Drei Siebener

Die drei Siebener

Der Bürgermeister von Gräfenberg, Hans-Jürgen Nekolla (SPD), hat auf der letzten Stadtratssitzung feierlich drei neue Gelübde abgelegt. Die Sieben ist das große Glück. Adams Müller: Hallo, drei Viertel'l! Laden Sie jetzt Vector Graphics Slots mit drei sieben Symbolen herunter. Die höchsten Auszahlungen werden durch drei Sterne, drei Wassermelonen und drei Siebener erzielt.

Vörde: "Voerde." Die drei Siebener, zum Glueck.

Ausnahmsweise einmal bringen die Sieben viel Erfolg. Dieses Jahr ist es der siebente Tag, an dem die Brautleute anstehen. Der Standesbeamte Werner Rademacher aus Vörde hat eine simple Erklärung: "Ein solches Date vergißt man nicht! Sieben Ehepaare heiraten am Samstag, den 8. Juni 2007 im Wasserschloss Schloss Vörde.

Da an diesem besonderen Tag ein Sonnabend ist und das Einwohnermeldeamt in der Regel an Samstagen nicht geöffnet ist, müssen sie zusätzlich 135 EUR auf den Teller bringen. Bei den Hochzeiten - es handelt sich ausschliesslich um Hochzeiten aus Vörde - wird das Honorar gerne bezahlt. Samstagshochzeiten Im Jahr 2007 sind in einigen Orten und Kommunen auch an Samstagen standesamtlich Hochzeiten möglich.

Die Standesämter von Hünxe bieten den Tag des Siebenjährigen an. In der Wasserburg können Brautpaare noch an den Tagen der Hochzeit am Sonntag, 17. Mai, 17. August, 17. August und 17. August heiraten. Termine bei den Standesbeamten: Tel. 0 28 55 - 93 20 88 und 0 28 55 - 93 20 89 Das Standesamt hält in der Regel keine Hochzeiten an Samstagen ab.

Auch in Hünxe finden am Freitag, den 8. Juni, Hochzeiten statt. Weil Schloß Gartrop derzeit noch im Umbau ist - das Zivilstandsamt soll hier Einzug halten - "bleibt der siebente Tag bis auf weiteres der einzigste Sonnabend mit Eheschließungen", so Hermann Hansen, Oberbürgermeister von Hünxe. Bis zu sechs Registrierungen nimmt das Meldestelle an.

Was ist mit Kirchenhochzeiten in der Burgkapelle? "Im Prinzip werden im Juni wieder Hochzeitsfeiern auf dem Schlossgelände möglich sein." Die Standesämter in Dinslaken werden am Samstag, den 8. Juni 2009 aufgelassen. Wir werden keine Hochzeit feiern.

Wein-Idylle Trisiebner

Mit dieser Beteiligung ist das Unternehmen klar im Bereich der Ferien auf dem Weingut aufgestellt (Maßnahme 311b), da die Haupttätigkeit des Unternehmens der Weinanbau ist. Das ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel; die Besucher dieser Gegend wissen es zu schätzen, die regionalen Erzeugnisse zu probieren, den bestmöglichen Überblick über die Weinherstellung zu bekommen und auch die ästhetische Seite der Baukunst zu geniessen.

Das Hauptaugenmerk des Unternehmens gilt daher zum einen dem Weinerlebnis inmitten des Naturparks Südsteirischer Weinanbaugebietes, in dem die Gäste Wein probieren und kaufen können, und zum anderen der Schaffung hochwertiger Übernachtungsmöglichkeiten mit einem hohen Maß an Raumkomfort für den Weinverbrauch. Die sensible Gestaltung stand im Einklang mit der lokalen Gepflogenheit, es entstand jedoch eine zeitgenössische und detailreiche Bebauung.

Mehr zum Thema