Inline Skate Helm

Skate-Helm für Inline-Skates

Mit dem Inline Skate Helm Prostyle Matt von Firefly. In der Straßenverkehrsordnung gelten Inlineskater als Fußgänger. Es werden spezielle Skaterhelme oder Helme mit Kinnschutz empfohlen, die schon seit geraumer Zeit aggressiv inline sind und mit Jasper übereinstimmen müssen. Rollschuh-Helm günstig kaufen.

Glühwürmchen Inline Skate Helm Prostyle Matt

42-54 cm, 001 weissNur 1 Stück auf Lager. Erhältlich. 42-54 cm, 050 blackNur 2 Stück auf lager. 552-54 cm, 687 limeOnly 1 Stück auf Vorrat. Mit dem Inline Skate Helm Prostyle Matt von Firefly. Für einen sicheren Stand. Mit einer bruchsicheren EPS-Außenschale ist die Prostyle Matt ausgestattet. Der Helm passt sich durch den einstellbaren Kinn-Riemen mit Klick-Verschluss ideal an und ist ideal für die Erwachsenen geeignet.

Die Skate-Helme eignen sich zum Inline-Skaten, Skateboarden, Kickboarden oder Radfahren. Beitrag wie oben angegeben. Die Skate-Helme tragen sich sehr gut und leicht, nicht stören oder einschränken. Perfekte Paßform und Grösse.

Recht & Regulierung

In den allgemeinbildenden höheren Bildungseinrichtungen sind die Kinder gegen Unfälle versichert. Die Versicherung beinhaltet auch die Beteiligung an Schulveranstaltungen. Auf allen Schulpraktika zum Inline-Skating müssen die Teilnehmer die gesamte Schutzausstattung, d.h. Hand-, Ellbogen- und Kniepolster sowie einen Helm mitführen. Empfehlenswert sind Spezialhelme oder Kinnschutzhelme.

Das Inline-Skaten ist für Schülerinnen und Schüler während Schulsportarten, Projekttage oder -wochen, während der Pause oder anderer als Schulveranstaltungen deklarierter Tätigkeiten mitversichert. Dabei sind die verschiedenen Verordnungen und Regelungen der Länder sowie die Informationen der Unfallversicherung zu den Themen "Inlineskaten" und "Ausflüge" zu berücksichtigen.

Helmdienst?!? - bei der Kassel Inline Skate Sitzung

Der Organisator von K.I.S.S. empfiehlt ausdrücklich das Tragen eines Schutzhelmes, ist aber aufgrund des BGH-Urteils von 2014 (weiterlesen) ab der Inline-Saison 2015 nicht mehr zum Helmtragen bei K.I.S.S. verpflichtet, ab Beginn der Saison 2015 werden die Organisatoren von K.I.S.S. nicht mehr verpflichtet sein, sondern raten nachdrücklich, einen Helm bei der Wettkampfveranstaltung zu verwenden!

Die Organisatoren erhielten im Juli 2014 eine Grundsatzentscheidung des Bundesgerichtshofs zum Stichwort "Schadensersatzansprüche für das Radfahren ohne Schutzhelm". Weil in Deutschland keine Pflicht zum Tragen eines Helmes besteht, können verunfallte Fahrer für das Fahren ohne Helm nicht mitverantwortlich gemacht werden. Der ADFC hat sich in diesem Kontext auch gegen die Fahrradhelmpflicht aussprach.

Auch in Deutschland gibt es keine Pflicht zum Inline-Skaten. Die Hessischen Rolling Sport and Inline Association (HRIV) verschreibt auch keine Helme für diese Form von Freizeitaktivitäten. Die Organisatoren der K.I.S.S. haben deshalb beschlossen, die Messe zu diesem Themenbereich nicht zu stark zu regulieren. Die Organisatoren raten deshalb ausdrücklich zum Einsatz eines Schutzhelms.

Weshalb raten die Veranstalter von K.I.S.S. unbedingt, einen Helm zu benutzen? Bereits vor der EinfÃ??hrung der Schutzhelmpflicht in der Spielzeit 2005 mussten die DRK-SanitÃ?rzte und Mappen StÃ?rze mit Kopfschmerzen behandeln. Der Betreuungsaufwand für die Verwundeten ist jedoch immer gewaltig, da die am Kopfende geschädigten Schlittschuhläufer mit der Ambulanz ins Spital gebracht und dort untersuchten werden.

Wäre bei all diesen Abstürzen ein Helm mitgeführt worden, wäre nach einhelliger Meinung der Einsatzkräfte wahrscheinlich gar nichts mit einer an Wahrscheinlichkeiten grenzenden Gewissheit geschehen. Die schlechte Sache ist, dass schwerwiegende Kopfschäden durch das tragen eines Helms leicht zu verhindern sind! Vor allem bei Massenveranstaltungen wie K.I.S.S. ist die Sturzgefahr und damit die Gefahr von Schädelverletzungen sehr hoch.

Erhöht sich die Zahl der Kopfschäden durch die Aufhebung der Kopfschutzpflicht bei K.I.S.S. erheblich oder treten wiederholte Kopfschäden auf, so ist der Organisator berechtigt, die Kopfschutzpflicht wiederherzustellen. Häufig gestellte Antworten zum Themenbereich "Helm": "Was kosten Helme? "Ob Skater- oder Fahrradhelm: Der Helm muss passgenau sein, d.h. er sollte angenehm zu tragen sein, aber nicht zu sehr.

"Und was geschieht mit denen, die ohne Helm zum K.I.S.S. kommen? "Wieso wird das Tragen eines Helms unbedingt angeraten? Es ist natürlich sinnvoll, Protektoren zu verwenden. Antwort auf die häufigen Pseudo-Gegenargumente: "Ich kann Schlittschuh laufen und nicht fallen! Professionelle Männer - und sie sind wirklich auf das Wesentliche beschränkt - haben zum Schutz immer wenigstens einen Helm an.

"lch will nur keinen Helm wegen K.I.S.S. haben! "Wer die Sicherung seines Kopfs nicht ca. 10? für einen Helm verdient, dem können keine weiteren schwerwiegenden Auseinandersetzungen entgegengebracht werden. In jedem Falle sind Kopfverletzungen und Schädelbruch viel hässlicher als der hässlichste Helm.

"Mein Haar bricht unter meinem Helm!

Mehr zum Thema