Flex bei Longboards

Biegen auf Longboards

Das Longboard Flex ist von immenser Bedeutung für Ihr Fahrvergnügen mit dem Longboard. Weshalb das so ist und wie Sie den richtigen Flex finden, klicken Sie hier! Wir passen Flex und Outline auf Wunsch an Ihre Bedürfnisse an. Bretter - Longboards - Skateboards - Workshops - Zubehör - Camping - Drehkonsolen - Lüftungsgitter - Standheizungen - Zubehör - Bekleidung. Der V-laminierte Bambuskern kombiniert mit vorgespanntem Fiberglas ergibt ein schönes Flexmuster.

Die Z-Flex Longboards im Test & Gegenüberstellung " Top 10 im Monat Juli 2018

1975 wurde in Santa Monica der erste Spatenstich für die Handelsmarke Z-Flex vorgenommen. Damals entschied sich die Firma Surfboard Production neben der Produktion von Surfboards auch für den Einstieg ins Skateboard-Geschäft und ging eine Zusammenarbeit mit der Firma Ken Sherwood ein. Die Mannschaft um die Z-Flex Platten nahm weitere Aufgaben an und machte sich an die Adaption der Platten mit neuartigen Änderungen.

Über die Jahre kamen weitere Artikel hinzu, die heute das Z-Flex-Sortiment bilden. Die Z-Flix hat das Skateboarddesign und die Skateboardqualität grundlegend verändert und endlich mit der Produktion von Longboards angefangen. Wie vielfältig die Produktpalette des Unternehmens ist, zeigt ein kurzer Einblick in die Produktpalette des Unternehmens. Das ist die Zusammensetzung der Z-Flex-Reihe:

Sportbegeisterte wissen die hochwertige Verarbeitung von Z-Flex sehr zu schÃ?tzen und profitieren gern von den vielfältigen Angeboten. Wer ein Longbord von Z-Flex sucht oder sein eigenes Brett mit Ersatz- oder Zubehörteilen aufmotzen möchte, für den bietet sich ein Kostenvergleich an, um beim Einkauf einzusparen.

ProdukteKaufen Sie Skateboard, Longboards, LKW, Deck und vieles mehr und wählen Sie aus einer Vielfalt von Dessins. Der Unterschied zwischen den Einzelbrettern liegt sowohl in den Belägen als auch in den Felgen und LKWs. Falls Sie sich nicht sicher sind, welches der Z-Flex Longboards das Richtige für Sie ist, können Sie auch von den Erlebnissen anderer Anwender nutzen.

Du suchst ein neuartiges Langboard oder Zubehör und möchtest Z-Flex Artikel ausprobieren? Vor allem die Ausrüstung eines Brettes oder die Anschaffung eines komplett neuen Longboards kann Kosten verursachen. Besonders, wenn Sie mehrere unterschiedliche Karten verwenden wollen.

Testbericht: Langboard Jucker Hawaii Dancer Carbon Flex 1

Mit einem Aloha " kündigt Mike Jucker ein in Deutschland hergestelltes Board zu einem verhältnismäßig niedrigen Einstiegspreis von ca. 180? in der aktuellen Carbon-Version an. Saubere gerundete Ecken, saubere Kohlefaser auf der Rückseite, die den Flex spannen soll, ein einfaches, aber funktionales Konzept, das schon beim Betrachten Lust auf mehr macht!

Die Masse ist zwar für die Grösse mittelmässig, aber die solide Konstruktion mit den gerundeten Ecken gibt Hoffnung auf eine lange Lebensdauer des Bords. Auffallend ist ein leicht gedämpfter Flex in der Bildmitte, aber in der Regel herrscht ein steifes Board-Feeling. Die Konstruktion sorgt für einen eher pfiffigen Rest Flex, der die Absprünge noch genügend dämpft, aber mit Trick wieder das gute Gefuehl gibt, dass das Brett ohne Wenn und Aber sehr unmittelbar gefu?hrt werden kann.

