Fußball Schach

Fussballschach

Wie beim Schach bewegen sich die Figuren, schlagen aber nicht. "Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel."

Deutsche Fußball

Chess ist Sport: mentale Übung. Die körperliche Anstrengung ist begrenzt, aber die Anforderungen an den Schädel sind hoch - auch wenn Felix Magath, der selbst leidenschaftlicher Schachspieler ist, sagt, dass Fußball fordernder ist. Beim Rasenschach " werden laut Duden beide Disziplinen kombiniert, eine Art des Spielens im Fußball, die im Grunde genommen auf Strategien und Taktiken setzt".

Lawn Chess fesselt, indem es die Spielzüge des anderen vorhersagt und eine Taktik wählt und entwickelt, gegen die der Gegenspieler nicht antreten kann. Der Clou am Fußball ist, dass es nicht nur ein 1:1-Unentschieden zwischen den beiden Spielern und die bessere Idee ist, sondern vor allem die Akteure für die entscheidenen Augenblicke und für überraschende Eigenschaften bürgen.

Die Bezeichnung Schach stammt aus dem Persien (Schah/'König'). Das Schach ist ein Strategiespiel, bei dem zwei Personen alternierend Figuren auf einem Brett umlegen. Es geht darum, den Gegenspieler zu matt zu stellen und unweigerlich seinen "König" zu attackieren. Das Schachspiel ist auf der ganzen Welt populär und schafft immer wieder neue Zauber.

Strategiefreundlich, denn ein Fußballspieler hat schon immer gern über Taktik und Analyse der Spielweise des Gegners nachzudenken. Weil nicht nur jeder mitspielen kann, sondern jeder gegen jeden. Dabei ist es unerheblich, wie alt der Spieler ist, "was auf dem Spielfeld zählt".

Der ehemalige Nationaltrainer der tschechischen Mannschaft, Karel Brückner, ist der Meinung, dass Fußballspieler, die Schach auf dem Spielfeld trainieren, einen größeren Überblick haben. Felix Magath erkennt auch einen strategischen Vorsprung bei Schachspieler. Aber eines ist sicher: Die mentale Übung ist vor allem für die Kleinen eine hervorragende Aktivität: Schach trainiert das logische Denkvermögen, die räumliche Vorstellungskraft und stimuliert die Vorstellungskraft.

Bei beiden Partien gibt es komplizierte Figurensysteme, deren Interaktion zu einem Ergebnis führen. Das Wichtigste beim Schach ist, Schritt zu halten. Zusätzlich gibt es Digitalangebote, die Sie dazu auffordern, sich dem Thema auf Ihrem Handy und Ihrem Computer zu verschreiben, auch ohne einen personalisierten Gegenspieler. Aller Beginn ist schwierig, aber der Lernerfolg kommt beim Schach zügig.

Schach ist neben Fußball ein ideales Gleichgewicht für den Geist. Auf diese Weise entsteht die Verknüpfung zwischen Fußball, Schach und Rasenschach.

Mehr zum Thema