Hoverboard 2.0

Schwebeboard 2.0

Hovertrax Revolution geht weiter! Die Bewertung von Hovertrax 2.0 von Razor: Stärken & Schwächen? Rasiermesser Hovertrax 2. 0 Schwebeboard, schwarz.

Der Razor Hovertrax 2. 0 ist ein weiteres hochwertiges Schwebeboard. Der Razor Hovertrax 2. 0 ist endlich da!

Rasiermesser Hovertrax 2.0 im Versuch

Rasiermesser ist ein amerikanischer Hersteller aus Südkalifornien, der eine große Auswahl an prämierten Artikeln für den Actionsport anbietet. Rasiermesser hat mit der Produktion von Schwebebrettern begonnen und eines davon ist das Razor 2.0. Das Razor 2.0 hat zwei Fußstützen, auf denen der Anwender steht. Der Razor ist mit einer schnell aufladbaren Lithium-Ionen-Batterie (36V), Batterieanzeige, Batterieladegerät, bis zu 115 min. Dauerbetrieb, einem bruchsicheren Kunststoffrahmen, leisen 250W-Doppelnabenmotoren mit Gyrosensorik, fußgesteuerter, nahtloser Manövrierlenkung, rutschfesten Fußplatten und Gummirädern mit Aluminiumnaben ausgestattet.

Der Razor Hovertrax verwendet eine ausgeklügelte Balance-Kreiselsensorik, die das Fahren sanft, sicher, genau und leicht erlernbar macht. Auf dieses Schwebeboard wird eine Garantie von 90 Tagen auf alle Fabrikationsfehler gewährt. Die Razor Hovertrax Hoverboard ist kratzunempfindlich, vor allem weil qualitativ hochwertiger Kunststoff mit bruchfesten Kunststoffen verwendet wird. Durch die doppelten intelligenten Motoren bleibt das Schwebeboard konstant im Lot.

Durch sein Gewicht von 10 kg ist der Hubschrauber leicht zu tragen und mitzunehmen. Dies soll dem Kunden und demjenigen, der den Hubschrauber steuert, eine gewisse Gewissheit sein. Rasiermesser garantieren, dass Ihr Gerät nicht überhitzt oder verbrennt. Das HoverBoard von Razor ist vor allem auf Schnelligkeit angewiesen.

Bei einer Geschwindigkeit von 10 km/h ist dieses Schwebeboard eines der längsten auf dem gesamten Schiff. Bei einer Fahrtzeit von 115 min dauert das Aufladen des Gerätes bis zu drei Std. Der Balancescooter kann nicht auf Bordsteinkanten aufspringen und ist nicht wasserfest. Auch die Preise sind auffällig, was den Eindruck erwecken könnte, dass der Harley-Davidson ein wenig zu teuer ist, zumal es Hoverboards mit mehr Accessoires gibt, die zu einem geringeren Verkaufspreis angeboten werden, was aber auf eine schlechtere Bearbeitung durch die Konkurrenz zurückzuführen ist.

Der Razor Schwebekörper von Razor hat viele gute Vorzüge. Das Schwebeboard ist leicht zu manövrieren und sehr standfest. Jedoch ist der Hüftgurt nicht sehr flott, ein großes Manko. Wie bei allen Schwebebrettern kann man sich selbst nicht bemerken, also sollte man keine Springbretter verwenden oder im Wasser mitfahren.

Auch wenn es andere erschwingliche Schwebeboards auf dem Weltmarkt gibt, ist das Razor Schwebeboard das sichere in unserem Testverfahren.

Mehr zum Thema