Endless Skate Hamburg

Endlosschlittschuh Hamburg

Tel., Adresse, Öffnungszeiten für Endlosskates, Sportgeschäft, Hamburg Curslack. Mit Richie Löffler sind Hendrix und Jason "the Kid" Adams in Hamburg. Der Endless Grind ist eine Hommage an die Anfänge des Skateboardens. Montierbarer Elektro-Skateboardantrieb - Made in Germany.

GESCHLOSSEN und die Deutschlandpremiere von "The Endless Winter".

Endlosschleifen in Bremen: 20 Jahre Skateboarden

Frei, draussen und beinahe ein bremischer Klassiker: Am Sonnabend, 25. Juli, beginnt die 20. Auflage von Endless Grind im Schlachthaus Bremen. Anlässlich des Jubiläums verspricht der Organisator kühles Wasser, gute Unterhaltung und spannende Wettbewerbe sowie ein paar kleine Jubiläumsüberraschungen. Der Endless Grind ist eine Hommage an die Anfänge des Skateboardens. Dementsprechend sind die Wettkämpfe am Sonnabend nicht vom Niveau des Schwierigkeitsgrades abhängig, sondern vom geschickten Oldschool-Stil.

Die vier Rubriken sind Schwimmbad, Straße, Weitsprung und Weitsprung. Außerdem wird der längsten Mühle im Becken ein Preis verliehen. Mit Surf, Punk und Hardcore-Songs sorgt die bremische Punk-Band Posford und diverse DJ' s für Musik. Halten Sie ein cooles Glas Wasser in der Hand, sitzen Sie in der prallen Luft und bestaunen Sie die Fahreigenschaften der Schlittschuhläufer.

Auch nach dem Endless Grind kann man hier übernachten, denn die berühmte Danger!Danger!-Party wird im Zeitschriftenkeller begangen. Die Registrierung für die Wettbewerbe erfolgt vorort. Mit Turnschuhen vom Lande, jetzt zu Hause in der Neustadt.

Mildes Brett - "Endlose Fahrt"

Mit den Mellow Board's steht ein in Hamburg ansässiges Start-up-Unternehmen zur Verfügung, das eine clevere Lösung für die städtische Fortbewegung ist. Zu Beginn war der Wunsch nach einer "endlosen Fahrt" - dem Erlebnis von Surfen und Snowboarden - auf der Strasse. Herausgekommen ist ein qualitativ hochwertiges, leistungsstarkes und flexibles Elektro-Skateboard-Laufwerk - Made in Germany.

Mellow Boards wird mit Unterstützung einer gelungenen Kickstarterkampagne im Jahr 2015 und der Kooperation mit dem Investoren und Produktionspartner TQ Systems im Frühjahr 2017 die endgültige Produktvariante des Mellow Drive auf den Markt bringen. Mellow Boards bekommt nach einer gelungenen Kickstarteraktion und rechtzeitig zum Lieferstart den weltweit renommierten Designpreis für seinen neuen elektrischen Antrieb für Skateboard.

Die Fachjury kürte den Mellow Drive zum würdigem Gewinner des reddot award: Produktdesign 2017: "Unser Schwerpunkt war es, ein ganzheitliches Benutzererlebnis zu schaffen, bei dem das Zusammenwirken von Produkt- und Interface-Design eine ausschlaggebende Bedeutung hat. Wir freuen uns nach drei Jahren der intensiven Entwicklung unserer Produkte, dass unsere enorme Leistung von der Jury von reddot anerkannt wurde", sagt Andi Kern, UI & UX Designer für Mellow Boards.

Ein weiteres Gütesiegel für den in Deutschland gefertigten elektrischen Fahrantrieb ist der Rote-Punkt-Preis für herausragendes Design. Das Mellow Drive ist ein elektrisches Laufwerk, das mit wenigen einfachen Schritten unter nahezu jedem beliebigen Skate- oder Longboard montiert werden kann. Die Skateboardrollen enthalten zwei Motore, die das Brett auf bis zu 40 km/h beschleunigt.

"Wir haben mit der Mellow Drive neue Maßstäbe für unsere Produkte hinsichtlich Produktqualität, Produktsicherheit und Konstruktion gelegt. In der Fertigung in Deutschland wird auf die Vollkommenheit jedes einzelnen Bauteils geachtet, um eine lange Lebensdauer und Spaß am fertigen Bauteil zu gewährleisten", erläutert Christoph Philipp Schreiber, Produktdesigner und Konstrukteur bei Mellow Boards. Das Benutzerinterface des Frequenzumrichters ist nur eine einzige Taste, umgeben von einem LED-Ring, der den Batterieladezustand meldet.

Der Mellow Drive wird über eine Hand-Fernbedienung mit einem intuitiv bedienbaren Regler bedient. Den krönenden Abschluß des Rote-Punkt-Preises bildet die Verleihung im Zuge der Rot-Punkt-Gala am 03. 07. 2017 in Essen. Außerdem beginnt am dritten Tag die Vorstellung aller prämierten Arbeiten im Essener Museum für Design im Zuge der weltweit größten Messe für zeitgenössisches Design.

Die Preisverleihung des reddot design award gliedert sich in drei Disziplinen: "Produktdesign", "Kommunikationsdesign" und "Designkonzept". Die Verleihung des vom Design Center Nordrhein Westfalen ausgeschriebenen Roten Punktes ist einer der weltweit grössten Designwettbewerbe.

Mehr zum Thema