Kaliber 10

Das Kaliber 10

Der 10 mm Auto Cartridge ist eine leistungsstarke Pistolenpatrone. Auf der IWA 2017 präsentierte RWS erstmals das neue Universalkaliber 10,3x68 Magnum. Aus dem damaligen Vetterli-Kaliber stammt das Bündner Kaliber. Die 10 ist untrennbar mit der Bren Ten Pistole verbunden, die exklusiv für dieses Kaliber gebaut wurde. Die Modell 20 ist auch eine halbautomatische Pistole im Kaliber 10 mm.

Historie ">Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Der 10 Millimeter Autopatrone ist eine leistungsfähige Pistole. Auf Veranlassung von Cooper wurde nach verschiedenen Versuchen eine Kartusche mit einem 10 Millimeter flachen Geschoss auf den Markt geholt, die mit einer Startgeschwindigkeit von ca. 360 m/s eine Ausgangsenergie von ca. 840 Joules entwickelt und das absolut maximale Stoppverhalten von Waffen erreichen sollte.

Die 10mm Auto-Kaliber wäre rasch wieder vergessen worden, wenn nicht zuerst eine neue Pistole für diese Kartusche mit seinem neuen Kaliber Colt Delta Elite (1987) und dann die US-Polizei FBI hatte nicht auch beschlossen, S&W-Pistolen in einem 10mm-Kaliber.

Was ist das Schussverhalten der 10,3x68 Magnesium?

Das Kaliber 10,3x68 Mag. von RWS ist seit 2017 auf dem Markt. 2. Gemeinsam mit der Firma RWS 2016 wurde das neue Kaliber 10.3x68 Mag. entwickelt, aber die Größe 10.3 ist nicht wirklich ganz so groß. Vor mehr als 150 Jahren haben viele Menschen mit dem Kaliber 10,3x60 R geschossen. Letztlich hat sie sich aber nur in der Schweiz etabliert, wo sie noch immer zu den aktuellen Werken zählte.

In der Schweiz gilt die gesetzliche Regelung, dass nur Kaliber über 10,2 Millimeter eingesetzt werden dürfen. Peter Vonow, der Seher dieses Modells, hat zusammen mit RWS die 10,3x68 Mag. entwickelt Die Prüfwaffe dafür war ein Profi-Erfolg von Blasser8: Sie wurde getestet:

Bei den Großen in Afrika als Todesfallversicherung. Weil Nichteisenmetalle wie z. B. Buntmetalle wie z. B. Eisen eine niedrigere Rohdichte und weniger Verformbarkeit haben als Bleilegierungen, haben große Kaliber (+9,3 und größer) hier einen wesentlichen Vorteil: Sie arbeiten besser. Was ist das Schussverhalten der 10,3x68 Magnesium? Der 308 Win. fühlt sich schon zu sehr an, wird mit dem 10.3. nicht zufrieden sein.

Trotzdem: Mit den Lichtgeschossen kann die 10.3 sehr gut abgefeuert werden und ist im Größenbereich zwischen 8x57 und 9.3x62 abzulegen. Wenn Sie bereits ein Magnum-System besitzen, benötigen Sie nur einen austauschbaren Lauf, z.B. aus dem. Dreihundert gewinnt Mag zum 10.3. Selbst wenn viel über die eingesetzte Magnumhülse gesagt wird, spielt hier sowohl der ökonomische Aspekt (z.B. Nutzung vorhandener Systeme) als auch der Ballistikpunkt eine wichtige Rolle. 2.

An wen richtet sich das Kaliber? Das 10,3x68 Mag. ist für mittleres bis kräftiges Spiel am besten geeignete. Egal ob der Brunsthirsch in der Masurischen Region, das Schnellschwein auf der Treibjagd oder der afrikanische Buffalo - wenn Sie ein Kaliber für alles suchen, Lust auf schweres Wildbret haben und weltweit gut ausgerüstet sein wollen, ist der 10.3 das Richtige.

Das Kaliber ist sicherlich nicht für den durchschnittlichen Hunter mit vier Hirschen und einer Sauen pro Jahr zu haben. Abschluss des Versuchs mit der RWS 10,3x68 Mag. Mit der 10,3x68 Mag. hat RWS eine sehr ausgeglichene, wohltuende Kartusche mit hoher Effizienz auf den Markt geholt, die besonders für den international tätigen oder leidenschaftlichen Drückjäger von Interesse ist.

Sicherlich wird die 10.3 nie eine . 30-06 ersetzen, aber trotz der anfänglichen Bedenken hat die Kartusche in der Anwendung überzeugen können. Von " Querschliff " hat der 10.3 genug! Wenn Sie den perfekten Sauenstopfen für die Treibjagd suchen, sollten Sie sich den 10,3x68 Mag. von RWS näher ansehen.

Mehr zum Thema