Elektrische Skateboards

E-Skateboards

Bei uns finden Sie Ihr elektrisches Longboard oder Skateboard, das zu Ihnen passt. Bitten: Petitionen: Bitten 64984 Die Rechtskonstruktion "Kraftfahrzeug" wurde für ausreichend gefaehrliche und schwergewichtige Begleiter aus der Zeit des Motors entwickelt, die in der Regel deutlich ueber der Fahrleistung eines Fahrrades, Tretroller etc. liegen und im Falle eines Aufpralls in der Regel lebensgefaehrlich sind. Daß nun auf einmal jedes noch so kleine Elektrofahrzeug ab 6km/h in diese Klasse gehört und todsicher geregelt wird, war nie vorgesehen und widerspricht dem Gesetz.

Deshalb müssen wir uns endlich von Begleitern mit Elektromotoren unterscheiden, deren Leistung nicht besser ist als die eines weniger sportlichen Fahrrades, Rollers oder Skateboards. Die Energieverbräuche solcher Dinge sind kaum größer als die eines Fahrrades (selbst die Produktion von Fast Food als zusätzlicher Fahrradkraftstoff schädigt die Umgebung und das Wohlbefinden!

Dort, wo mobile Elektrofahrzeuge die Menschen dazu bewegen, ihr Fahrzeug im Stand zu belassen, sind sie definitiv ein Vorteil für die Ökosystem. Enge kleine Fahrzeuge (elektrisch oder mit Muskelkraft) und Räder sollten auch Fußwege zwischen 9 und 12 km/h benutzen dürfen, wenn sie vorsichtig sind, wodurch den Fußgängern immer Vorfahrtsrechte eingeräumt werden müssen. Ich fürchte bei einradähnlichen Balancefahrzeugen (Segway, E-Wheel, Monocycle etc.) lieber das Bremsen (elektronische Verzögerung) als das Beschleunigen.

Dennoch muss die elektrische Kleinstmobilität zugelassen werden, und neben der Maximalgeschwindigkeit muss die Maximalbeschleunigung per Gesetz eingeschränkt werden, damit sie ohne Gefahr mit Fussgängern und Radfahrern zusammenleben kann.

Smart-Skateboard von Marbel - Unterstützung des leichtesten Elektro-Skateboards der Welt mittels des Kickstarters

Bei der kleinen Firma "Marbel" aus den USA wollen ein paar kleine Firmengründer den Elektromarkt für Skateboards mit einem neuen smart scateboard aufrütteln. Das neue Smart Scateboard ist nicht nur das weltweit kleinste Elektroskateboard, es kann auch noch einiges mehr. In unserem Beitrag erfahren Sie, worum es geht und warum das neue Rollbrett von uns in die richtigen Bahnen gelenkt wird.

Dazu zählt das Smart Skateboard von der Firma aus den USA. Einige wenige Konstrukteure und Techniker haben sich zusammengetan, um das weltweit kleinste elektrische Skateboard zu entwickeln und dem Publikum zur VerfÃ?gung zu stellen. Das ist das Motto der Veranstaltung. Abgesehen davon, dass es das mit fast 5 kg eigentlich kleinste Elektro-Skateboard der Erde ist, kann das Brett noch mehr.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei fast 30 km/h und die Ladereichweite bei über 17 km. Zum Lieferumfang des Marbel-Boards gehört auch ein handlicher Regler, der die Drehzahl und das Beschleunigen des Skateboards regelt, sowie eine Applikation für das Smartphone. Ein Teil des Smart Skateboards ist aus Carbon und man kann es momentan auf Wunsch auf Kickstarter supporten und sich so eine der ersten Boardversionen vorab absichern.

Mehr zum Thema