Evolve Board

Entwicklungsboard

Alle Preise und Anmeldung für evolve Skateboards Skateboard. Weitere Artikel über Evolve Carbon Street Board in und um das Unternehmen. E-Skateboard für Bambus GT All-Terrain. Der Evolve Bamboo GTX ist ein e-Skateboard der Spitzenklasse. Die stilvolle Nylon Evolve Boardabdeckung schützt Ihre Entwicklung auf Reisen oder wenn Sie nicht auf ihr unterwegs sind.

Skateboardzubehör Evolve

Zum Umrüsten Ihres Evolve All-Terrain Boards in ein Evolve GTAßen-Setup, jetzt auf Vorrat! Im Handumdrehen können Sie die von der F1 inspirierte Carving-Waffe, die Evolve G. Str., tauschen und erleben! Der SuperCarve von Evolve sorgt für ein flaches und unübertroffenes Street-Skating-Feeling - Kurven werden zu Scheitelpunkten, offene Abschnitte zu Landebahnen und offene Loipen machen Ihre Liste der beliebtesten Powderpisten !

Kompatibel NUR mit Karten der GT-Serie.

Die Skateboards mit E-Antrieb

Deshalb haben wir derzeit das neue GT Bamboo Street Skateboard des australischen Elektro-Skateboardherstellers Evolve am Start. Für einen leidenschaftlichen Skateboarder und Boarder ist es naheliegend, dieses Board hier einzuführen, denn mit seinen zwei 3000 Watt starken Triebwerken im Heckbereich ist es ein wirklich rasantes Sportgepäck. Das Evolve Bamboo Street Elektro-Skateboard ist der Vorläufer der bekannten Schwebebretter aus dem Film "Back to the Future" der Achtziger.

Das Evolve GT Bamboo Street Board wirkt sauber und von hoher Qualität. Die Platine Bereits beim Entpacken wird klar, dass die Evolve eine sehr hochwertige Platine mit dem entsprechenden Antrieb bietet. Insgesamt ist das gesamte Board ca. 8kg schwer und natürlich etwas schwerfälliger als ein herkömmliches Langschwert.

Das Board wird über eine Funkfernbedienung gesteuert. Kontrastreiche Anzeige und intuitives Bedienen kennzeichnen die Fernsteuerung der Karte. Auf dem Weg auf der Evolve GT Bamboo Street Bevor es richtig los geht, muss das Board eingesteckt werden. Nachdem die Karte und die Fernsteuerung zum ersten Mal eingeschaltet sind, werden sie ineinandergesteckt.

  • ECO, mit 40% der gesamten Kraft das optimale Niveau zum Reisen und Ausprobieren. - Eiltempo: Mit 60% Performance ist es viel sportiver, die Beschleunigungen erfordern ein gewohntes Handling des Boards. Besonders für den steilen Aufstieg gut gerüstet. Bei der ersten "Drosselklappe" ist über den stufenlos regelbaren Controller viel Feingefühl im Finger gefragt, da dieser das Board bereits nach wenigen Millimeter Offset mit einem signifikanten Geschwindigkeitsvorschub anhebt.

Eine langsame Annäherung ist daher zwingend notwendig, um den richtigen Umgang mit der Leistung der beiden Triebwerke zu lernen. Das Gleiche trifft auch auf die Bremsen funktion zu - wer glaubt, so hart arbeiten zu müssen, wird in einer unvorbereiteten Haltung vom Brett geworfen. Wenn man sich nach einigen Kilometer Fahrzeit an den Controller gewöhnen kann, macht das Ganze aber unglaublichen Spass.

Mit dem Elektroantrieb erhält das Skateboard eine ganz neue Größenordnung in Bezug auf Distanz und Stärke auf dem Board. Inzwischen macht es unglaublichen Spass, das Board in die Kurve zu schieben und das sowohl aufwärts als auch abwärts - ein Träum! Das Ganze bringt die Füße in Schwung und verlangt von der Boarderin physische Sportlichkeit.

Es macht aber erst richtig Spass, wenn man die Kraft in den Rundungen erspürt. Mit oder ohne E-Drive - hier hat jeder Spass. Das verwendete Material der Platte fühlt sich sehr gut an. Der Härtegrad der Räder entspricht perfekt den starken Charakteristika des Brettes - in der Kurve und beim Beschleunigen gibt es einen tollen Griff, so dass man sich gut täuschen kann.

Die Platine fährt über mehrere km, sowohl bergan als auch talwärts, äußerst sicher. Mit dem Evolve GT Board war es möglich, den Motorless Board den Berg hinauf zu fahren, was den Spassfaktor für beide stark erhöhte. Dabei wird der Nutzen der Bremsen mit Rekuperationsfunktion (Energierückgewinnung) auf dem Evolve Board besonders auffällig.

Auch auf engen Strassen kann die Fahrgeschwindigkeit immer in einem gesicherten Rahmen gehalten werden. Also ein weiterer Vorteil, immer schöner Anpressdruck in der KurveFazit: Das Elektro-Skateboard von Evolve macht richtig Spass. Doch auch zusammen mit den Klassikern ohne Elektroantrieb macht das Autofahren Spass, denn beide können von der Elektrifizierung der Maschine vorteilen.

In den vergangenen Tagen wurde klar, dass es keinen Mountain mehr benötigt, um ungezwungenes Longboarding betreiben zu können. Nehmen Sie die nächste verkehrsarme Route und der Spass beginnt. Sollte diese aufgebraucht sein, kann das Board wie jedes andere Board durch Drücken bewegt und gefahren werden. Nostalgie ist vielleicht der Tropfen auf den heißen Stein - 1399 für die Variante für die Bamboo Street erscheint im ersten Augenblick viel Kies für ein Roller.

Es gibt übrigens noch viele weitere Variationen der Evolve Scateboards, das macht richtig Spass! Viel Spass zusammen. Aufwärts hat die Straße genügend Kraft, um den fahrerlosen Mitarbeiter für die nächsten gemeinsamen Abfahrten ins Ziel zu bringen.

Mehr zum Thema