Hüttenschuhe

Hüttenschuhe

Hüttenschuhe Mit einem elastischen Strickbund sorgen die Hüttenschuhe und Hüttenaufnäher für das absolute Wohlbefinden. Kristiansand Hüttenschuhe von GIESSWEIN sind für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet. Der Hüttenschuh ist leicht und hat eine weiche, flexible Sohle. Pantoffeln/Schuhe aus Bergschafwolle, handgefräst mit Ledersohle. Die Nordisk Mos Daunenschuhe sind warme Pantoffeln oder Pantoffeln.

Kabinenschuhe | Meine sehr verehrten Damen- und Herrenkollegen

Für die perfekte Behaglichkeit benötigen Sie nur ein Paar Pantoffeln oder Pantoffeln, um Ihre Füsse zu wärmen. Die Hüttenschuhe haben ihren Anfang im Bergsteigen. Die Hüttenschuhe werden von Alpinisten für Bergtouren mit Übernachtung in Hütten genutzt. Die Hüttenschuhe waren optimal, weil sie die Füsse nach einer längeren Tour angenehm wärmen und leicht im Gepäck zu verstauen waren.

Weil Wanderstiefel nach einer Tour in der Regel zum Lüften und Austrocknen gelassen wurden, war es nötig, zusätzliche Ersatzschuhe mitzunehmen, die man abends in den Berghütten anziehen konnte und die die Füsse warmen. Kabinenschuhe gehen bis zum Knöchel, haben eine schmale Fußsohle (meist aus Filz), die mit einer Gummischicht umhüllt ist.

Pantoffeln werden heute nicht mehr nur in Hütten sondern auch als traditionell warme Pantoffeln verwendet, die im Winter immer häufiger verwendet werden.

Die Nordwand NSE Traktion Mule Pantoffeln

Die Auswahl der Hüttenschuhe ist schwer, bis jetzt habe ich noch nicht den für mich passenden Fuß ausprobiert. Eine der ersten Lehren, die du auf der Almhütte lernst, ist, dass du nicht mit deinen Bergschuhen zu den Zimmern und Camps gehen darfst. Der zweite Punkt ist, dass die in den Hütten zur Verfügung gestellten Schuhen in der Regel ziemlich ekelhaft sind.

Allein die Idee, wie viel stinkende Gebirgssocken schon drin waren.... Also nehmen Sie Ihre eigenen Hüttenschuhe mit auf die Tour. Doch welche sind die passenden Sportschuhe, was sollen sie tun? Auch nasse Böden in Sanitärräumen oder schlammigen Terrassen müssen sie bewältigen. Da die unmittelbare Umgebung der Hütte manchmal steinig oder kiesig sein kann, sollten sie auch fest auf dem Fuss aufliegen.

So nicht so groß, obwohl sie in Sachen Packmaß und -größe nicht zu schlagen sind. Nächster Anlauf: Die North Face NSE-Traktionsschuhe. Im Biwak sollte das, was klappt, immer in der Kabine sein. Der Toilettenraum der Baracke kann manchmal richtig "schwimmen", die Terasse kann auch schmutzig und schlammig vom letzten Regenschauer sein oder es kann etwas schneien.

Mein alter Hausschuh hätte inzwischen aufgehört. Wieder ein großes Plus für das Muli. Weil sie echte Turnschuhe und keine Pantoffeln sind, liegen sie auch bequem auf dem Sockel. Mikrofleece und 450 Daunenfüllungen aus dem NSE Zugmaultier bieten auch ohne Strümpfe angenehme Wärme, auch wenn Sie am Abend noch auf der Terasse sind.

Dies ist sehr erfreulich, denn man kann die Wanderstrümpfe nach der Hütteneinfahrt rasch ablegen, sich kurz die Füße putzen und dann in das Traktionsmaultier abrutschen. Dies ist ein wahres Wohlgefühl und der dritte Vorzug. Das Nordwand NSE Zugmaultier kostet 49,95 ?. Dies wäre zu viel für mich selbst.

Dabei werden die stabile Laufsohle, der starke Kautschukschutz und die Polsterung mit der Tatsache gekauft, dass der Gleitschuh für einen Hütchenschuh sehr massiv wird. Mein NSE Traktions-Maultier Grösse 11 wiegt insgesamt 510g. Bei einer Hüttentour, bei der das Körpergewicht eine Rolle spielt, ist das eine große Hilfe. Ich habe keine weiteren Angaben zur eingesetzten DÃ??nenfÃ?llung erhalten, so dass ich ein groÃ?es Zweifel daran habe, ob die Daune wirklich tierfreundlich ist.

Die Traktionsmaultiere werden in China gefertigt. Positive: Negativ: Mein Fazit: Nachdem ich sie zwei Mal auf Berghütten hatte, ist meine Meinung: Die "The North Face NSE Zugmaultiere " sind nicht zu schlagen, wenn man auf der Berghütte saß. Wenn ich mit dem Zug zu einer Baracke gehe oder einfach nur eine kleine Tour unternehme, werde ich sie auf jeden Falle mit zurücknehmen.

Bei einer echten Wanderung, bei der man mehrere Std. am Tag wandern muss, spricht das Eigengewicht und der Raumbedarf gegen die Sohlen. Also werde ich weiter nach dem idealen Schuh Ausschau halten.

Mehr zum Thema