Kalkhoff

Kalkstein

Die Marke Kalkhoff hat sich von einem Hersteller von Bodenrohren zu einem großen Konzern in der Fahrradindustrie entwickelt. In Deutschland ist die deutsche Fahrradmarke Kalkhoff Marktführer für hochwertige E-Bikes und Pedelecs. Die E-Bike-Technologie und Fahrradtechnik von Kalkhoff aus einer Hand mit dem bewährten Impulsantrieb, dem XION-Antrieb und dem Bosch-Antrieb. Das Impuls-eBike von Kalkhoff bietet hohe Sicherheit mit oder ohne Rücktrittbremse. Fahrräder von Kalkhoff: Höchste Qualität "Made in Germany", entwickelt von Kalkhoff Ingenieuren und produziert in Deutschland.

E-Bikes von Kalkhoff Was die Prüfungen besagen

Das Wiederentdecken der "Made in Germany"-Qualität "wie aus einem Guss" ist das Motto von Kalkhoff, wo man in der Zeit der internationalen Großmärkte gern zu einer "Made in Germany"-Mentalität zurückkehrt. Vom Touren-E-Bike bis zum Kompakt-City-Bike reicht das heutige Kalkhoff-Programm. WÃ?hrend einige Anbieter mit ihren E-Bikes manchmal die Mountainbike- und Trekkingbranche zu elektrisieren suchen, sind die Kalkhoff Serien "E-Performance" und "Activity" etwas sportiver - mit stÃ?rkeren Motorisierungen und höheren BauhÃ?ngen, die Liste der Preise liegt hier zwischen 1.300 und 3.200 EUR.

Die E-Comfort" Flotte richtet sich an die Zielgruppe der Freizeitradler. Kalkhoff ist auch hier designorientiert und bezieht "Retro"-Blicke insbesondere in die Optik der Felgen ein. Kalkhoff setzt zur Zeit vier unterschiedliche Motorfabrikate ein: Bosch, Xion, Nut und den Antrieb "Impulse". Die Anlage ist aufgrund ihrer großen Reichweiten, die Kalkhoff auf rund 200 Kilometer schätzt (250-Watt-Version, maximal mögliche Batteriekapazität und geringste Supportstufe), sehr aussichtsreich.

Etwas zurückhaltend hat die Fachwelt in den vergangenen Jahren im Hinblick auf die Elektroliga bei Kalkhoff reagiert. Es ist nicht ungewöhnlich, dass der Produzent harte Kritiken erhält, die auch auf den großen Druck der Entwicklung, insbesondere im E-Bike-Geschäft, zurückzuführen sein können. Es zeigt sich, dass der Produzent in mehrfacher Hinsicht aufgeholt hat, denn gerade in den vergangenen zwei Jahren haben sich die Laufräder in den Magazin-Checks teilweise auch im Einserienbereich positioniert.

Ebenfalls auffällig: Die Batterie ist bei fast allen Kalkhoff E-Bikes hinter dem Sitzrohr angebracht - was sich positiv auf die Leichtgängigkeit auswirkt.

Kalkhoff - Fahrradhersteller mit Geschichte

Seit 1919 ist Kalkhoff ein traditionsreicher Fahrradfabrikant aus dem niedersächsischen Cloppenburg. Heinrich Kalkhoff gründet das Geschäft in seiner Heimatregion im Alter von 16 Jahren und handelt zunächst mit Radreifen und Fahrradzubehör, bis ein Jahr später die gebrauchten Männer- und Frauenfahrräder hinzukommen. Kalkhoff fertigt seit nahezu 100 Jahren Räder auf hohem Niveau.

Besonders hervorzuheben ist die große Bandbreite an gut ausgerüsteten Stadt- und Trekkingbikes. Das ist kein Hindernis, denn es gibt eine große Bandbreite an Kalkhoff E-Bikes. Zusätzlich zu den vielen Gerätevarianten stehen verschiedene Antriebssysteme wie Panasonic, Bosch, Nut, Impuls, Xion und Bionx zur Verfügung, die in der entsprechenden Performance-Variante ausgewählt werden können.

Immer auf dem neuesten Stand, arbeitet Kalkhoffs Product Manager und Entwicklungsingenieure ständig daran, die erfolgreichen Modelle noch weiter zu optimieren, um jedem einzelnen Anwender das richtige Laufrad anbieten zu können. Sie konzentrieren sich speziell auf die Produktion in Deutschland, denn das Etikett "Made in Germany" ist bei Kalkhoff keine Marketing-Strategie, sondern eine lebendige Überzeugungskraft.

Die Kalkhoff Räder haben im Testbericht der Fachzeitschrift Elektrorad bereits die Bewertung "sehr gut" erhalten. Der innovative Impuls 2.0-Antrieb wird von Kalkhoff mit dem robusten, umweltfreundlichen und wartungsfreundlichen Carbonriemen von Gates vereint. Zusätzlich nutzt Kalkhoff impulsgesteuerte Antriebstechnik mit dem Impuls 2. 0 Ergo-System. Abhängig vom gewünschten Impulsbereich bietet der Sensor eine geeignete Abstützung.

Ein Novum gegenüber dem Vorjahr - der Endavour (Modell: P9, 12 und 18) ist mit einer 1x18-Gang-Ritzelkurbel ausgerüstet, die von einem geräuscharmen Carbonriemen von Gates betrieben wird. Die Kalkhoff Integralbatterie ermöglicht eine Reichweiten von bis zu 205Kilometern. Dank des Smart Displays wird unter anderem die Drehzahl angezeigt, der Ladezustand der Batterie und die verbleibende Restreichweite bestimmt.

Das stabile und wendige Stadtrad, zum Einkaufen oder für ausgedehnte Wochenendtouren. I8 und Impuls steht für die Pedelec-Varianten und verbindet so den Tragekomfort und die Standfestigkeit des Agattu mit einem eigenen Impulse-Elektroantrieb. Der Kalkhoff Stadtschirm: Das ideale Stadtrad - Bequemlichkeit und modernes Aussehen.

Aus der Sparte der Sportarten - ein qualitativ hochstehendes und äußerst stabiles Trekkingrad mit Trapez oder Herrenrahmen. Das Kalkhoff Bild XXL: Das Bike für große und große Reiter. Inklusive Kalkhoff: Die Stadtpedelecs mit der Einbindung des Impulsmotors und der Batterie unter dem Sitzrohr. Ein städtebauliches Pédelec mit besonders ordentlichem Erscheinungsbild.

Sportlich und chic mit Zahnriemenantrieb und voll integriertem Akkumulator und Motore. Das Kalkhoff Jubiläum: Das zeitlos schöne Trekkingrad. Erhältlich auch als E-Bike mit Batterie und Antrieb von Bosch. Die Besonderheit: Das Jubiläum XXL ist ein Tretkurbel mit 170 kg Gesamtgewicht. Das Kalkhoff Pro Connect: Dieses E-Citybike nutzt das bekannte Bosch-Antriebssystem. Die Kalkhoff Projektstraße: Das geländegängige Jugendmotorrad.

Kalkfurter Sahel: Ein Faltrad mit 20-Zoll-Bereifung, das in der Stadt manövrierfähig ist. Platz sparend und dank Impulssystem mit leistungsstarkem Elektromotor und langlebiger Batterie. Das Kalkhoff Select: Das Elektro-Citybike der Oberklasse. Impuls -Evo-Antrieb, leistungsstark, größere Reichweiten. Kalkhoff Voyager: Aus der Rubrik Ausflug.

Mehr zum Thema