Freestyle Skateboard Kaufen

Skateboard Kaufen

in den USA und stellen eine Weiterentwicklung des Kürlaufs dar. Der Fanatic Skate TE ist purer Freestyle-Spaß. Besonders dekorativ: Die Regale in Form von Skateboards. Skateboard-Räder. und kaufen Sie die Kleinteile und stellen Sie sich Ihr eigenes Skateboard zusammen.

Freistil / Freeride - Longboard

Falls Sie ein anderes Angebot billiger vorfinden, werden wir immer den Preisen der Konkurrenzprodukte gegenüberstellen. Unsere Erzeugnisse sind uns bekannt! Bei uns gibt es eine große Auswahl an passionierten Skatern und Surfern. Unsere eigenen und spezialisierten Mitarbeiter verfügen über Erfahrung in den Bereichen Longboard, Pennyboard, Skateboard, Roller und SUP.

Da wir unsere Waren bei den Herstellern einkaufen, können wir unseren Abnehmern die besten Konditionen anbieten! Die spannenden Artikel und Ersatzteile für Ihr Gerät haben wir immer auf Vorrat. Unsere Langboards, Scateboards und Scooter beziehen wir aus den USA, Penny Boards DIRECT aus Australien.

Die internationalen Schlittschuhläufer beginnen am "Skateboard ....

Schlittschuhlaufen in der Synthese aus Kunst und Technik, After-Skate-Party und Barbecue: Beim 21st Paderborn "Skateboard and Freestyle Contest" in der Sport- und Freizeiteinrichtung im Goldboden zeigten am vergangenen Freitag einheimische und ausländische Rider ihr Können. Rund 100 Personen haben in den Rubriken "Freestyle Skateboarding" und "Street Skateboarding" am Sonnabend und Sonntagabend ihre Kunststücke getestet.

"Alley Oop ", "Acid Drop" oder "Ollie", auf dem Skatepark konnten die Gäste viele Kabinettstücke der international tätigen Schlittschuhläufer bewundern. Von den " Rookies ", den Teilnehmenden bis einschließlich zum Alter von fünfzehn Jahren, über die Laien, ab dem Alter von sechzehn Jahren, bis hin zu den geförderten Professionals oder den "Legenden" beim "Freestyle Skateboarding" am Sonntagabend, standen die Gäste den Fahrern zur Seite.

In 45 Minuten zeigten die Teilnehmenden so viele Kunststücke wie möglich, um die Juroren zu begeistern. Selbst wenn nicht jeder Streich gebeichtet werden konnte, gab es Jubel und meist auch eine zweite Chance, nach einer spektakulären Fluchtphase auf dem Board zu sein. Die Altersunterschiede der Beteiligten waren immens.

Der Wettbewerb wurde vom Club "Asphaltsurfers" aus Paderborn durchgeführt. Im Jahr 1997 haben zwölf begeisterte Skateboardfahrer den Club gegründet. Ein eigener Skate-Park war damals aber noch nicht denkbar. In den Straßen und auf den Sportstätten für In-Liner trainierten die Jungen fast jeden Tag, um die Tricks von Schlittschuhlegenden wie Tony Hawk oder Titus Dittmann zu imitieren.

Bereits im ersten Jahr veranstalteten die beiden den ersten Skatewettbewerb in Paderborn. Die Szene war damals der Skate Park am Lippesee. Die Schlittschuhläufer erhielten im darauf folgendem Jahr die Starterlaubnis auf dem Areal der Inselbadstadtion. Es gab einen konstanten Zustrom. Das Highlight für die Teilnehmer des Paderborn Skatevereins ist 2012, dem 15. Jahrestag des Wettbewerbs, als die "Asphalt-Surfer" die offiziellen Organisatoren der Freestyle World Skateboard Championship waren.

Mehr zum Thema