Der Skateboard

Das Skateboard

Das Skateboard "Drakkar" zum Beispiel. Das gastronomische Zentrum Frankreichs ist eine Skateboardhochburg. Die Bicycle Check Checker Can schwingt in den Sattel und testet coole Bikes. Out und Skateboarding ist der Hit!

Das Skateboard CV

Toll, der CV von Täufer Tschatellier macht es in Bezug auf meine persönliche CV Hall of Fame in Bezug auf Phantasie und Umsetzung leicht an die erste Stelle. Baptist hat seinen CV als Skateboard aufgebaut. Der leidenschaftliche Künstler und Grafiker, der gern mit den Fingern greift, fertigt seit einiger Zeit seine eigenen Bretter.

Auf der Suche nach einem höchst persönlichen Entwurf und der Beachtung der Anwerber in Paris hat er nun ein Skateboard für seinen Lebenslauf speziell angefertigt und graviert. Das CV-Board stellt neben der gestalterischen Konzeption symbolhaft einen vollständigen Projektablauf von der Konzeption über die Durchführung bis zur Dokumentierung dar. Baptist hat sein Vorhaben in einem netten Making-of-Video seines Skateboard-Lebenslaufs dokumentier.

Titel Dittmann - Der Skateboardpionier - Dokumentarfilm am Freitags - TV

Titel Titus aus Kalifornien übernimmt den Import von Wellen und Boards und organisiert örtliche Skate-Events. Aber es geht nicht lange und die ruhige Kathedrale, von der aus Titus sein Reich baut, wird weltberühmt. Nicht der erste auf dem Skateboard-Markt in Deutschland, aber der erfolgreichste: TITUS wird zur Trendmarke mit Millionenumsatz.

Dittmann wird " die Galionsfigur einer Szenerie, die keine Galionsfiguren mag ", heisst es später in einem Aufsatz. Aber für Titus Dittmanns Lebensdauer ebenso wie für das Skateboarden: Titus Dittmann verpfändete zunächst sein gesamtes Eigentum bis auf seine historischen Fahrzeuge und kaufte sich dann frei von Bank instituten und Anlegern, um wieder sein eigenes Unternehmen zu führen.

Die Titus gGmbH, Europas grösster Lieferant von Skateboard und Strassenbekleidung, ist mittlerweile in der Hand von Julius. Frau Brigitta Dittmann ist eine von drei Geschäftsführerinnen und verantwortlich für den Bereich Finance. Doch für Titus Dittmann selbst bleibt mit 67 Jahren noch keine Zeit für den Ruhestand: Er ist nach wie vor Skateboarder, Lehrbeauftragter an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und mit seiner Organisation skate-aid auf vier Erdteilen dabei.

Im Krisen-, Kriegs- und Entwicklungsgebiet lernt man eislaufen. Getreu dem Titus Dittmann Motto: fallen, stehen Sie auf, gehen Sie weiter! Der Dokumentarfilm "Titus Dittmann - The Skateboard Pioneer" berichtet vom Wagemut und Durchsetzungsvermögen des Entrepreneurs, von Winkeln und Rändern, aber auch von den Menschen, auf die er sich seit vielen Jahren verlässt. Titus Dittmann traf hier auch seine verstorbene Ehefrau Brigitta, die das Geschäft von Anfang an zusammen mit ihm führte.

Mehr zum Thema