Evolve Skateboard Schweiz

Entwicklung Skateboard Schweiz

WARNUNG: Die Evolve GTX Serie ist ein leistungsstarkes elektrisches Skateboard. Schließen Sie sich zusammen, um eine neue Generation von Evolve Electric Skateboard zu entwickeln. Mit dem Evolve Skateboard wird das EINE elektrische Skateboard präsentiert. In Österreich und der Schweiz ist der Sachverhalt gesondert zu prüfen. Entwicklung von Elektro-Skateboards: Entwicklung von Carbon All-Terrain.

Die vorliegende Erklärung zum Datenschutz erläutert Form, Inhalt und Verwendungszweck der Datenverarbeitung (nachfolgend "Daten" genannt) innerhalb unseres Online-Angebots und der damit zusammenhängenden Websites, Funktionalitäten und Angebote sowie externer Online-Präsenzen, wie beispielsweise unseres SSO-Profils.

Die vorliegende Erklärung zum Datenschutz erläutert Form, Inhalt und Verwendungszweck der Datenverarbeitung (nachfolgend "Daten" genannt) innerhalb unseres Online-Angebots und der damit zusammenhängenden Websites, Funktionalitäten und Angebote sowie externer Online-Präsenzen, wie beispielsweise unseres SSO-Profils. Hinsichtlich der gebräuchlichen Begriffe wie "Verarbeitung" oder "Kontrolleur" wird auf die Begriffsbestimmungen in Artikel 4 der Grunddatenschutzverordnung (DSGVO) verwiesen.

Art der zu verarbeitenden Daten: - Inventardaten (z.B. Name, Adresse). - Erstellung des Online-Angebots, seiner Funktionalitäten und des Inhalts. "Persönliche Daten" sind alle Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare physische Personen (nachstehend "betroffene Person" genannt); eine physische oder indirekte Personen, die unter Bezugnahme auf einen Identifikator, wie beispielsweise einen Vornamen, eine Identifikationsnummer, Ortsdaten, Online-Identifikator (z.B. ein Cookie) oder auf ein oder mehrere spezifische Merkmale, die die physische, physiologische, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser physische Pers. ausdrücken, als bestimmbar erachtet werden kann.

"Unter "Verarbeitung" versteht man jeden Arbeitsgang oder jede Reihe von Vorgängen, die mit oder ohne Unterstützung automatischer Prozesse durchgeführt werden und personenbezogene Daten einbeziehen. Die Bezeichnung geht weit und deckt nahezu jeden Datenverkehr ab. Kontrolleur " ist jede physische oder rechtliche Persönlichkeit, jede öffentliche Körperschaft, jede Agentur oder Körperschaft, die allein oder zusammen mit anderen die Ziele und Mittel für die Datenverarbeitung bestimmt.

Gemäß 13 DSGVO informieren wir Sie über die gesetzlichen Grundlagen unserer Datenverarbeitung. Rechtliche Grundlage für die Erlangung der Zustimmung ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. a und Artikel 7 DSGVO, die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer Dienstleistungen und zur Ausführung von Vertragsmaßnahmen sowie für die Bearbeitung von Rückfragen ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung zur Erledigung unserer gesetzlichen Pflichten ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO, und die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung zur Wahrnehmung unserer rechtmäßigen Belange ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Soweit wesentliche Belange der betroffene oder eine andere natürliche oder juristische Begleitperson die Datenverarbeitung erfordern, bildet 6 Abs. 1 Nr. d) DSGVO die rechtliche Grundlage. Um ein dem jeweiligen Risikopotenzial entsprechendes Maß an Schutz zu bieten, ergreifen wir angemessene fachliche und betriebliche Vorkehrungen gemäß 32 DSGVO unter Beachtung des Standes der Technik, der Umsetzungskosten und der Beschaffenheit, des Ausmaßes, der Gegebenheiten und der Zweckbestimmung der Datenverarbeitung sowie der verschiedenen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Schweregrads des Gefährdungspotenzials für die Rechte und Grundfreiheiten von Naturpersonen; dazu gehört vor allem die Wahrung der Geheimhaltung, der Unversehrtheit und der Datenverfügbarkeit durch Sichtkontrolle des materiellen Zugänglichmachens der auf sie bezogenen und der Zugang zu, Einpflegen, Übermitteln, Sichern und Abtrennen der zu schützenden Sachverhalte.

Darüber hinaus haben wir Prozeduren festgelegt, um die Ausübung der Rechte der betroffenen Personen, die Datenlöschung und die Reaktionen auf Datenbedrohungen sicherzustellen. Darüber hinaus tragen wir dem Datenschutz bereits bei der Konzeption oder Wahl von Hard-, Soft- und Hardware sowie von Prozessen nach dem Grundsatz des Schutzes der Privatsphäre durch Technologiegestaltung und Datenschutzfreundlichkeit Rechnung (§ 25 DSGVO).

