Evolve Skateboard Gebraucht

Skateboard Evolve Gebraucht

Entwickeln Sie sich Batteriewechselservice Zellenwechsel für Evolve Elektro-Skateboards/Longboards. Sollte einer der oben genannten Aspekte auffallen, werden wir Sie vor dem Austausch der Batterie darüber in Kenntnis setzen und die nächsten Schritte erörtern. Batteriewechselservice Zellenwechsel für Evolve Elektro-Skateboards/Longboards. Sollte einer der oben genannten Aspekte auffallen, werden wir Sie vor dem Austausch der Batterie darüber in Kenntnis setzen und die nächsten Schritte erörtern.

Die pare-chocs AT (Off-Road) Stoßstange passt auf alle Evolve GT & GTX Karten und wurde entwickelt, um Ihre Motoren vor Stößen und Kratzern zu schützen, sowie die Garantie Ihres Herstellers. Sie können Ihr Board auf Ihren Motorträgern ruhen lassen, ohne sich Gedanken über das Verkratzen der Motoren machen zu müssen.

Die Bambus Nasenstoßstange - Passend für Evolve Bamboo GT und GTX Bamboo-Boards. Conçu tio wurde entwickelt, um Ihr Kind zu schützen. Neigen Sie sich nicht zu einem Fugenbrett. Die Pare-chocs sind aus Polyurethangummi geformt und wurden entwickelt, um Stöße zu absorbieren.

Das LEIF - ein elektrisches Board für die Strasse

Die einfachste Beschreibung eines Freibords ist ein Langbrett mit besonders großen Achsbreiten und zwei weiteren freidrehenden Walzen in der Achsemitte. Eigentlich sollte dieses Set-Up dem Gefühl des Snowboardens sehr nah kommen, nur dass man Wintersakko, Schuhe und festen Halt durch Schützer, Skate-Schuhe und "Skyhooks" (eine Form von breitem "Haken", in den man beim Reiten die Füsse einhakt) tauscht.

Es gibt aber im Unterschied zum Snowboardfahrer keine speziell geschlossenen "Freeboarder-Bereiche" mit Liftanlagen, sondern Strassen, die man sich normalerweise mit Fahrzeugen, Fussgängern und was auch immer im Weg steht, teilt und die es für einen gefährdend machen, wenn man die Bergstrassen auf seinem Brett ohne ordentliche Bremse überwindet. Hier setzt LEIFtech's LEIF an.

Der Elektroantrieb der beiden rotierenden Walzen des E-Snowboards macht den Weg frei, da auf einer geraden Bahn bis zu 37 km/h erreicht werden können! Erhältlich in drei Grössen und 77cm lang in der Kleinstgrösse "Pacific" und für Menschen bis 165cm Höhe ausgelegt.

Das Format ist 82cm lang und dient den Körpermaßen 170-180cm und "Atlantic" ist mit 87cm das größte Brett - für Menschen ab 183cm. Je nach Grösse des Boards beträgt das Gewicht 9-10 kg, was für ein elektrifiziertes Freibord nicht zu viel ist, denn auch ohne Triebwerk sind die Boards oft 6-7 kg schwer.

Vielreisende können ihr eSnowboard auch mit an Bord des Flugzeugs mitnehmen, da alle Komponenten für den Flugzeugtransport zugelassen sind. Es ist auch spritzwassergeschützt, so dass ein kleiner Regenguss oder eine kleine Regenpfütze das Board nicht stört, obwohl es aus Gründen der Sicherheit ohnehin nicht empfohlen wird, im Nassen zu reiten.

Skateboards, Longboards, Freibords und alle anderen Funsportgeräte auf Gummirädern rutschen oft weg, wenn die Strassen nicht nass sind. Die Steuerung des LEIFtech-Boards erfolgt über eine kleine, praktische Fernsteuerung. Das Motorsteuergerät nimmt im Brett eine Rechnereinheit auf, die durch Rückmeldung verschiedener Sensorik den Zustand des Fahrers berechnet und, vergleichbar mit einem ABS-System im Fahrzeug, für eine gute Bodenhaftung und ein gutes Kurvenfahrverhalten in jeder Situation sorgt.

Die Preise auf der Seite des Herstellers beginnen bei 649$ für das Brett inklusive Standardbatteriepack und Sie haben die Möglichkeit zwischen drei Walzenfarben und den Bezugsgrößen zu wählen. Ungefähr 1.700$ (ca. 1.600?) scheinen auf den ersten Blick nicht billig, aber im Gegensatz zu anderen Herstellern wird das Ganze wieder einmal verwirklicht, besonders wenn man berücksichtigt, dass neben weiteren Walzen und der wesentlich aufwendigeren Steuerungstechnik zwei elektrische Motoren installiert sind, die selbst Evolve Skateboards erst ab einem Wert von über 1.400? mitbringt.

Meiner Meinung nach ist das eSnowboard ein wirklich interessanter Begriff und eine tolle Gelegenheit für diejenigen Boarder, die sich sonst im Hochsommer zurückziehen, sich trotz Schneefreiheit ihrem Freizeitvergnügen zu widmen. Allerdings sind gerade einmal 1.600 Euro kein Karton und das ganze Produkt ist für einen Markt bestimmt, so dass es in Deutschland wohl eine Rarität sein wird.

Mehr zum Thema