Emerica Westgate

Westtor Emerica

Hier finden Sie weitere Links zu "Emerica Westgate". Smaragdgrünes Westgate CC Schwarz Grau Grau. Die Emerica präsentiert Brandon Westgate's neuestes Profi-Schuhmodell, The Westgate CC. Smaragdgrünes Westgate Mid Vulc, Skateboardschuhe für Männer. Ein Profi-Modellschuh von Brandon Westgate für Emerica.

Irgendwelche Fragen?

Livraison bis Dienstag 07.08.2018, wenn Sie eine Premium-Lieferung wählen und Ihre Bestellung vor Montag 18:00 Uhr aufgeben. Und Brandon Westgate hat ihm einmal das Beste vom Skateboarden erklärt: Mit dem Emerica Westgate CC Schuh wird dieses Produkt in die Tat umgesetzt: Sie können gerne überprüfen, ob es eine Antwort auf Ihre Frage in unserem FAQ-Bereich gibt.

Tel.: +49 3641 7997 2592 Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 14 Uhr. Bitte geben Sie Ihre Frage ein! Rezensionen anzeigen in: Il n' sprache gibt es keine Kritik. Sie müssen alle Kommentare unten sehen. Cetch, fanden Sie diese Untersuchung nützlich?

Cetch, fanden Sie diese Untersuchung nützlich? Cetch, fanden Sie diese Untersuchung nützlich?

Smaragdgrünes Westgate |

Smaragd | Schuhe | Style

Das Stunt-Scooter ist eine äußerst robuste und robuste Variante des "Pedal-Scooters". Im Jahr 2010 eine veranstaltete Wettbewerbsform und das daraus entstehende Reglement....... Das Wichtigste im Alltag ist es, das richtige Verhältnis zu haben. Sport wie Snowboarding, Kitesurfing, Skating oder Longboarding, die den Kopf auf Ausgeglichenheit richten, hilft hier.#### Balancieren Sie Ihr Life....

Produktinformation "Emerica Westgate" Verwandte Themen "Emerica Westgate" Linkverzeichnis

Testbericht: Schlittschuh Emerica Westgate CC

Die Emerica geht ihren eigenen Weg und diese entsprechen nicht dem aktuellen Stand, sondern der Funktionalität. Der neue Brandon Westgate Pro ist kein Hammer, kommt nicht ohne Polsterung aus, hat keine Gummi-Zehenkappe, sondern eine feststehende Cup-Sohle. Damit paßt der Gleitschuh auch sehr gut zu Brandon Westgate, der mit viel Power und Pop antritt.

Mit Ausnahme von Donny Barley ist keiner von ihnen besser als "East Coast Powerhouse" bekannt als Westgate. Das WestgateCC ist sehr funktionell: Die fugenlose Kappe läuft über die gesamte Schuhaußenseite bis zur Fersenseite, nur die Innenseiten sind mit einem luftdurchlässigen Netz ausgestattet.

Da die Schnürung gerade und eng ist, sind auch die Schuhbänder sehr gut gegen Abnutzung gesichert. Dies verhindert ein Abrutschen und sorgt für einen guten Halt. Der Becher ist stabil er, unter dem Ballen des Fußes dichter und mit Streifen versehen, um die Flexibilität zu bewahren und das Gefühl und die Beherrschung des Boards zu bewahren. Auch wenn ich sehr positive Erfahrungen mit der Emerica Cup Sohle gemacht habe, was Griffigkeit und Boardfeeling betrifft (siehe " Die Figueroa"), bin ich vorerst vorsichtiger.

Die Griffigkeit ist von Beginn an top. Außerdem sind Board-Feeling und Kontakte großartig, können aber wegen der etwas stärkeren Laufsohle nicht ganz mit "The Figueroa" mitspielen. Schon nach wenigen Klicks werden Sie feststellen, dass eine fugenlose Kappe und vor allem die leicht zugespitzte Gestalt des Westgate CC lediglich ein Hämmerchen für kontrolliertes und schönes Flipsen sind.

Allerdings ist der Gleitschuh im Bereich der Zehen sehr eng, Menschen mit breiterem Fuss müssen ihn etwas "weit" treten! Die Bilder sagen etwas über die Dauerhaftigkeit aus, denn Verschleiß ist nur ein Späßchen. Die Schuhe sind sehr komfortabel geworden, sitzen aber immer noch eng am Fuss, ich musste nicht einmal an den Schnürsenkeln ziehen.

Wie bereits vermuten lässt, ist der Gleitschuh im Bereich der Zehen viel komfortabler geworden, bleibt aber trotzdem gut sitzen, ohne unangenehm zu sein. Inwiefern Emerica eine Tassensohle mit so viel Griffigkeit schafft, bleibt mir ein Dilemma. Ich glaube, sie konnten nur mit Bechersohlen arbeiten, so gut sind sie!

Das bedeutet: Grip supersuper, Boardfeeling supersuper und der Gleitschuh sitzt immer noch so komfortabel und straff wie am ersten Tag....... Nach seinem ersten Pro Modell, das mir etwas zu mutig war, hat Mr. Westgate mit seinem neuen Modell einen wirklich guten Job gemacht. Natürlich trifft dies auch auf diejenigen zu, die ihm bei der Gestaltung des Schuhs behilflich waren, aber ich weiß nicht, wie sie heißen.

Neben der Tatsache, dass alle vier Bereiche (Grip, Boardhaptik, Langlebigkeit und Komfort) wirklich auf einem sehr hohen Level liegen, ist es umso erstaunlicher, dass dies über einen langen Zeitabschnitt der Fall ist. Dies ist vor allem auf die gute Strapazierfähigkeit zurückzuführen: Der Fuß verschleißt nicht, die Schuhsohle wird kaum schmaler und während es bei anderen Modellen nach 20 Std. zumindest halb so weit ist, startet der WestgateCC dort.

Mehr zum Thema