Soweit wir im Zuge unserer Datenverarbeitung andere Menschen und Firmen (Auftragnehmer oder Dritte) gegenüber offenlegen, an sie weitergeben oder ihnen anderweitig Zugang zu den gesammelten Informationen verschaffen, geschieht dies nur auf der Basis einer rechtlichen Einwilligung ( z.B. wenn eine Weitergabe der Informationen an Dritte, wie z.B. Zahlungsverkehrsdienstleister, gemäß 6 Abs. 1 SGB DSGVO zur Erfüllung des Vertrages notwendig ist), wenn Sie dem zugestimmt haben, wenn eine gesetzliche Pflicht dies oder auf der Basis unserer rechtmäßigen Nutzungsinteressen (z.B. bei der Hinzuziehung von Vertretern) vorsieht. von Dritten.

Soweit wir Dritte mit der Datenverarbeitung auf der Basis eines so genannten "Auftragsbearbeitungsvertrages" betrauen, ist dies auf der Basis von § 28 DSGVO geschehen. Sollten wir personenbezogene Verwertungsdaten in einem Drittstaat (d.h. außerhalb der EU oder des EWR ) bearbeiten oder im Zusammenhang mit der Nutzung von Dienstleistungen Dritter oder der Weitergabe oder Weitergabe von personenbezogenen Informationen an Dritte erfolgen, ist dies nur dann der Fall, wenn dies zur Erfuellung unserer (vor-)vertraglichen Verpflichtungen, auf der Basis Ihrer Zustimmung, einer gesetzlichen Pflicht oder auf der Basis unserer legitimen Belange geschehen ist.

Die Datenverarbeitung in einem Drittstaat wird von uns nur unter der Voraussetzung rechtlicher oder vertragsgemäßer Genehmigungen verarbeitet oder zugelassen, wenn die speziellen Anforderungen der §§ 44 ff. des Bundesdatenschutzgesetzes erfüllt sind. Prozess DSGVO. Das bedeutet, dass die Datenverarbeitung beispielsweise auf der Basis von Sondergarantien wie der staatlich festgelegten Festlegung eines dem der EU gleichwertigen Datensicherheitsniveaus (z.B. für die USA durch den "Privacy Shield") oder der Einhaltung von staatlich festgelegten spezifischen Vertragspflichten (sogenannte "Standardvertragsklauseln") stattfindet.

Es steht Ihnen frei, eine Bestätigungsaufforderung über die Verarbeitung der betroffenen Angaben zu stellen und darüber informiert zu werden sowie weitere Auskünfte und eine Abschrift der Angaben gemäß § 15 DSGVO zu erhalten. 16 DSGVO das Recht, die Ergänzung der Sie betreffenden Angaben oder die Richtigstellung falscher Angaben über Sie zu beantragen.

Gemäß 17 DSGVO haben Sie das Recht, die sofortige Löschung der betroffenen Dateien zu beantragen oder eine Beschränkung der Datenverarbeitung gemäß 18 DSGVO zu erwirken. Du hast das Recht zu begehren, dass die dich betreffende Information, die du uns zur Verfügung gestellt hast, gemäß 20 DSGVO empfangen und an andere zuständige Stellen weitergegeben wird.

Gemäß 77 DSGVO haben sie auch das Recht, eine Anzeige bei der jeweils verantwortlichen Kontrollstelle zu stellen. Der zukünftigen Datenverarbeitung der Sie betreffenden Angaben gemäß 21 DSGVO können Sie daher mit Wirkung für die Zukunft nachweisen. Dem Einwand kann vor allem gegen die Datenverarbeitung zum Zweck des Direktmarketings stattgegeben werden. Bei" Cookies" handelt es sich um kleine Dateiformate, die auf dem Computer des Benutzers abgelegt werden.

In erster Linie wird ein Cookie verwendet, um Informationen über einen Benutzer (oder das Endgerät, auf dem das Cookie abgelegt wird) während oder nach dem Zugriff des Benutzers auf einen Online-Service zu hinterlegen. Bei temporären oder " Session-Cookies " oder " transienten Chips " handelt es sich um Chips, die nach dem Verlassen eines Online-Angebots durch einen Benutzer und dem Schließen seines Browsers aufheben.

Beispielsweise kann der Login-Status abgespeichert werden, wenn Benutzer ihn nach mehreren Tagen besuchen. In einem solchen Cookie können auch die Belange der Benutzer abgelegt werden, die zur Entfernungsmessung oder zu Marketingzwecken eingesetzt werden. Es ist möglich, dass wir vorübergehende und dauerhafte Cookie verwenden und dies in unserer Datenschutzrichtlinie erläutern.

