E Bike Motor Nachrüsten

Fahrradmotor Nachrüstung

Verwandeln Sie den alten Downhiller in ein Moped? und mittlere Steigungen; Mischung aus Stadt- und Bergmotor; für alle Radtypen; auch mit Kassettenmotor erhältlich.

Mit dem ONwheel erleben Sie Ihr Fahrrad neu. Weshalb ist der Mittelmotor das beste Konzept für ein eBike? Der Pendix Nachrüstmotor macht aus Fahrrädern im Handumdrehen E-Bikes.

Wie Sie Ihr Rad in ein E-Bike verwandeln können

Sie haben sich gerade ein schönes Motorrad zugelegt, aber auf einmal fahren alle Ihre Freundinnen ein E-Bike und Sie keuchen nur noch? Und dann ist dieser Beitrag Ihre Rettung: Es geht um den nachrüstbaren Elektroantrieb, der Ihrem Motorrad die nötige Mehrleistung gibt. Sie erfahren, welche Vor- und Nachteile sie haben, wie sie installiert sind und was Sie beachten müssen.

Ob Trekking, City oder Mountain Bike - hier finden Sie die passenden Umbaumöglichkeiten. Ist es möglich, mein vorhandenes Rad mit einem Elektroantrieb nachzurüsten? Grundsätzlich können nahezu alle Räder mit einem Elektromotor nachgerüstet werden, aber wir möchten darauf verweisen, dass ein solcher Umtausch oft die Gewährleistung des Rahmenherstellers aufhebt.

Wenn Ihnen das alles gleich ist, gibt es drei unterschiedliche Möglichkeiten: Ein Motor ist im hinteren Rad eingebaut, was verhältnismäßig einfach und für die Standfestigkeit eines Gestells sehr sinnvoll ist. Oft ist das Heckrahmen-Dreieck besonders standfest und das Zusatzgewicht an der Hinterachse fördert zudem die Antriebskraft.

Inzwischen gibt es auch Nachrüstsysteme für Mittelmotoren, die mit allen Getriebe- und Bremsanlagen kombinierbar sind. Nachfolgend finden Sie heraus, welche Produzenten welche Methoden verwenden. Aufgrund ihres zusätzlichen Gewichts und Drehmoments belasten die Motore den Unterbau. Grundsätzlich müssen Sie sich um Stahlzargen keine Gedanken machen, da sie von Natur aus ausreichend standfest sind, aber insbesondere Aluminiumzargen sollten sorgfältig durchgesehen werden.

Außerdem müssen die Bremsanlage und die allgemeine Rahmenbauweise natürlich für den entsprechenden Motor ausgelegt sein. Auch hier ist z. B. bei Vollgas- und Hinterrad-Motoren vorsichtig zu sein, da das Rahmen-Dreieck in der Regel nicht so standfest ist wie bei Hardtails. Bei einigen Anlagen sind Lamellenbremsen auch nicht mit Radnabenmotoren (ob am Hinter- oder Vorderrad) kombinierbar, da es keine Befestigung für die Lamellenbremsen gibt.

Wer also Zeit hat, verbringt am besten einen angenehmen Tag in der prallen Morgensonne und holt dann das neue E-Bike ab. Zusätzlich kann der Umbau bei Bedarf zurückgenommen werden, so dass Sie sowohl ein E-Bike als auch ein "normales" Fahrrad als Ihr eigenes bezeichnen können.

Original E-Bikes ermöglichen eine verbesserte Einbindung und Anpassung der Bauteile, was für mehr Fahrvergnügen und mehr Fahrsicherheit bürgt. Hier ist man auch sicherheitstechnisch besser aufgehoben, da die Gestellkonstruktion von vornherein auf die Mehrbelastung durch den Motor ausgerichtet ist. Wer ganz ehrlich ist, für den ist das moderne E-Bike immer etwas besser als ein umgebautes E-Bike.

Falls Sie dennoch daran interessiert sind, Ihr Motorrad mit einem E-Bike-Antrieb auszurüsten, können Sie in unserem Blog erfahren, welche Anbieter einen E-Bike-Umrüstsatz bereitstellen.

Mehr zum Thema