Es Skateboard

Es-Skateboard

Falling for AdvancedDer lässigste Skateboard Herbst des Jahres. Oben ist einer der besten Skater der Welt beim Mystic Skate Cup in Prag. Julien Fincker, der derzeit jedes Skateboard mit Chromfelgen und Spinner mit Muckefuck Wheels aufmotzt, nimmt sich Zeit. Die Szene ging auch auf und ab. Wenn man sich die Filmfestivals genau ansieht: Plötzlich Skateboardfilme, überall!

Skateboard: Der zwangloseste Herbst des Jahrs

Der Skateboardfahrer ist dabei zu fallen. Statt dessen macht der Mann einen kaum kühlen Start. Der Skateboardfahrer ist dabei zu fallen. Möglicherweise A: Es schlägt grausam zu, wie wir es schon in Dutzenden von anderen Clips auf YouTube erlebt haben.

Option B: Er stürzt den Kameraleute während seines Sturzes, verbleibt aber in einem Stück. Man kann sich kaum einen Fall ersparen. Das war der Fall, der zur idealen Rutsche wurde.

Der beste Skate-Dokumentarfilm auf einen Blick zu sehen.

Auf dem Skateboard über die Große Wand von China und nach Skateistan. In der Sommer-Reihe "Kicks & Flips" ist FM4 Outside auf dem Skateboard. Aber dieses Mal sind wir zu Hause: Die besten Dokumentationen über Skateboarding gehen ans Schwarzmeer und nach Kalifornien, aber nicht zurück in die DDR. "Wenn die Erde Licht zu sein scheint" Es geht um den Augenblick mit dem Gefühl eines Astronauten.

Das Skateboard verliert um die Hundertstelsekunde, in der die Gravitation angehoben wird, den Boden. "Wenn die Erde leicht zu sein scheint" ist der wohl beste Dokumentarfilm über Skateboarding. Diese jungen Schlittschuhläufer erleben, ohne es zu merken, Widerstände gegen die Rechtgläubigkeit und die Politik.

Man betritt mit den jungen Menschen eine Zuflucht von Zeit und Raum, die sich von der Präsenz des Vaterlandes befreit und doch inmitten des Hier und Jetzt abläuft. "Die Skateboard fahren durch eine Unterführung, in ein verlassenes Herrenhaus - ein High Five auf einem Hügel mit einer steinernen Figur in Relief -, in der Nacht in den Freizeitpark und tagsüber in den Batumi.

Der Filmemacher Salomé Machaidze dans "When the earth seems to be light" fragt. Einzig ihre Schönheiten, das eigene Innenleben und das eigene Innenleben stehen ihr völlig entgegen. Ich bin sicher, dass es passiert, denn darauf warte ich. "Warten auf den Blitz" ist die Geschichte von "Warten auf den Blitz".

Mit seinem Skateboard wollte Danny Way die Große Wand von China durchbrechen. Das tat das Mädchen der kalifornischen Hippie-Eltern, das seine Mutter im ersten Jahr mit seiner Lebhaftigkeit an den Rand der Hoffnungslosigkeit gebracht hat und zu dem sein Vater sein erstes Skateboard machte. Danny Way überspringt im Juni 2005 die Große Mauer von China, nachdem sein erster Anlauf am Tag zuvor gescheitert war.

Der Dokumentarfilm wurde von DC Shoes mitfinanziert. "Warten auf den Blitz" ist ein großes Filmchen. "Warten auf den Blitz" ist ein Athletenporträt, ein Familientheater und eine Chinareise. Der jugendliche Danny Way wurde unter ihre Fittiche genommen. Was? Jay Adams hat das gesagt - einer der heute als Legende geltenden Schlittschuhläufer.

Der Dokumentarfilm "Dogtown & Z-Boys" handelt von diesen Skateboard-Pionieren. Der Bildjournalist Craig Sticyk fotografierte das Zephyr Team so großartig wie die afghanische Skater-Fotografin Jessica Dobson. "In Dogtown & Z-Boys" wird die Geschichte davon berichtet, wie Skateboarding zum Lebensstil wurde. Wie man damals sein eigenes Skateboard gemacht hat, ein Board aus einem Heimwerkermarkt, dazu Räder, die für Rollerskates da waren.

Schon in den 1950er Jahren waren Kinder mit Skateboard auf Tour! Dort sitzen angeblich erfahrene Skateboarder vor einem verwahrlosten Haus im Raum Berlin und berichten sich gegenseitig vom Schlittschuhlaufen in der DDR. Hauptdarsteller ist der bekannte Kai Hillebrand. Bis auf die Archivfotos aus DDR-Zeiten, die nichts mit Skateboarding zu tun haben, ist alles gefälscht.

Es ist unverständlich, warum der Dokumentarfilm immer noch in der Liste der besten Skateboard-Dokumentationen geführt wird. Vor allem, weil es im Kinofilm nur sehr wenige Skateszenen gibt, auf die man lange Zeit wartet. Im Dokumentarfilm "The man who sold the world" von Mike Hill kann man sehen, wie Archiv-Aufnahmen aus den 80ern auszusehen haben.... und das ist toll!

Man hört von einem Skateboard, das wie Zahnsteine zerbrach, und ein paar Augenblicke später wendet sich ein Junge über ein Skateboard, das in der Bildmitte gerissen war und will es wieder in Ordnung bringen. Einige Skateboardfahrer kratzte er herum, konzentrierte sich auf Streetskateboarding und grÃ?ndete mit dem Skater-Kumpel Rodney Mullen ein eigenes Etikett, das er 1998 fÃ?r 20 Mio. US Dollar verkaufte.

World Industries war das erste börsennotierte Skateboardunternehmen. "Denke schnell, laufe schnell und schaue nicht zurück. "In der Dokumentation geht es heute auch um jemanden, der für Arcadefire Skater in den Vororten dreht: Ende der 80er Jahre drehte er die Skater, "Rubbish Heap" ist einer seiner ersten Skatefilme und er konzentriert sich auf das Wesentliche:

Minuten Skateboarden! YouTube zeigt auch eine der besten Kurzdokumentationen: Ein jugendlicher Mann, wie der Darsteller Ben Stiller, will im isländischen Kinofilm "The Amazing Life of Walter Mitty" bergab gehen. Für ihren Kurzspielfilm "Sanctuary" hat sich die Nachwuchsfilmerin und Regisseurin Ashley Seering einen Preis verdient: In der stillgelegten neogotischen St. Liborius-Kirche in St. Louis, Missouri, haben Skateboardfahrer einen Indoor-Park errichtet.

Der Einzige: "Skateistan"! Was ist die schönste Skate-Dokumentation? Skateistan - Vier Räder und ein Brett in Kabul" heisst es und das ist in Afghanistan. "Die Jungs mussten lernen, dass sie die Mädels nicht von den Brettern stoßen können, sondern dass die Mädels ebenso Anspruch auf den Platz haben wie sie", sagt Sharna Nolan, die seither ein Skateboardprojekt mit den Aborigines gestartet hat.

Die Regie des Dokumentarfilms "Skateistan" führt Kai Sehr. Skateistan " demonstriert mit Spannung das Bestreben, die Jugend inmitten des Krieges zu ermoeglichen. Dabei sind die Kunststücke der Skateboarderinnen nicht nur süß! Der Ankauf der DVD fördert das Projekt: Skateistan befindet sich nun in Mazar-e-Sharif (Afghanistan), Kambodscha (Phnom Penh und Sihanoukville) und im Central Business District in Johannesburg, Südafrika.

Mehr zum Thema