Wenn der Benutzer nicht möchte, dass auf seinem Computer gespeicherte Chips abgelegt werden, wird er aufgefordert, die jeweilige Einstellung in den Systemeinstellungen seines Webbrowsers zu deaktiveren. Die Ausschaltung von Chips kann zu funktionalen Einschränkungen dieses Online-Angebots fÃ?hren. Wir weisen darauf hin, dass in diesem Fall nicht alle Funktionalitäten dieses Online-Angebots nutzbar sind. Gemäß 17 und 18 DSGVO werden die von uns übermittelten personenbezogenen Nutzungsdaten vernichtet oder deren Verwertung beschränkt.

Die von uns übermittelten personenbezogenen Nutzungsdaten werden unverzüglich nach deren Kenntnisnahme und ohne gesetzliche Verpflichtung zur Aufbewahrung vernichtet, sofern dies nicht in dieser Erklärung explizit vermerkt ist. Sollten die erhobenen personenbezogenen Nutzungsdaten nicht für andere und rechtlich zulässig gehalten werden, wird ihre Verwendung beschränkt.

Dies bedeutet, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Nutzungsdaten blockiert und nicht für andere Verwendungszwecke verwendet wird. Dies betrifft beispielsweise solche Angaben, die aus wirtschafts- oder fiskalrechtlichen Gruenden gespeichert werden muessen. Die Speicherung findet nach den in Deutschland geltenden Rechtsvorschriften vor allem für 10 Jahre nach 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Protokolle, Geschäftsberichte, Buchhaltungsunterlagen, Geschäftsbücher, Handelsregister, zur Versteuerung einschlägiger Dokumente usw.) und für 6 Jahre nach 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Geschäftsbriefe) statt.

Die Speicherung in Österreich geschieht nach den rechtlichen Anforderungen vor allem für 7 Jahre nach § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Einnahmen/Rechnungen, Buchhaltungen, Einnahmen/Einnahmen, Papiere, Unternehmensnachweise, Einnahmen/Ausgaben usw.), für 22 Jahre im Immobilienbereich und für 10 Jahre für Dokumente im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Elektronische Dienstleistungen, Telekommunikation, Radio und Fernsehen, die für nichtunternehmerische Tätigkeiten in den EU-Mitgliedsstaaten bestimmt sind und für die der Mini One Stop Shop (MOSS) verwendet wird.

Infrastrukturelle und Plattformdienste, Rechnerkapazitäten, Speicherkapazität und Datenbankservices, Sicherheitsdienste und Dienstleistungen der technischen Wartung, die wir für den Betrieb dieses Online-Dienstes nutzen. Wir oder unser Hosting-Provider bearbeiten hier Bestands-, Kontakt-, Inhalts-, Vertrags-, Nutzungs-, Meta- und Kommunikatonsdaten von Kundinnen und Endkunden, Interessierten und Besucherinnen und Besuchern dieses Online-Dienstes auf der Basis unseres legitimen Interesses an der ordnungsgemäßen und gesicherten Bereitstellung dieses Online-Dienstes nach 6 Abs. 1 SGBV. 1. f DSGVO i. V. m.

28 DSGVO (Abschluss einer Vertragsbearbeitungsvertrag). Wir und/oder unsere Gastgeber erheben auf der Basis unserer zustehenden Rechte im Sinn von 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f). DBGVO Angaben über jeden Zugang zu demjenigen Rechner, auf dem sich dieser Service gerade abspielt ("Server Log Files"). Ausgeschlossen von der Datenlöschung sind solche, deren weitere Speicherung zu Nachweiszwecken notwendig ist, bis zur abschließenden Aufklärung des betreffenden Zwischenfalls.

Aufgearbeitet werden die Angaben unserer Kundschaft im Zusammenhang mit den Bestellvorgängen in unserem Online-Shop, um ihnen die Selektion und die Beauftragung der ausgewählten Artikel und Dienstleistungen sowie deren Zahlung und Lieferung bzw. Durchführung zu erleichtern. Verarbeitet werden Bestands-, Kommunikations-, Vertrags- und Zahlungsverkehrsdaten, und zu den von der Veredelung erfassten Personengruppen zählen unsere Auftraggeber, Interessierte und andere Gechäftspartner.

Das Processing wird zum Zwecke der vertraglichen Leistungserbringung im Zusammenhang mit dem Betrieb eines Online-Shops, der Rechnungsstellung, Lieferung und dem Kundenservice durchgeführt. In Anlehnung an Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b (Durchführung von Bestellvorgängen) und c (gesetzlich vorgeschriebene Archivierung) DSGVO findet die Bearbeitung statt. Wir geben die Informationen nur im Zusammenhang mit der Lieferung, Bezahlung oder im Zusammenhang mit den rechtlichen Genehmigungen und Verpflichtungen gegenüber Anwälten und Autoritäten an Dritte weiter.

