Hoverboard Laden

Schwebeboard-Laden

Sie sollten es dann richtig laden. Laden Sie den Akku niemals unbeaufsichtigt oder über Nacht! Das Hoverboard richtig laden, damit es lange hält. Sie sollten es dann richtig laden. Batterielebensdauer und störungsfreier Betrieb hängt ganz davon ab, wie Sie sie aufladen.

Damit sich Ihr Ladegerät nicht in der Nähe einer Netzsteckdose befindet, ist es notwendig, den Ladezustand im Auge zu haben und, wenn es absinkt, frühzeitig vorzugehen.

Es ist Zeit zum Aufladen. Kontaktieren Sie in diesem Falle umgehend das Service-Center.

Der erste Stehversuch auf einem Schwebeboard

Um auch Sie auf die Handhabung eines Schwebebretts vorzubereiten, haben wir eine Kurzanleitung zusammengestellt, die den korrekten Gebrauch Ihres Schwebebretts von Anfang an aufzeigt. Bei den meisten Schwebeboards wird eine teilweise geladene Batterie mitgeliefert. Selbst wenn Sie es nicht abwarten können, Ihr Schwebeboard zu testen, empfiehlt es sich, den Akkupack zunächst mit dem mitgelieferten Batterieladegerät komplett aufzuladen.

Auch wenn Schwebebretter viel Spass machen, kann man sich durch Konzentrationsschwäche und gute Laune verletzten, wenn man nicht genügend Schutzkleidung hat. Vor dem ersten Einsatz auf dem eigenen Schwebebrett sollten Sie einen geeigneten Ort wählen, ohne Absturzquellen. Sie können auch Schwebeboarding auf einer großen offenen Fläche ausprobieren.

In diesem Fall ist eine andere Begleitperson von Nutzen, die bei der ersten Besteigung mithelfen kann. Der Aufstieg zum Schwebeboard sollte nach etwas Üben eine fliessende Aufwärtsbewegung sein. Sie beginnen mit dem kräftigen Fuss und ersetzen sofort den schwachen Fuss. Weil es sehr schwer und nahezu nicht möglich ist, die Fußposition nach dem Klettern auf dem Schwebeboard zu verbessern, sollte die Fußposition sofort nach dem Klettern korrekt sein.

Im Grunde macht es keinen großen Unterschied, auf welcher der beiden Seiten des Schwebebretts geklettert wird. Doch da viele Endgeräte eine leuchtende LED´s auf der Frontseite haben, ist die Wahl der passenden Webseite eine leichte Aufgabe. Nicht zu unterschätzen ist die Beschleunigungskraft der Schwebebretter, insbesondere von Anfängern. Für die korrekte Einstellung der Drehzahl ist zunächst ein wenig Feingefühl erforderlich.

Das Schwebeboard wird durch einfaches Vorneigen mitgenommen. Wenn Sie dagegen bremsen oder rückwärts drehen wollen, müssen Sie sich nur in die andere Seite anlehnen. Die Fahrt nach rechts oder links erfordert keine weitere Erklärung, da die Bedienung bereits nach wenigen Augenblicken erfolgt. Wenn Sie nach rechts abbiegen wollen, müssen Sie nur mehr Gewicht auf den rechten Fuss legen als auf den rechten.

Wer sich nach links drehen will, übt Druck auf den rechten Fuss aus. Wer das Schwebeboard verlassen will, sollte dies nicht während der Fahrt tun. Der Schwebebalken sollte so ausbalanciert sein, dass er sich nicht verschiebt und Sie praktisch auf der Stelle sind. Wenn ein Fuss den Boden erreicht, sollte er voll beladen sein.

Wird dieser Prozess schnell ausgeführt, ist das Steigen und Sinken eine leichte Aufgabe. Bei den meisten Schwebebrettern wird der Abstieg registriert und in den Standby-Modus gewechselt.

Mehr zum Thema