Hoverboard Kaufen Deutschland

Schwebeboard Kaufen Deutschland

Die besten Hoverboards, die man kaufen kann. Es wird sich zeigen, ob das Schwebeboard der neue Gameboy oder der Anfang einer neuen Entwicklung ist. Wie dem auch sei, Schwebebretter gehören zu den meist besprochenen Geräten des noch recht frühen Jahrgangs 2016 und es ist nun dem Bereich der Selfie-Sticks vergleichbar, um zu erfahren, was man kaufen sollte und was man nicht kaufen sollte.

Ich kann Ihnen aber in diesem Beitrag einige Ratschläge dazu erteilen, worauf Sie beim Einkauf achten sollten, und ich kann Ihnen ein Model empfehlen, das meine Anforderungen für einen gefahrlosen Einkauf erfüllt. Am Ende habe ich in meinem Versuch herausgefunden, dass ich lieber billigere Klone als ein "echtes" Schwebeboard für 1000 und mehrahre, weil die Funktionsweise der Geräte auf den Billiggeräten einfacher zu erlernen war.

Meine allgemeine Empfehlung ist, ein preiswertes Schwebeboard mit langer Gewährleistung und einem guten Kundenservice zu haben. Nach Dutzenden von Produkten, die diese Anforderungen erfüllten, habe ich mehrere Schwebeboards ausprobiert und festgestellt, dass sie sich in Bezug auf Design und Performance sehr ähneln.

Der Swagway X1 ist jedoch das einzigste Schwebeboard eines Unternehmens mit einer Kundendienst-Abteilung, das auf meine Mitteilungen mit Hilfe-Anfragen reagiert hat, was ein Hinweis darauf ist, wie das betreffende Produkt auf Kunden-Anfragen im Garantiefall reagier. Durch einen separaten "Lernmodus" ist es einfacher, den Swagway zum ersten Mal zu nutzen als andere Uhren.

Wer jetzt schon ein Schwebeboard kaufen will, sollte es wählen. Ist der Swagway vergriffen oder steigt der Preis, ist der MonoRover R2 eine gute Wahl. Wer ein Hoverboard kauft, denkt daran: Wenn ein Model wie der Swagway und der MonoRover aussehen sollte, ist es vermutlich ein solcher Replikat mit dem selben Bild.

Gibt es also ein vergleichbares Gerät in der Preislage von 300 - 400 und hat es gute Kritiken erhalten, ist es wahrscheinlich unbedenklich zu kaufen, auch wenn man sich nicht ganz sicher sein kann, ob das Gerät UL-zertifiziert ist oder etwas ganz anderes eingebaut wurde. Wenn Sie ein Hoverboard kaufen möchten, sollten Sie sich vorher beim Fachhändler erkundigen, wie gut der Service ist.

Kleines Schwebebrett: Sind das wirklich Schwebebretter? Nein, sie sind nicht wirklich schwimmend, aber "Hoverboard" ist der am meisten benutzte Ausdruck für diese Vorrichtungen. Ich halte mich in diesem Beitrag an den Ausdruck "Schwebeboard" für Schlichtheit. Was ist das für ein Gefühl, ein Schwebeboard zu haben?

Schwebebretter sind nicht dazu gedacht, das Fahrzeug, das Fahrrad selbst oder den Reisebus zu erneuern - es sei denn, man muss nur ein paar Zentimeter über glatte Asphaltstraßen fahren. Diese haben eine beschränkte Reichweiten (weniger als 16 km auf ebenen Straßen) und sind auch nicht sehr flott (das beste getestete Fahrzeug ist ca. 16 km/h).

Es macht aber sehr viel Spass, mit ihnen zu reiten. Die Eingewöhnungszeit beträgt zumindest einige wenige Augenblicke - für manche Menschen braucht es mehr Zeit. Drücken Sie zum Vorwärtskommen auf die Zehen, zum Umdrehen auf die zu drehende Stelle.

Die Lernfunktion des Swagway ist sehr hilfreich, da es in diesem Fall viel besser ist, da das Schwebeboard weniger sensibel ist. In puncto Fahrsicherheit hat das Schwebeboard einen großen Vorteil durch die kleinen Rollen und den fehlende Griff (wie bei einem Segway) zum Aufhalten.

Auch wenn es jetzt 2016 ist, ist das Schwebeboard keineswegs ein oft gesehener Gegenstand auf der Strasse und so kommt man sich immer wie ein Fremder oder gar ein Science-Fiction-Schauspieler aus einem Film vor, wenn man zwischen den normalerweise rennenden Leuten hin und her geht. Wohin können Sie mit dem Auto gehen?