Eine Verarbeitung in Drittstaaten erfolgt nur, wenn dies zur Erfüllung des Vertrages notwendig ist (z.B. auf Wunsch des Kunden zur Lieferung oder Zahlung). Benutzer können sich auf Wunsch ein Benutzerkonto erstellen, indem sie sich vor allem ihre Aufträge ansehen. Bei der Anmeldung werden den Benutzern die notwendigen Pflichtdaten übermittelt. Sofern der Benutzer sein Benutzerkonto beendet hat, werden seine Angaben in Bezug auf das Benutzerkonto unter Vorbehalt seiner Speicherung aus wirtschaftlichen oder steuerlichen GrÃ?nden gem. Ã?

Die Benutzer sind dafür verantwortlich, ihre personenbezogenen Nutzungsdaten im Falle einer Beendigung vor Ablauf des Vertrages zu schützen. Die IP-Adresse und der zeitliche Ablauf der entsprechenden Benutzeraktion werden im Zuge der Anmeldung und erneuten Anmeldung sowie der Benützung unserer Online-Services gespeichert. Der Speicher basiert auf unseren legitimen Belangen sowie dem Schutze des Nutzers gegen missbräuchliche und andere unberechtigte Verwendung.

Diese werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es ist zur Durchsetzung unserer Forderungen notwendig oder es gibt eine rechtliche Pflicht gemäß 6 Abs. 1 Nr. c DSGVO. Der Löschvorgang findet nach dem Auslaufen der Gewährleistungspflicht und vergleichbaren Verpflichtungen statt, die Notwendigkeit der Datenspeicherung wird alle drei Jahre geprüft; bei archivierungsrechtlichen Verpflichtungen findet die Löschungen nach deren Auslaufen statt (Ende der gewerblichen (6 Jahre) und steuerlichen (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).

Die Datenverarbeitung erfolgt im Zusammenhang mit administrativen Aufgaben sowie der Betriebsorganisation, der Buchhaltung und der Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, wie z.B. der Archivierungspflicht. Hier werden die gleichen Informationen verarbeitet, die wir im Zuge der Leistungserbringung weiterverarbeiten. DSGVO, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f. DSGVO. Die Bearbeitung betrifft sowohl die Interessen von Verbrauchern, Interessierten, Geschäftspartnern und Besuchern der Website.

Die Zwecke und unser Interessengebiet an der Abwicklung liegen in der Verwaltung, Buchhaltung, Innendienstorganisation, Archivierung von Informationen, d.h. Tätigkeiten, die der Wahrung unserer Geschäftsaktivitäten, der Erfüllung unserer Tätigkeiten und der Bereitstellung unserer Dienstleistungen dienten. Der Widerruf der personenbezogenen Nutzungsdaten im Zusammenhang mit vertraglichen Dienstleistungen und vertraglicher Verständigung erfolgt entsprechend den in diesen Verarbeitungsvorgängen angegebenen Nutzungsdaten.

An die Steuerbehörden, Unternehmensberater wie z. B. Unternehmensberater oder Abschlussprüfer sowie andere Gebühren- und Zahlungsverkehrsdienstleister geben wir personenbezogene an. Darüber hinaus werden auf der Basis unserer Geschäftsinteressen Informationen über Anbieter, Organisatoren und andere Geschäftspartner gespeichert, z.B. um zu einem späteren Zeitpunkt Kontakt aufzunehmen. Die überwiegend firmenbezogenen Informationen werden permanent gespeichert. Zur wirtschaftlichen Führung unseres Geschäfts, zur Identifizierung von Markttrends, Kunden- und Nutzerwünschen werten wir die uns zur Verfügung stehenden Informationen über Geschäftsabschlüsse, Verträge, Nachfragen usw. aus, um die am besten geeigneten und geeigneten Lösungen zu finden.

In Anlehnung an Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f. werden Bestands- und Verkehrsdaten, Vertrags- und Zahlungsverkehrsdaten, Nutzdaten, Metadaten verarbeitet. DSGVO, zu denen die Beteiligten unter anderem Kundinnen und Endkunden, Interessierte, Geschäftspartner, Besucherinnen und Benutzer sowie Nutzerinnen und Benutzer des Online-Angebots sind. Wir können die Profilen der angemeldeten Benutzer mit Informationen, z.B. über deren Kaufvorgänge, auswerten.

