Inline Skate

Schlittschuhlaufen

Kölner Dom ist berühmt für die Skater, die hier waren! Anbieter; Inline-Skating-Land: hier klicken. top.

Inlineskaten

Es ist ein Sport, der unseren Sinn für das Gleichgewicht deutlich steigert. Um durch die Natur zu schweben, braucht es auch alle Sinnen. Ständig wechselnde Straßenbeläge, entgegenkommende oder überholende Radfahrer, Wanderer mit Hund und Traktor. Naturerlebnisse wie Sonneneinstrahlung, Winde und die vorbeiziehende Natur prägen unsere Touren und sorgen für viel Fitness.

Lernen Sie die Grundtechniken in einem Hallenkurs, Führungen und intensive Skate-Touren von A bis O, wetterangepasste Wochenend-Skates in der Dunkelheit, Einführung in die Skate-Nächte in STRASSBURG und KARLSRUHE, Vorbereitungen für Langlauftouren wie das autofreie NAGOLD-Tal. Interessenten mit oder ohne Vorwissen sind immer gerne gesehen.

Inlineskate Allee Nr. 84

Feuerfliegen Inlineskate Avenue 84, gute Paßform, Standfestigkeit, Kontrolle und ein ausgewogenes Fußklima. Als Einstiegshilfe in die Avenue 84 der Firma dient eine Schlaufe am Oberrand des Schuhs mit Ratsche und Klettverschluß sowie Einschnürung. Die Geschwindigkeit wird durch 84 Millimeter starke Walzen mit ABEC 7 Kugellager und 83 A Walzenhärte gewährleistet.

Der Versand innerhalb Deutschlands beträgt 4,99 EUR bis zu einem Warenwert von 250,- EUR. Ab 250,- EUR liefern wir innerhalb Deutschlands ohne Aufpreis. Ich bin jetzt dreimal auf den Schlittschuhen geritten und du bist großartig.

Gelungene 13. Inline Skate-Tage in Bennigsen

Friederike Dobberkau wird Bundessiegerin im Zeitfahren. Das 11 Kilometer lange Zeitfahren mit nationaler Meisterwertung war das Eröffnungsrennen der dreizehnten Inline Skate Days in der Nähe von Springe. An diesem Tag traten Schlittschuhläufer aus acht Ländern im hochklassigen Teilnehmermarkt an. "Das ist sehr ermüdend, allein gegen den Sturm und die Zeit zu laufen.

Mit einer Zeit von 22.46 min. kam sie auf den zehnten Rang in der Gesamtwertung und war damit die dritte niedersächsische Schlittschuhläuferin und die beste Schlittschuhläuferin aus dem Kreis Celle. Am zweiten Tag der Inline-Skate-Tage dominierte die Deutsche Eisschnelllaufmeisterschaft, die zugleich das letzte Rennen im Nordpokal und in der Nord-Liga war, wo Deutschlands Schnellste Langstreckenläufer sowie Schlittschuhläufer aus allen Ländern antraten.

Auch die Wettbewerbe der Jugendlichen von der Altersgruppe Schüler D bis zu den Cadets wurden durchgeführt. Ausgehend von den Schülerinnen und Schüler C ging es darum, in Niedersachsen im Kindercup wichtige Weichen zu stellen. Er war auch der Schnellste im 100m-Sprint und hat die 1200m lange Distanz im Massestart gewonnen. Die Schülerin B. Finja G. begann sehr konzentrierte beim Rollenwandheitslauf und wurde Vierte.

Im Einzelsprint wurde sie Sechste und musste die Strecke über 3600 Meter mit heissen Minusgraden und Rückenwind zurücklegen. Zum Schluss kam sie auf Rang sechs. In der Altersgruppe Schüler A startete Matheo Kümmel in einem Duell von 100 Meter Einzelsprint und 3600 Meter Massenstart. Er konnte seinen vierten Rang aus dem Einzelsprint auf der Langdistanz behaupten und wurde Vierter in der Gesamtklassement.

Die Herausforderin nahm die Aufgabe an und nahm auch am Sonntagmarathon nach dem Einzel-Zeitfahren am Vortag teil. Sie musste für die Führungsposition im Kindercup wichtige Weichen stellen, was ihr auch gelungen ist. Auch die Wettbewerbe in Bennigsen galten als Endrennen in den Rennserien des Nordpokals (Einzelwertung der einzelnen Skater) und der Nord-Liga (parallele Mannschaftswertung).

Frau Dr. med. Friederike ist Mitglied des neuen Nachwuchsteams Niedersachsen. Diese Mannschaft setzte sich vor "alten Hasen" durch, erzielte die meisten Punkteränge in den 7 Läufen der Meisterschaft und belegte in der North League 2017 den Podestplatz in der Nord-Cup-Wertung der jungen Frauen bis 19 Jahre. Hier wurde sie Dritte.

Mehr zum Thema