Geotechnik Buch

Buch Geotechnik

Bodenmechanik, Grundbau und Tunnelbau. Das Buch beschäftigt sich mit der Bodenmechanik und ihren Anwendungen in der Baupraxis (Geotechnik, Grundbau, Spezialtiefbau, Tunnelbau). Bodenmechanik - Bodenmechanik und Grundbau. Das Buch beschäftigt sich mit der Bodenmechanik und ihren Anwendungen in der Baupraxis (Geotechnik, Grundbau, Spezialtiefbau, Tunnelbau). Buch von Ernst, Wilhelm & Sohn.

Skizze

Die technisch-wissenschaftliche Zeitschrift wird seit 1978 als Organisation der Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V. herausgegeben. VON DER DGGT. Die Geotechnik deckt den gesamten Bereich der Geotechnik ab und gibt einen Überblick über die vielseitigen Zielsetzungen und Aufgabenstellungen der DGGT. Eine erfahrene Redaktion der DGGT garantiert nicht nur eine spannende Themenwahl, sondern auch die inhaltliche und technische Aufwertung.

In der Standardeinstellung werden alle Einträge gegengeprüft.

Geowissenschaften - Baugrundmechanik, Spezialtiefbau und Vortrieb | Dimitrios Kolymbas

Die theoretischen Fächer der Erdmechanik (einschließlich Felsmechanik) und deren technische Gegenstücke, die Geotechnik (einschließlich Tunnelbau), repräsentieren Wissensfelder, in denen intensive Forschung und Erschließung betrieben wird. Auch außerhalb des Bauwesens gewinnt die Bodenkunde immer mehr an Bedeutung: in der Bauphysik, der Mechanik und der Erdwissenschaft. Dieses Buch beschreibt den inhärenten Zusammenhang zwischen Bodenkunde (Theorie) und Geotechnik (Praxis) und berücksichtigt die rasante Weiterentwicklung in ihrem Bereich durch die Repräsentation von Begriffen.

Ausgabe wurde dem neuesten technischen Standard angepaßt, dabei geht es vor allem um frakturmechanische und bodendynamische Aspekte sowie um ungesättigte Erden und den Deichbau.

Geowissenschaften - Baugrundmechanik, Spezialtiefbau und Vortrieb | Dimitrios Kolymbas

Die theoretischen Fächer der Erdmechanik (einschließlich Felsmechanik) und deren technische Gegenstücke, die Geotechnik (einschließlich Tunnelbau), repräsentieren Wissensfelder, in denen intensive Forschung und Erschließung betrieben wird. Auch außerhalb des Bauwesens gewinnt die Bodenkunde immer mehr an Bedeutung: in der Bauphysik, der Mechanik und der Erdwissenschaft. Dieses Buch beschreibt den inhärenten Zusammenhang zwischen Bodenkunde (Theorie) und Geotechnik (Praxis) und berücksichtigt die rasante Weiterentwicklung in ihrem Bereich durch die Konzentration auf die Repräsentation von Begriffen.

Diese zweite Ausgabe beinhaltet viele Korrekturen und Ergänzungen, die auch die Gebirgsmechanik und den Bau von Tunneln mit einbeziehen. Dieses Buch wendet sich sowohl an Studenten als auch an Praktiker, die ihr Wissen vervollständigen wollen.

koly_buecher.html - Universitaet Innsbruck

Kurzbeschreibung nach SPRINGER-VERLAG: Dieses Buch beschäftigt sich mit der Baugrundmechanik und ihren Anwendungsmöglichkeiten in der Bautechnik (Geotechnik, Tiefbau, Sonderbau, Tunnelbau). Damit ist die Bodenkunde nicht nur von praktischer Bedeutung, sondern auch eines der spannendsten Forschungsgebiete. Die Autorin misst der übersichtlichen Präsentation in theoretischer und praktischer Hinsicht, die sich in der Geotechnik rasch ändert, große Bedeutung bei.

Überholte theoretische Ansätze und Bauweisen wurden weggelassen und ein Blick in die verschiedenen Randbereiche der Geotechnik geworfen. Auch außerhalb des Bauwesens gewinnt die Bodenkunde immer mehr an Bedeutung: in der Bauphysik, der Mechanik und der Erdwissenschaft. Dieses Buch beschreibt den Zusammenhang zwischen Bodenkunde (Theorie) und Geotechnik (Praxis) und berücksichtigt die rasante Weiterentwicklung in ihrem Bereich durch die Konzentration auf die Repräsentation von Begriffen.

Erklärung laut SPRINGER-VERLAG: Dieses Buch präsentiert die Vorträge des Symposiums über die Mechanik natürlicher Feststoffe, das vom 7. bis 9. Septembre 2009 in Horto, Griechenland, stattfindet. Das Lebenswerk richtet sich nicht nur an Studierende, sondern auch an Fachleute, die daran interessiert sind, die zugrundeliegenden Prinzipien und Methoden zu verstehen und gegebenenfalls weiterzuentwickeln.

Auch außerhalb des Bauwesens gewinnt die Bodenkunde immer mehr an Bedeutung: in der Bauphysik, der Mechanik und der Erdwissenschaft. Dieses Buch beschreibt die Zusammenhänge zwischen Bodenkunde (Theorie) und Geotechnik (Praxis) und berücksichtigt die rasante Weiterentwicklung in ihrem Bereich durch die Konzentration auf die Repräsentation von Begriffen.

Dieses Buch wendet sich sowohl an Studenten als auch an Praktiker, die ihr Wissen vervollständigen wollen. Dieses Buch präsentiert aktuelle mathematische und computergestützte Werkzeuge und Modelle zur Erstellung und Simulation solcher Probleme in der Geomechanik und Geotechnik. Die Arbeit ist die erste Einleitung in die Bodenkunde und den Unterbau.

Darstellung nach SPRINGER-VERLAG: Diese Arbeit gibt einen systematischen und verständlichen Einstieg in den heutigen Stollenbau. Dabei werden Konstruktionselemente und Ausstattungen von Straßen- und Eisenbahntunnels berücksichtigt. Beschreibung laut SPRINGER-VERLAG: Matériaux wie Böden, Zucker, Molke, etc.

Mehr zum Thema