Mit Hilfe der Auswertungen können wir die Benutzerfreundlichkeit erhöhen, unser Produkt- und Dienstleistungsangebot optimieren und die Unternehmenseffizienz verbessern. Soweit es sich bei diesen Auswertungen oder Profilen um personenbezogene Daten handelt, werden sie bei Beendigung durch den Benutzer, ansonsten nach zwei Jahren ab Vertragsabschluss vernichtet oder anonyme Daten übermittelt. Benutzer können wahlweise ein Benutzerkonto erstellen. Während des Registrierungsprozesses werden den Benutzern die notwendigen Pflichtdaten zur Verfügung gestellt.

Ihre bei der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Nutzungsdaten werden für die Angebotsnutzung aufbereitet. Per E-Mail können die Benutzer über anbieter- oder anmelderelevante Angaben, wie z.B. über Veränderungen im Umfang des Angebots oder über die technischen Gegebenheiten, aufklärt werden. Sofern der Benutzer sein Benutzerkonto beendet hat, werden seine Angaben in Bezug auf das Benutzerkonto unter Vorbehalt seiner Speicherung aus wirtschaftlichen oder steuerlichen GrÃ?nden gem. Ã?

Die Nutzer sind dafür verantwortlich, ihre personenbezogenen Nutzungsdaten im Falle einer Beendigung vor Ablauf des Vertrages zu schützen. Die während der Vertragslaufzeit erhobenen Nutzerdaten sind von uns unwiderruflich zu unterdrücken. In Verbindung mit unseren Registrierungs- und Login-Funktionen sowie der Benutzung des Benutzerkontos werden die IP-Adresse und der Zeitpunkt an dem die jeweilige Benutzeraktion stattfindet gespeichert.

Der Speicher basiert auf unseren legitimen Belangen sowie dem Schutze des Nutzers gegen missbräuchliche und andere unberechtigte Verwendung. Diese werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es ist zur Durchsetzung unserer Forderungen notwendig oder es gibt eine rechtliche Pflicht gemäß 6 Abs. 1 Nr. c DSGVO.

Im Falle einer Kontaktanbahnung (z.B. über unser Formular, E-Mail, telefonisch oder über Social Media) werden die Daten des Benutzers zum Zwecke der Verarbeitung der Anfrage und der Verarbeitung gemäß 6 Abs. 1 Nr. b) DSGVO aufbereitet. Diese Benutzerdaten können in einem Customer Relationship Management Sytem ("CRM-System") oder einer vergleichbaren Anfrageorganisation abgelegt werden.

Über den Inhalt unseres Rundschreibens sowie über die Registrierung, den Versand und die statistischen Auswertungen und Ihre Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie mit den folgenden Informationen unterrichten:? Soweit die Newsletterinhalte im Zuge der Registrierung ausdrücklich beschrieben werden, sind sie für die Zustimmung des Nutzers maßgebend. Doppel-Opt-In und Logging: Die Registrierung für unseren Rundschreiben findet in einem sogenannten Doppel-Opt-In-Verfahren statt.

Ebenfalls werden die Veränderungen Ihrer beim Dispositionsdienstleister hinterlegten Angaben aufgezeichnet. Inland: Der Newsletterversand und die damit zusammenhängende Leistungsmessung basiert auf der Zustimmung der Adressaten gemäß 6 Abs. 1 S. a., 7 DSGVO in Verbindung mit 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder auf der rechtlichen Genehmigung gemäß § 7 Abs. 3 UWG.

Das Registrierungsverfahren wird auf der Basis unserer legitimen Belange gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 1 f DSGVO erfasst. Wir sind an einem benutzerfreundlichen und gesicherten Newslettersystem interessiert, das unseren Geschäftsinteressen gerecht wird, die Erwartungshaltung der Benutzer erfüllt und uns den Nachweis der Einwilligung ermöglicht.

Widerruf - Sie können den Erhalt unseres Newsletter auf Wunsch des Kunden abbestellen, d.h. Ihre Zustimmung aufheben. Die nicht abonnierten E-Mail-Adressen können wir aufgrund unserer legitimen Belange bis zu drei Jahre lang aufbewahren, bevor wir sie zum Nachweis der vorherigen Zustimmung aufheben. Diese Datenverarbeitung ist auf den Zwecke einer eventuellen Rechtsverteidigung begrenzt.

Über den Inhalt unseres Rundschreibens sowie über die Registrierung, den Versand und die statistischen Auswertungen und Ihre Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie mit den folgenden Informationen unterrichten:? Soweit die Newsletterinhalte im Zuge der Registrierung ausdrücklich beschrieben werden, sind sie für die Zustimmung des Nutzers maßgebend. Doppel-Opt-In und Logging: Die Registrierung für unseren Rundschreiben findet in einem sogenannten Doppel-Opt-In-Verfahren statt.

