Darth Bane Bücher

Dart Bane Bücher

In der Darth Bane Trilogie werden die ersten Jahre des Sith-Ordens unter der Regel der Zwei beschrieben, sowie die Ereignisse, die zu seiner Gründung führten. Bane oder seine Schülerin Zannah. Ursprünglicher Titel: Star Wars: Darth Bane. Die Herrschaft des Meisterschülers geht auf Darth Bane zurück, einen der mächtigsten Sith und Reformer des bestehenden Sith-Ordens. Der geniale Nachfolger von Star war Darth Bane Creator of Darkness von Drew Karpyshen.

Erschaffer der Finsternis | Jedipedia

Darth Bane - Creator of Darkness ist der erste Teil der Romanserie Darth Bane, die die Erzählung vom Dark Lord of the Darth Bane wiedergibt. Von den ersten Jahren in den Bergwerken von Dessel, noch bekannt als Dessel, bis zur beinahe vollständigen Zerstörung der hier lebenden Bane.

Als er jedoch ins Camp zurückkehrt, wird er von Sith-Exekutoren, der Sith-Militärpolizei, wegen Aufruhrs gefasst. Dessel verspricht er eine Erziehung in der Schattenseite der Macht. beschließt Dessel, den Weg der Schulung eines Sith-Lords zu gehen. Er ließ seinen Vornamen fallen und heißt seitdem Bane.

Es gelingt Bane, innerhalb kurzer Zeit die Blicke mehrerer Master auf sich zu ziehen und das Recht auf Einzelunterricht zu haben. Allerdings geht dieser großartige Anstieg schnell zu Ende, als er einen Klassenkameraden in einem Ausbildungskampf mit seiner Kraft umbringt.

Qordis, der Direktor der Academy, befreit Bane von allen Vorwürfen. Doch durch die sehr persönlichen Erfahrungen eines Mordfalls mit der Macht bildet Bane nun eine Sperre, die ihn immer weiter von der Macht abbringt. Zur Bewahrung seines Ruhmes und Rufes tritt er gegen Sirak im Duell an.

Sirak, der angesehenste Student der Academy, ist Bane jedoch in der Schlacht und Macht weit voraus, weshalb er ihn zerquetscht. Inzwischen haben die Jedis eine gemeinschaftliche Streitmacht unter der Leitung von Fürst Hoth gegründet, die sie die Army of Light nannten. The Brotherhood of Darkness, eine Gemeinde von Sith Lords unter der Leitung von Herrn Kaan, will sie auf dem strategischen Planet Ruusan konfrontieren.

Auch wenn die Jedis den weitaus zahlreicheren Mitgliedern der Gruppe weit überlegen sind, schaffen sie es, die Jedis durch einen Landesverräter zu unterwerfen. Diese Verräterin ist Frau Dr. med. Githany, die am Ende der Schlägerei auf die Academy in Corriban mitgebracht wird. Bane ist nach dem Krieg gegen Sirak ein Außenseiter. Beim Eintreffen von Gabriele Bane will sie Sirak zerstören und selbst die angesehenste Schülerin werden.

Sie schafft es, die Macht der finsteren Seiten in Bane wiederzuerwecken. Wenn Githany Bane heimlich trainiert, wenn er ihr bei der Tötung von Sirak behilflich ist. Doch um nicht von Githany und ihren Belehrungen abzuhängen, besucht er eines Abends Kas'im, um wieder Privatunterricht von ihm zu haben.

Befreit von seiner Sperre kann er nun heimlich mit seinen beiden Herren üben und macht gewaltige Schritte. Er macht sowohl in der Macht als auch im Kampf mit dem Schwert gewaltige Schritte und Bane und Githany kommen sich auch gefühlsmäßig nahe, auch wenn keiner von ihnen es sich eingesteht. Wenn Bane sich kräftig genug anfühlt, stellt er Sirak wieder auf die Probe, nimmt ihn mit und schlägt ihn ohne Probleme.

