973 bis 1977 gezeigt. Von 1993 bis 1995 wurde Cannon erstmals vollständig im deutschsprachigen Raum auf VOX ausgestrahlt. Als Synchronsprecher fungieren Günter Strack (45 ARD-Folgen) und Michael Chevalier in der Reihe sowie Helmut Krauss im Piloten.

"Ob er mit einem seiner Klienten speist oder einen Moerder verurteilt, Cannon macht immer eine gute Figur und zeigt, dass seine runden Klugheitsformen nicht im Weg stehen."

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Editieren | | | Quellcode bearbeiten]>

Die Cannon Film, die Cannon Group, war eine amerikanische Filmproduktionsfirma. 2 ] Cannon produzierte zwischen 1979 und 1989 125 Spielfilme. Als unabhängiges Studio war Cannon in keinem der großen Hollywood-Studios vertreten. Darüber hinaus wurde mit der Firma Metropolitan -Goldwyn-Mayer ein Vertriebsvertrag über den Verleih von Cannon-Filmen abgeschlossen. Dazu gehören Robert Altmans Fool for Love (mit Kim Basinger und Sam Shepard), Poweraqqatsi, Hannas Krieg, Shy People - Threatening Silence, Norman Mailers Hard Men Don't Dance, Enfant terrible, Charles Bukowskis Barfly (mit Mickey Rourke) und Ein Shrei in der Dunkelheit und Othello (mit Meryl Streep und Sam Neill) sowie Placido Domingo.

Unter den Hauptdarstellern von Cannon waren Sylvester Stallone, Chuck Norris, Charles Bronson, Jean-Claude Van Damme, Sh? Kosugi und Michael Dudikoff. Sie alle tauchten in Cannon-Produktionen auf. Bei vielen Cannon-Produktionen ist der für die Reagan-Ära charakteristische US-Patriotismus erkennbar, z.B. American Fighter, Delta Force, Invasion U.S.A., Missing in Action oder Freedom Fighters.

Die Direktoren, mit denen sie gearbeitet haben, sind Sam Firstenberg, Aaron Norris, J. Lee Thompson und Joseph Zito. Einige der unter dem Schirm von Cannon gedrehten Werke wurden auch von Golan selbst gedreht. Im Jahr 2014 wurden zwei Dokumentarfilme über den Aufstieg und Fall von Cannon Film gedreht. In The Go-Go Boys: The Inside Story of Cannon Films erschienen die beiden selbst, nicht aber in Electric Boogaloo.

? Tobias Hohmann: Norris, S. 267 f., 2013. Tobias Hohmann: Norris, S. 269. ? Tobias Hohmann: Norris, S. 268. ? Tobias Hohmann: Norris, S. 269f. Tobias Hohmann: Norris, S. 270. ? Tobias Hohmann: Norris, S. 271.

Mehr zum Thema