Ebenfalls werden die Veränderungen Ihrer beim Dispositionsdienstleister hinterlegten Angaben aufgezeichnet. Die Versendung des Newsletter und die damit einhergehende Leistungsmessung basiert auf der Zustimmung der Adressaten gemäß § 6 Abs. 1 S. a, § 7 DSGVO in Verbindung mit § 107 Abs. 2 TKG oder auf der rechtlichen Zustimmung gemäß § 107 Abs. 2 und 3 TKG.

Das Registrierungsverfahren wird auf der Basis unserer legitimen Belange gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 1 f DSGVO erfasst. Wir sind an einem benutzerfreundlichen und gesicherten Newslettersystem interessiert, das unseren Geschäftsinteressen gerecht wird, die Erwartungshaltung der Benutzer erfüllt und uns den Nachweis der Einwilligung ermöglicht.

Widerruf - Sie können den Erhalt unseres Newsletter auf Wunsch des Kunden abbestellen, d.h. Ihre Zustimmung aufheben. Die nicht abonnierten E-Mail-Adressen können wir aufgrund unserer legitimen Belange bis zu drei Jahre lang aufbewahren, bevor wir sie zum Nachweis der vorherigen Zustimmung aufheben. Diese Datenverarbeitung ist auf den Zwecke einer eventuellen Rechtsverteidigung begrenzt.

Die Versendung des Newsletters wird durch den Versanddienstleister[NAME, ADRESSE, LAND] durchgeführt. Die Bestellung des Schifffahrtsdienstleisters richtet sich nach unseren legitimen Belangen gemäß 6 Abs. 1 S. 1 Nr. f DSGVO und einem Vertrag über die Vertragsabwicklung gemäß § 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO. Das Versandunternehmen kann die Angaben der Adressaten in pseudonymisierter Weise, d.h. ohne Zuweisung an einen Adressaten, zur bedarfsgerechten Gestaltung oder Nachbesserung der eigenen Dienste, z.B. zur fachlichen Gestaltung des Versands und der Präsentation des Newsletters oder für Statistikzwecke auswerten.

Allerdings verwendet der Spediteur die Angaben unserer Newsletter-Empfänger nicht, um ihnen selbst zu schreiben oder die Angaben an Dritte weitergegeben zu bekommen. Aufgrund unserer legitimen Belange (d.h. des Interesses an der Untersuchung, Verbesserung und dem wirtschaftlichen Funktionieren unseres Online-Angebots im Sinn von 6 Abs. 1 Nr. f.) machen wir uns die auf dieser Website enthaltenen Informationen zunutze.

DSGVO) die Marketing- und Remarketing-Services ("Google Marketing Services") von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Googles Marketing-Services ermöglichen es uns, Werbung für und auf unserer Webseite zielgerichteter zu schalten, um den Benutzern nur Werbung zu zeigen, die möglicherweise ihren Vorstellungen entspricht. Wenn beispielsweise einem Benutzer auf anderen Websites Werbung für Artikel geschaltet wird, an denen er Interesse hat, wird dies als "Remarketing" bezeichnet.

Dabei wird ein einzelnes Plätzchen, d.h. eine kleine Akte, auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert (anstelle von Plätzchen können auch ähnliche Techniken eingesetzt werden). Darin wird festgehalten, welche Websites der Benutzer besucht, welche für ihn interessanten und welche angeklickten Websites er anbietet, darüber hinaus die technischen Daten über den Webbrowser und das verwendete System, die verweisenden Websites, die Verweildauer sowie weitere Daten über die Benutzung des Onlineangebots.

Dabei wird auch die IP-Adresse des Nutzers protokolliert, wodurch wir im Zuge von Google Analytics darauf hinweisen, dass die IP-Adresse innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU oder in anderen Mitgliedsstaaten des Übereinkommens über den EWR verkürzt wird und nur in Einzelfällen vollständig auf einen Google-Server in den USA übermittelt und dort verkürzt wird.

Eine Zusammenführung der IP-Adresse mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Bei einem späteren Besuch anderer Websites können die auf die Bedürfnisse des Benutzers zugeschnittenen Werbeanzeigen eingeblendet werden. Eine pseudonyme Verarbeitung der Nutzerdaten erfolgt im Zuge der Google Marketing Services. D. h. Google erfasst und bearbeitet beispielsweise nicht den Name oder die E-Mail-Adresse des Benutzers, sondern wertet die entsprechenden Daten-Cookies innerhalb von pseudonymen Nutzerprofilen aus.