Wer unter 90 kg einen gedämpften Flex mag, hat auch eine Flex 2 Version oder die Version ohne Kohlefaser, für Leute über 100 kg, die ein Decks mit angenehmem Flexverhältnis wünschen, haben wir hier den Wunsch! Ich bin mit verschiedenen Einstellungen auf dem Brett geritten, denn am Anfang hatte ich mit meinem Kaliber II 50 aufgrund fehlender Radhäuser sogar 60 Millimeter große Walzen mit einem Laufkegelbuchsen-Satz von 91a Festigkeit.

Nach einem weiteren 87a-Lauf konnte man auf dem Brett reiten, aber das Surfige-Feeling war dann unglücklicherweise weg, da fehlte ja auch noch das Magergewicht. Ich habe also etwas Direktes versucht, was den Achsabstand weniger abkürzt! Bei meinen Schrauben-LKWs konnten 60mm Räder mit der genannten Konuskombination verwendet werden, bei den Atlas-LKWs, die dank der neuen Schulbohrung auch zum Vergrößern oder Verkleinern des Radstandes verwendet werden können, waren bis zu 67mm Räder mit einem sehr weichen Aufbau möglich.

Für Soft-Setups empfiehlt sich der Einsatz von kleineren Rädern und Radsätzen mit verlängertem Radstand oder mit Einstellmöglichkeiten für den Radstand. Selbst für kleine Olli sind die Tritte noch lang genug und alle Stiche verlaufen wie am Schnürchen. Generiere Höhen für Ollen und Zaubertricks. Lediglich man sollte sich darüber im Klaren sein, dass der Tritt keine erhebliche Neigung hat, was bei manchen Stichen durchaus erfreulich sein kann, aber bei der Abfahrt von Borstensteinen berücksichtigt werden sollte, um nicht mit dem Tritt darauf zu bremsen. Der Tritt auf den Tritt ist nicht zu vernachlässigen.

Zum Glück sind die Tritte sehr hart und bieten daher ein tolles Feeling mit Trick und erlauben eine gezielte Einführung. Bei kleinen Brötchen kommt der Pop nicht so lange wie bei anderen Brettern mit ähnlichem Verhältnis, so dass man einen Balanceakt mit dem 0llie ersparen kann. Das Brett benimmt sich ungewöhnlich unmittelbar durch die Steifigkeit beim Tanzen!

Der Untergrund ohne Griffband war sehr bequem mit den Stufen und sanft zu meinen Schuhen, auch Rutschen war ohne Probleme möglich, aber nur bei geringerer Geschwindigkeit würde ich eine Grifffläche für hohe Geschwindigkeit empfehl. Das erwies sich für die Schrittfolge als recht erfreulich, in meinen Ohren an manchen Stellen doch etwas zu fad.

Aber gerade hier handelt es sich um einen eher subjektiven Aspekt, denn für Bekannte, die auch das Brett gekidnappt haben, hat sich die Konkavität als nützlich erwiesen, weil sie keine Freundinnen von steilerem Concaves waren, wie ich es mag. Weil die Verhältnisse stimmig sind und es sehr schön ist, mit dem Brett zu tanzen, kann man diese Tänzerin wirklich als solche auffassen!

Die Abnutzung war sehr niedrig und selbst Trick auf der Seite schien für das Brett keinen Unterschied gemacht zu haben. Mit dem raffinierten Brett gibt es ein wirklich stabiles Brett! Auch die qualitativ hochstehende Ausführung wird durch eine qualitativ hochstehende und einfache Anmutung nach draußen transportiert, die Strapazierfähigkeit ist definitiv gut und für kräftigere Tänzer gibt es wieder ein Superboard zum Tanzen, das bei den ersten Sprünge nicht gleich auf den Fußboden springt!

Wenn man trickorientiert ist, sollte man nicht zwangsläufig nach diesem Brett greift, da einem vielleicht doch noch grössere Tritte oder andere Gimmicks ausbleiben. Beim Tanzen mit einem großen Prozentsatz an Boardwalking haben Sie hier einen tollen Gefährten, der loyal und lange an der Seite sein wird!

Mehr zum Thema