Iriedaily Geschichte

Die Geschichte von Iriedaily

Es ist fast genau zwanzig Jahre her, seit Iriedaily in Berlin gegründet wurde. Der Iriedaily ist nach wie vor eine der Hauptmarken. Damit keine Missverständnisse aufkommen: Iriedaily ist in erster Linie eine Geschichte über Freundschaft und Respekt. Iriedaily ist eine "do it yourself"-Geschichte durch "learning by doing". Angefangen hat es als Indie DIY-Projekt und entwickelte sich zur beliebten Streetwear-Marke Iriedaily.

das Lebensdauer des Jaybo

Mönch Jaybo alias Monk ist Gründer des Erfolgslabels Iriedaily. Jaybo, eigentlich Jeremy Baudouin, wurde 1963 in Paris gegründet und ist heute ein in Berlin ansässiger Franzose. Mit 23 Jahren übersiedelte Jaybo nach Berlin, wo er in den frühen 1990er Jahren die Fachzeitschrift Style and the Family Tunes gegründet hat, die sich mit dem Thema Mode, Kultur und vor allem mit dem Thema Mode auseinandersetzt.

Im Jahr 1994 gründete er das Streetwear-Label Iriedaily, wo er heute als Chefdesigner tätig ist. Iriedaily wurde vor knapp zwanzig Jahren in Berlin gegrÃ?ndet. Die Iriedaily ist gewissermaßen ein modischer Ausdruck städtischen Lebensstils. Ausgehend von einer kleinen Firma, die gedruckte Hemden herstellt, hat sich Iriedaily zu einem Reich mit mehr als 25 Sammlungen entwickelt.

Iriedaily' Kollektion umfasst T-Shirts, Hose, Jacken und jede Menge Zubehöre. Die musikalischen Einflüsse und die Verbundenheit mit ihm blieben und bleiben ein Teil des Plattenlabels, was sicher auch daran lag, dass Angestellte des Plattenlabels selbst in verschiedenen Bands musizieren. Die Iriedaily ist und bleibt ein erfolgreiches Unternehmen, das von Jahr zu Jahr wächst und sich ständig mit frischen Entwürfen am Markt durchsetzt!

In Berlin-Kreuzberg wurde Iriedaily ins Leben gerufen und befindet sich auch heute noch in diesem Bezirk.

15-jährige Streetwear - IRIEDAILY, eine Erfolgsstory aus Kreuzberg

Zu dieser Zeit arbeiteten sie als klassischer Siebdruck und haben auf ihrer ersten großen Deutschland-Tour vor allem T-Shirts für Bands wie Bad Religion produziert. Im Jahr 1994 lernten die vier den französischen JayBo aka. Monk kennen und begründeten gemeinsam Irie Daily. Die ersten T-Shirts der Gesellschaft wurden von Beginn an von Depot 2 mit an Bord genommen und verkauft.

Schliesslich wurde die ehemalige Schablonendruckerei stillgelegt und Achim verliess das Unternehmen, um eine eigene Druckfabrik zu errichten. Der Haupteinfluss von Irie Daily (heute natürlich: IRIEDAILY!) war die wachsende Hip-Hop-Kultur, die DIY-Wurzeln des Punks und über viele Jahre natürlich der Regen! Ein Nukleus für die Kreativen aller Couleur und der ideale Ausgangspunkt für ein junges Streetwear-Unternehmen, das in Deutschland im Eimer war.

Gelegentlich wurden auch Prominente wie Hatebreed gefördert. Aber im Fall von IRIEDAILY ist die Verknüpfung mit der Kunst nicht nur ein Bild. Im Laufe der 15 Jahre hat sich IRIEDAILY zu einem international tätigen Streetwear-Unternehmen entwickelt, das heute in Dänemark, Österreich, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Spanien, Italien, Slowenien, der Schweiz, Kroatien, der Tschechischen Republik, Griechenland, Luxemburg und Russland und gelegentlich auch in Jamaika (!) vorrätig ist.

Nur wenige wissen, dass IRIEDAILY a) aus Deutschland kommt und b) seinen Firmensitz in Kreuzberg hat. Im Jahr 2003 verließ er IRIE, um eine Kanuverleihfirma auf Teneriffa zu eröffnen, aber Walter (Walt) und Daniel (Jane) haben immer noch die Leitung der W.A.R.D. und JayBo beliefert IRIEDAILY immer noch.

Der Firmensitz von IRIEDAILY befand sich seit je her in Erfelenzdamm und das Warenlager in der Königsweg. Niemand anders als Depot 2 hat seit dem Umzug im Jahr 2004 den ersten IRIEDAILY Flagshipstore, der auch den Abverkauf in der Nachbarschaft sicherstellt, was sich in einer unglaublich großen Anzahl von IRIE-Jacken, T-Shirts etc. auswirkt.

Überall in Berlin und in ganz Deutschland werden die Stile aus Berlin immer mehr gefragt. Auch heute noch betreut IRIEDAILY Musikanten, Artisten, Sportler und Darsteller wie z. B. Ohrenbooten, Deichkind, United And Strong, Beatsteaks, Peter Fox, Seeed, T. Das Depot2! Damals waren wir unter den ersten, die Nietengurte, Vans-Schuhe und Camouflage-Hosen vertrieben haben und später Marken wie Stüssy und natürlich unsere Freundinnen von iriedaily unterstützen.

Heutzutage ist Depot 2 ein wahres Paradies für Stylisten, Fashion-Opfer, Streetwear-Fans, Rappers, Punker, Nerds und Menschen, die in puncto Fashion immer einen entscheidenden Vorsprung haben wollen. In Kreuzberg finden Sie im Erdgeschoß unseres Shops einen irischen Saal mit der gesamten laufenden Sammlung, sowie Schuhen, Kleidung, Accessoires und Spielzeug Ihrer Lieblingsmarken wie z. B. der Marke Imos, der Marke Wolcom und der Marke Vemoto.

Auch für die Mädchen gibt es einen kompletten eigenen Boden mit Marken wie Nikita und natürlich iriedaily im ersten Obergeschoss! Was schreibt die Firma Streetswear Today über Depot 2?

Mehr zum Thema