Wie er Githany zugestimmt hat, wird er ihn nicht töten. Kas'im gibt ihm nach dem Streit das Schwert seines früheren Herrn und Bane geht auf eine Fahrt ins Valley of the Dark Lord, um nach den Belehrungen der früheren Herren zu forschen. Bane ist dreizehn Tage in den Grabstätten der ehemaligen Sith-Herren, aber er entdeckt nur verwaiste Tempel.

Hier sind die Studenten nun in einer optimistischen Stimmung, da sie nach Ruusan geschickt wurden, um im Kampf gegen die Army of Light zu unterstützen. Die Sirak und Githany haben sich gegen Bane zusammengetan und ihm in den Akten eine Fangemeinde aufgestellt. Doch da Githanys Treue wie immer fragwürdig ist, unterstützen sie Bane und bringen Sirak und seine beiden Freunde Zabrak um.

Bane verläßt nach einem weiteren Kampf mit der Valcyn, dem Boot von Quordis, die Stadt. Jetzt bezeichnet er sich selbst als Darth Bane und demonstriert damit seinen Führungsanspruch gegenüber den Sixten. Lehon war auch die Heimat der Gattung Lakata, wahrscheinlich die erste Art, die die dunkle Macht nutzte.

Bis zur Erschöpfung der Energieversorgung untersucht Bane das Holocron wochenlang. Doch er lehnt ab und es kommt zum Streit, den Bane mit etwas Pech durch eine Welle der Macht erringt und Kas'im umbringt. Jetzt sendet er eine Botschaft an Fürst Caan, um ihn in Ambria zu empfangen. Githany, die Bane vergiften, wird von ihm geschickt.

In der Nähe des Todes besucht Bane einen Heilpraktiker, der auf Ambria wohnt und seine Tocher als Pfand verwendet, um ihn zu erpressen. Nach der enormen Schwächung der Jedis in der regnerischen Jahreszeit durch Stichattacken haben die Jedis nun wieder die Überhand gewonnen und befinden sich am Rande des Sieges, als Valenthyn Farfalla mit dreihundert neuen Jedis als Unterstützung antrifft.

Da Hoth später versucht, Farfallas Verstärkungen zu akzeptieren, haben die Hoth eine Sperre gebaut, um sie am Ankommen zu hindern. Nachdem er geheilt ist, geht Bane nach Ruusan, um die Brotherhood ein für alle Mal umzubringen. Bane ist wütend auf ihn und regt an, den Jedi im Urwald zu vernichten.

Doch nach der Hinrichtung läßt Caan seine Sklaven wieder auf traditionelle Weise vorgehen. Da Bane in das Camp einfliegt und die Jedi im Orbit angreift, schaffen sie es, die Army of Light auf Ruusan zu schockieren und die Splitter in die Luft zu jagen. Durch ein kurzes Interview ist es Banekaan gelungen, ihn zu überreden, die gedankliche Bombe zu benutzen.

Um dies zu tun, zogen sich die Mitglieder der Gruppe in ein Höhensystem zurück, um alle Jedis in den Wirkungskreis der Atombombe zu lock en. Kurze Zeit bevor Farfalla Kopecz im Duell geschlagen wird, erzählt er ihm Kaans Vorhaben, die Jedis mit der Geistesbombe zu zerschlagen. Allerdings fürchtet Hoth, dass die Dämonen fliehen werden, wenn kein einziger Dämon in die Fallen fällt.

Im Alter von 99 Jedi betritt er die Grotte, um den beiden zu begegnen und sie davon zu überzeugen, daß die Bombenexplosion notwendig ist. Jetzt, da Bane der einzigste Mensch ist, muss er einen Jünger suchen, der sein ganzes Wissen weitergibt. Aber die Macht hält ihn und er hat ein kleines Mädel, kräftig in der Macht und sehr nah an der Schattenseite.

Bei Bane' bekämpft er Sirak mit Vaapad. Die Geheime Schrift der Finsternis der Macht thematisierte später diese Verwirrung, in der Bane schrieb, dass sein Herr die Gestalt Papaad nannte.

Mehr zum Thema