Vor dem Versuch, mit einem solchen neuen Brett herumzufahren, sollten Sie überprüfen, wo das Bauteil überhaupt ist. Das Brett ist in Deutschland selbst auf der Straße nicht zugelassen, da es motorbetrieben ist, über 6 km/h schnell gefahren wird und daher als Motorfahrzeug angesehen wird, aber in Deutschland nicht zugelassen ist.

Besorgniserregend viele Berichte, in denen Schwebebretter in Brand geraten sind. Die meisten dieser Waldbrände traten beim Beladen des Schwebebretts auf. Welche Geräte unbedenklich sind, lässt sich nur schwer feststellen, denn auch namhafte Hersteller können mit billigen Bauteilen kostensparen. Außerdem ist es ratsam, auf Budgetpreise für Schwebeboards von Fremdfirmen zu verzichten und bei einem Anbieter mit einer Filiale in den USA oder Europa und Kundenbetreuung zu kaufen.

Und wie habe ich den Test gemacht? Meine drei getesteten Schwebebretter heißen: der Monitor R2 für ca. 420 ? und der Swagway X1 für ca. 500 ?. Bei einer Suche bei Amazon habe ich den Monitor R2 und Swagway X1 gefunden, wo es mehrere tausend Models und diese beiden US-Firmenadressen und wenigstens ein Jahr Gewährleistung sowie wenigstens 100 Amazon-Rezensionen mit meist positiver Bewertung gibt.

Ich möchte, wie oben beschrieben, Ihnen bei der Suche nach einem günstigen Schwebeboard mit guter Gewährleistung und attraktivem Kundenservice behilflich sein. Der Swagway X1 ist das Modell, das diese Anforderungen am besten erfüllte. Die drei getesteten Geräte ähneln sich.

Die Modelle MonoRover und Swagway sind fast gleich mit nur geringfügigen optischen Abweichungen, wie z.B. anderen Rundungen über den Radhäusern und diversen Eigenschaften der Gummi-Matten und -Fahrwerk. Dem MonoRover R2 Roller wird nachgesagt, dass er etwa 7 km pro Std. (ca. 12 km/h) läuft, während der Swagway X1 vorgibt, 10 km pro Std. (16 km/h) zu laufen.

Ich konnte die exakte Drehzahl nicht prüfen, daher hatte ich immer noch das Gefuehl, dass der Swagway X1 auch bei hoher Drehzahl sehr ruhig ist.

Auf den beiden Schwebebrettern können Menschen mit einem Körpergewicht von 100-125 kg transportiert werden. Fast ebenso gut konnten der neue und der Swagway X1 gefahren werden. Der Swagway hat jedoch einen entscheidenden Unterschied zum MonoRover: den Lernmodus. Drücken Sie den Netzschalter einmal, wenn Sie ihn einschalten, und der Swagway schaltet selbsttätig in einen weniger empfindlichen Betriebsmodus um, so dass Sie sich besser an das Autofahren gewöhnt haben, besonders beim Ein- und Aussteigen.

Alles in allem wirkt die Swagwayfahrt ruhiger und bequemer. Immerhin konnte ich von aussen urteilen, die Entscheidung für den Sieger des neuen X1 ist vorprogrammiert. Alles in allem hat die Firma I-Fixit festgestellt, dass das Ladegerät gut verarbeitet ist, die Leitungen gut geführt sind und die Stecker fest verdrahtet sind.

Swagway, der Produzent des Testgewinners, wird das Produkt im Januar 2016 für 500 Dollar auf den Markt einführen. Der Akku sollte so verstaut sein, dass auch im Falle eines Brandes das gesamte System nicht in die Luft geht und Bluetooth-Lautsprecher, eine Smartphone-App und ein Schultergurt miteinbezogen werden.

Soll ich eine kaufen? Schwebebretter sind Spielzeug. Beim Kauf sollten Sie immer den Aspekt der Fahrsicherheit und die Größe der Räder im Auge behalten. Wer das berücksichtigt, kann einen selbstausgleichenden Roller kaufen! Ich konnte zwar nicht alle Modelle ausprobieren, aber der Swagway X1 ist eine gute Alternative, denn er ist zum Beispiel nur die Hälfte so teuer wie die teuren Marken-Modelle bei Amazon und hat einiges an Schutz.

Wer eine Weile abwarten muss (weil er ja gerne etwas kassieren möchte), sollte auf den neuen Besitzer von Swagway verzichten. Nichts steht einem coolem Videoclip mit Hoverboard-Bewegungen auf Youtube im Weg!

Mehr zum Thema