Kaliber 7750

Das Kaliber 7750

sind bereit zu investieren, damit das Kaliber noch industrialisiert werden kann. mit Automatikaufzug, Kaliber ETA/Valjoux 7750, 25 Steine Stunden, Minuten . Position für Chronographenkaliber 7750 mit Zeiger-/Funktionskontrolle. Blick auf die Unterseite des Automatikwerks Kaliber 7750 der Sinn 103 St Sa vor der Montage des Rotors. Die SMW Chrono mit mechanischer Automatik Valjoux Kaliber 7750 Hochwertige Schweizer Uhrmacherqualität gepaart mit der einzigartigen H3-Technologie.

Das ETA Werk 7750 für Präzision, Qualität & Armbanduhren

Das ETA 7750 hat sich im Markt der qualitativ hochstehenden Chronografen durchgesetzt und ist heute in vielen namhaften Luxus-Uhren von Junghans, TAG Heuer, IWC, Breitling, Burgmann oder Revisionen zu finden. Das ETA 7750 kommt wie viele hochwertige Werke aus der Schweiz und wird vom Uhrwerkspezialisten Waljoux gefertigt, der seit über 100 Jahren meisterhaft gefertigte Spitzenuhrenwerke herstellt.

Egal, ob man vom "Kaliber 7750 Valjoux" oder vom "Werk ETA 7750" redet - das eine ist die Marke des Uhrwerks, das andere der schweizerische Fabrikant oder Werkhersteller. Besonders bei vielen Uhrenfreunden ist das ETA 7750 wegen seiner Ganggenauigkeit gefragt, die bei einer Abweichung von nur wenigen Augenblicken pro Tag auch bei häufigem Einsatz des Zeitmessers kaum nachjustiert werden muss.

Die Genauigkeit, mit der das Werk ETA Valjoux 7750 funktioniert, beruht im Grunde auf zwei Faktoren: Zum einen sollte ein qualitativ hochstehendes automatisches Werk von einem geübten Uhrenhersteller eingestellt werden und dann in der Regel um einige wenige Augenblicke Abweichung pro Monat genauer arbeiten. Auf der anderen Seite gibt es wie beim ETA 2824-2 verschiedene Qualitätsniveaus, die die Genauigkeit bestimmen.

Die ETA Automatikwerke ohne Chronographenfunktion sind in vier Qualitätsklassen eingeteilt, während das ETA Werk nur über drei solcher Ebenen verfügt. Dieses mechanische Werk ist in die Kategorien Aufzug, Top und Chronomètre unterteilt. Diese drei Ebenen unterscheiden sich im Grunde in der Anwendung von rotem Rubin und Polyrubin. Das ETA 7750 "Elaboré" ist im Gegensatz zu den beiden anderen Etachoc-Stoßsicherungen mit einer Glucydur-Unruh ausgerüstet.

In den beiden anderen Qualitäten ist das Werk der Marke Waljoux 7750 mit Incablox-Stoßsicherungen ausgerüstet, die mit einer Nivarox-Hemmung und einem Hemmungsrad arbeiten. Das Chronographenwerk des Typs 7750 von Wallis? Das Chronographenwerk ETA 7750 verfügt über einen Schwingmechanismus mit einer beweglichen Achse mit zwei Antrieben. Einer der beiden Zahnräder ist permanent mit dem vierten Rad in Verbindung und der andere mit einem kleinen Drehgelenk in das Zentralrad des Stoppers, sobald der Pusher dafür gedrückt wurde.

Das ETA 7750 gilt in der Fachwelt als eines der zurzeit am Markt erhältlichen Automatikchronographenwerke. Die ETA 7750 ist mit den gewohnten Funktionalitäten wie Stunde, Minute und kleiner Sekunde bei 9 Uhr ausgerüstet. Die Chronographen verfügen über zwei Zählwerke (30-Minuten-Zähler bei 12 Uhr und 12-Stundenzähler bei 6 Uhr) und einen Zentral-Sekundenzeiger.

Das ETA 7750 Werk besitzt außerdem eine Datumanzeige mit Wochentagsanzeige und Schnellkorrekturfunktion. Die Familie der ETA-Werke umfasst nun 11 Automaten. Darauf basieren die Kaliber ETA Valjoux 7751, ETA Valjoux 7753 und ETA 7754, die unter anderem in Bezug auf Datum sdarstellung und Kalenderfunktionen modifiziert wurden. Der ETA 7751 zum Beispiel hat eine um 4 h höhere Energiereserve und einen vollen Kalender mit zwei Discs für Werktage und Kalender.

Die ETA 7753 ist mit 27 statt 25 Ringen bestückt und funktioniert mit einer noch besseren Genauigkeit. Die ETA 7754 ist rund 30 Jahre älter als die Grundversion 7750 und mit einem Kugelumlaufsystem ausgerüstet.

Mehr zum Thema