Bei der Datenverarbeitung kann es sich um eine Art Pseudonyme handeln. Dies ist nicht der Fall, wenn ein Benutzer der Datenverarbeitung ohne diese Möglichkeit der Datenverarbeitung durch Dritte zugestimmt hat. In den USA werden die von der Marketing abteilung von Googles über die Benutzer erfassten personenbezogenen Angaben an Googles Server übertragen und auf den Googleschen Rechnern zwischengespeichert. AdWords-Kunden sehen die Gesamtzahl der Benutzer, die auf ihre Werbung geklickt und auf eine Website mit einem Conversion-Tracking-Tag umgeleitet wurden.

Du wirst jedoch keine Daten empfangen, die Benutzer personenbezogen ausweisen. Möglicherweise nutzen wir den Google-Marketing-Service "AdSense", um Werbung von Dritten aufzunehmen. Aufgrund unseres legitimen Interesses an der Auswertung, Verbesserung und dem wirtschaftlichen Funktionieren unseres Online-Angebots und für diese Zwecke der so genannte "Facebook-Pixel" des Sozialnetzwerks mit dem Namen Facebooks, das von der Firma Facebooks Inc. betrieben wird.

1 Hacker Weg, Menlo Park, CA 94025, USA, oder Facebooks Ireland Ltd. wenn Sie Ihren Wohnsitz in der EU haben. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ("Facebook"). Mit der Zertifizierung nach dem Privacy Shield Agreement garantiert das Unternehmen die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant? id=a2zt000000000GnywAAC&status=Active).

Durch den Einsatz des Pixelbildes " ist es für uns einerseits möglich, die Nutzer unseres Online-Angebots als Zielpublikum für die Präsentation von Werbung (sogenannte " Facebook-Anzeigen ") zu ermitteln. Demzufolge verwenden wir den Facebook-Pixel, um von uns platzierte Facebook-Anzeigen nur für Facebook-Nutzer darzustellen, die sich für unser Online-Angebot interessiert haben oder die über gewisse Funktionen (z.B. Zinsen an gewissen Topics oder durch die von den aufgerufenen Websites ermittelten Produkten) verfügen, die wir an Facebook übertragen (sog. "Custom Audiences").

Wir wollen auch mit unseren Facebook-Anzeigen mit Unterstützung von Facebook-Pixeln dafür sorgen, dass sie dem potenziellen Interessen der User gerecht werden und nicht lästig erscheinen. Der Facebook-Pixel ermöglicht es uns auch, die Effektivität von Facebook-Anzeigen für Statistik- und Marketingforschungszwecke zu verfolgen, indem er zeigt, ob nach dem Anklicken einer Facebook-Anzeige Benutzer auf unsere Webseite verwiesen wurden (sog. "Conversion").

Bei der Datenverarbeitung durch die Firma F.E. werden die Angaben in Übereinstimmung mit der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verarbeitet. Allgemeine Angaben zur Präsentation von Facebook-Anzeigen in der Richtlinie zur Datennutzung von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Für spezifische und detaillierte Angaben über den Facebook-Pixel und seine Funktion besuchen Sie bitte das Facebook-Hilfecenter: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616. Sie können die Sammlung von Facebook-Pixeln abbestellen und Ihre Angaben zur Anzeige von Facebook-Anzeigen verwenden.

Wenn du einstellen möchtest, welche Anzeigentypen du in Facebook siehst, kannst du auf der von Google eingerichteten Website den Anweisungen in den Optionen für nutzungsbasierte Anzeigen folgen: https://www.facebook.com/settings? tab=ads. Sofern in unserer Datenschutzrichtlinie nicht anders vermerkt, bearbeiten wir die Angaben von Nutzern, die mit uns in gesellschaftlichen Netzwerken und Platformen kommuniziert haben, z.B. Postings auf unseren Webseiten oder Senden von Mitteilungen an uns.

Im Rahmen unseres Online-Angebots handeln wir auf der Basis unserer legitimen Belange (d.h. des Interesses an der Prüfung, Verbesserung und dem wirtschaftlichen Funktionieren unseres Online-Angebots im Sinn von 6 Abs. 1 Nr. 1 f.). DSGVO ) Inhalt oder Dienstleistungsangebote von Dritten, um deren Inhalt und Dienstleistungen, wie z.B. Filme oder Schriften (im Folgenden durchgängig als "Inhalt" bezeichnet) zu integrieren.

Voraussetzung dafür ist immer, dass die Drittprovider dieser Angebote die IP-Adresse des Nutzers erkennen, da sie ohne die IP-Adresse nicht in der Lage wären, die Angebote an ihren Webbrowser zu versenden. Pseudonyme Daten können auch in Form von Chips auf dem Endgerät des Benutzers abgelegt werden und können sowohl die technischen Daten des Browsers und des Betriebssystems, die verweisenden Websites, die Besuchszeiten und andere Daten über die Verwendung unserer Website beinhalten, als auch mit solchen Daten aus anderen Informationsquellen verknüpft sein.

