Günstige Stand up Paddle Boards

Billige Stand up Paddle Boards

Kostengünstiger und schneller Service mit Reparaturgarantie! Jeder wird früher oder später zu den Aqua Marina SUP Boards zurückkehren, weil der Preis attraktiv ist. In einem kompletten Set das beste Angebot für Sie! Bei der Auswahl des richtigen SUP-Boards helfen wir Ihnen.

LIEFERANT Reparatur & Zubehör

Schnell es, kostengünstiges Arbeiten mit Instandsetzungsgarantie! Sie profitieren von durchschaubaren, niedrigen Festpreisen. Wir gewähren Ihnen 1 Jahr Gewährleistung auf unsere gründliche Instandsetzung! Besonders aufblasbare SUP-Boards sind in der Regel verhältnismäßig stabil und wiederstandsfähig. Aber auch scharfe Objekte, Wärme, UV-Strahlung, kratzende Steinchen, mangelnde Sorgfalt und Verschleiß können Flecken verursachen, die im schlimmsten Fall auch zu Undichtigkeiten, Luftverlusten und Alterserscheinungen führen kann.

Unreine Arbeit, fehlerhafte Werkzeuge und Flicken, falscher Klebstoff, mangelnde Erfahrungen machen dies jedoch rasch zu einem Risiko. Deshalb raten wir von vornherein zu einer professionellen, nachhaltigen Instandsetzung und Nachsorge! Wenn man den Wert eines Stehpaddelbrettes betrachtet - eine sehr lohnenswerte Anschaffung. Kein Gott in Weiß, sondern schweizerische Fachleute mit langjähriger intensivster Praxis in der Instandsetzung und Produktion von Stehpaddelbrettern.

Vertrauen Sie Ihren lieben Kunden die einzige schweizerische Klinik für SUP-Boards an!

treffen Sie sich mit dem Sommer und dem Winter...

Mit großen Steppschritten beeilen wir uns gegen Ende der Campsaison, was nicht heißt, dass man die Wildnis auf den Stand Up Paddelbrettern nicht mehr ausprobieren kann. Vor allem die Kälte, die Kälte, der aufgehende Dunst und die herrliche Stille von Herbst und Winter lassen Sie unsere und ausländische Wasser mit ganz anderen Blicken blicken.

Vor der Demontage des SUPcamp Ende Septembers laden wir Sie ein, uns zu besuchen, um zu probieren und eventuell ein oder zwei Angebote mit nach Haus zu bringen. Erste Boards sind bereits im Netz, in den nächsten Tagen werden wir dieses Programm ausweiten. Derzeit haben wir bereits folgende Typen zu attraktiven Konditionen im Angebot:

Geben Sie hier ein, welche Karte Sie suchen. Um so mehr Informationen Sie uns geben, umso genauer können wir Sie informieren und Ihnen Boards weiterempfehlen.

Trendpaddeln: Das richtige SUP-Board suchen

Stand-up -Paddelbretter sind für das Stehen geeignet; sie sind als feststehende Bretter und als Schlauchboot für den leichten Abtransport erhältlich. Das Brett ist umso größer, je größer es ist. Die SUP-Platine ist umso wendbarer und stabiler, je weiter und kleiner sie ist. Einsteiger sollten daher mit einem breiten, kurzen SUP-Brett einsteigen.

Bretter mit einer Gesamtlänge von weniger als 3 m werden als kurz, ab 3,6 m als lang angesehen. Dabei liegt die Plattenhöhe zwischen 10 und 15 Zentimetern. Sie sind um so grösser, je grösser ihr Fassungsvermögen und ihre Standfestigkeit und je grösser die Verdrängung von Wasser - und je mehr die Auftriebskraft. Das heißt für Sie: Je grösser Ihr Gewicht, je grösser sollte das Brett sein.

Grundfrage: Hartfaserplatte oder aufblasbarer SUP? Man unterscheidet zwei grundlegende Arten von SUP-Boards: die aufblasbaren Boards, die sogenannten Independent Boards (ISUPs) und Hardboards, die so steif sind wie ein Surfboard. Das Kürzel steht für Inflatable Stand Up Paddling und ist aufblasbar. ISUP sind viel häufiger als steife Platten, man kann sie innerhalb von wenigen Augenblicken mit einer Pumpe füllen.

Qualitativ hochstehende ISUP werden nahezu so standfest gepumpt wie Hartfaserplatten. Die größten Vorteile der SUP-Schlauchboote liegen auf der Hand: Sie sind viel leichter zu tragen als die starren Boards. Sie können Ihr Brett auch verhältnismäßig leicht in den Ferien mitbringen. Bei einem starren SUP-Brett braucht man einen Autodachträger, im Flugzeug muss man das Brett als teueres Zusatzgepäck einchecken.

Die Nachteile von ISUPs: Durch die abgerundeten, etwas stärkeren Ränder ist ein SUP-Board etwas wackliger als ein Hartfaserboard. Der Fahrstil ist direkt, die Fahrleistungen etwas besser als bei den Aufblasbrettern. Nachteile: Hartfaserplatten sind stoßempfindlicher, können zerbrechen und sind viel sperrig. Die Aufbewahrung eines Hartfaserboards zu Haus benötigt mehr Raum als ein SUP-Board.

Für den Einsatz im Stehen gibt es unterschiedliche Typen von Paddelbrettern, die für spezielle Anwendungen besonders geeignet sind. Er hat eine gute Balance zwischen Standfestigkeit, Schnelligkeit und Manövrierfähigkeit, ist kleiner, rundlicher und weiter als Rennbretter. Wenn Sie sich stabil genug fühlen und gerne mal ausprobieren. Das Fassungsvermögen ist hoch, Ihr Reisegepäck kann in Staunetzen auf der Vorder- und Rückseite des Boards verstaut werden.

Haben Sie Erfahrung im Stand Up Paddeln und im actionreichen Surfsport? Das Brett, das weniger als drei m kurz ist, ist sehr manövrierfähig, aber deshalb schwierig zu kontrollieren. Sobald Sie den Bogen raus haben, erleben Sie eine aufregende Kombination aus Windsurfen und Stehpaddeln! Der Schläger für das Stehpaddelbrett sollte etwa 20 cm größer sein als Sie groß sind - der Anhaltswert ist die Aufbaulänge plus eine Schaufel.

Kleine, leichtgewichtige Ruderer entscheiden sich für ein kleines und nicht für große, kraftvolle Ruderer. Je grösser das Schwert, umso grösser ist der Aufwand beim Rudern. Billige Paddles werden aus Alu, einer Aluminium-Polyester-Mischung oder Epoxidharz hergestellt. So genannte Vario-Paddles haben den Vorzug, dass sie in der Höhe verstellbar sind. Die haltbarsten, haltbarsten und qualitativ besten (und teuersten) Schaufeln sind vollständig aus Carbon hergestellt, die billigere Variante ist ein Carbon-Glasfaser-Paddel.

Eine Leine zwischen SUP-Board und Knöchel oder Knöchel ist ebenfalls nützlich. Wenn Sie vom Board fallen, kann Ihr SUP-Board nicht unkontrollierbar wegdriften. Ein SUP-Board mieten oder einkaufen? Wenn der Fahrspaß auf drei bis vier Mal im Jahr begrenzt ist, können Sie mit einem Leihbrett billiger fahren. Das SUP-Board inklusive Paddle und Accessoires kostet mind. 250 EUR.

Ab etwa 500 EUR bekommt man ein gutes Anfängerboard, ehrgeizige Stehpaddler können leicht über 1.500 EUR für ihr Board ausgeben.

Mehr zum Thema