Die zu verarbeitenden Informationen können vor allem auch IP-Adressen und Standortangaben von Nutzern sein, die nicht ohne deren Zustimmung (in der Regel im Zusammenhang mit den Einstellmöglichkeiten ihrer mobilen Geräte) erlangt werden. In den USA können die Angaben weiterverarbeitet werden. Aufgrund unserer legitimen Belange (d.h. des Interesses an der Untersuchung, Verbesserung und dem wirtschaftlichen Funktionieren unseres Online-Angebots im Sinn von 6 Abs. 1 Nr. f.) machen wir uns die auf dieser Website enthaltenen Informationen zunutze.

DSGVO ) Soziales Plugin ("Plugin") des Sozialnetzwerks facebook. com, die von der Firma Facebooks Ireland Ltd. veröffentlicht wird. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland ("Facebook"). Das Plugin kann Interaktions-Elemente oder -Contents (z.B. Video-, Grafik- oder Textbeiträge) anzeigen und ist an einem der Facebook-Logos (weißes "f" auf einer blauen Fliese, die Begriffe "like", "like" oder ein "thumbs up"-Schild) oder mit dem Hinweis "Facebook Sozial-Plugin" zu erkennen.

Eine Auflistung und Darstellung der Social Plugins von Fazit: https://developers.facebook.com/docs/plugins/. Mit der Zertifizierung nach dem Privacy Shield Agreement garantiert das Unternehmen die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts (https://www.privacyshield.gov/participant? id=a2zt000000000GnywAAC&status=Active). Ruft ein Benutzer eine Funktionalität dieses Online-Dienstes auf, die ein solches Plug-in beinhaltet, stellt sein Endgerät eine Direktverbindung zu den Facebook-Servern her.

Die Inhalte des Zusatzmoduls werden vom Benutzer unmittelbar von der Website auf das Endgerät des Benutzers übertragen und in das Online-Angebot integriert. Aus den bearbeiteten Informationen können Benutzerprofile erzeugt werden. Daher haben wir keinen Einfluß auf den Datenumfang, den Facebooks mit diesem Plugin sammeln und informieren den Benutzer daher nach unserem Wissensstand.

Mit der Integration der Plug-Ins bekommt das Unternehmen die Nachricht, dass ein Benutzer die jeweilige Unterseite des Online-Angebots abgerufen hat. Wenn der Benutzer bei der Nutzung von Google angemeldet ist, kann Google den Besucher seinem Google-Konto zuweisen. Bei der Interaktion mit den Plug-Ins, z.B. durch Anklicken der Schaltfläche Gefällt mir" oder durch Kommentieren, werden die entsprechenden Informationen von Ihrem Handy unmittelbar auf die Website von Google übertragen und dort aufbereitet.

Wenn ein Benutzer nicht zu den Mitgliedern von Google gehört, ist es für Google trotzdem möglich, dass Google seine IP-Adresse kennt und aufzeichnet. In Deutschland wird laut Angaben von der Firma auch nur eine anonyme IP-Adresse hinterlegt. Gegenstand und Ausmaß der Datenerfassung und der Weiterverarbeitung und Verwendung der eingegebenen Informationen durch das Unternehmen sowie die damit verbundenen Rechte und Einstellmöglichkeiten zum Schutze der Persönlichkeitsrechte der Nutzer sind in den Datenschutzinformationen von dem Unternehmen zu finden: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Falls ein Benutzer Facebook-Mitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über diesen Online-Service Informationen über ihn erhebt und mit seinen Facebook-Mitgliedsdaten verknüpfen kann, muss er sich von dort abmelden und Cookie-Löschungen vornehmen, bevor er unseren Online-Service nutzt. Weitergehende Einstellungsmöglichkeiten und Einwände gegen die Verwendung von Nutzungsdaten für werbliche Zwecke sind innerhalb der Profileinstellungen von Facebooks möglich: https://www.facebook.com/settings? tab=ads oder über die US-Seite http://www.aboutads. info/choices/ oder die EU-Kommission http://www.youronlinechoices.com/.

Im Rahmen unseres Online-Angebots können die von der Instagram Inc. B. angebotenen Funktionalitäten und der Inhalt des Services Instagram Inhalt wie z. B. Abbildungen, Video- oder Textmaterial und Buttons beinhalten, mit denen Benutzer ihre Zustimmung zu den Inhalten, den Autoren der jeweiligen Artikel äußern oder sich für unsere Artikel anmelden können. Wenn die Benutzer Mitglied der Instagram-Plattform sind, kann Instagram den Aufrufen der oben genannten Contents und Funktionalitäten die Profile der Benutzer dort zuweisen.

Mehr zum Thema