Lib Tech Skate Banana 2014

Limousine Tech Skate Banane 2014

Liberty 2014 Skate Banane schmal. Schneebretter, Bananen, Rotwild, Winterspaß, Calgary, Veranden, Radfahren. Schlittschuh Banane - Lib Tech. Die Lib Tech Skate Banane (Modell 2014/2015). Ein perfekter Kompromiss zwischen Bananen- und C2-Technologie.

Liberty Tech: Skate Banana als zweites Brett zur LaNina? - Materielle Überprüfung

Das ganze Entwicklungsprojekt der vergangenen 10 Jahre ging ganz von mir aus. Allerdings: im vergangenen Jahr dann plötzlich die Vorstellung, wieder etwas ganz anderes zu machen. So pur in den Shop, Stiefel, Bindungen ( "Union Atlas") und Brett kaufen, eine Lib Tech LaNina 162. Ich habe gedacht, parken usw. brauche ich nicht.

Die LaNina ist ein großartiges Brett, eine Powder-Maschine und auch gut auf der Skipiste, dank Hybrid-Rocker ziemlich locker. also für das, was ich wirklich brauchte. 180, kleine Sprünge und ein bisschen Rumschütteln zwischendurch. Zum Rumspielen ist die LaNina sehr groß und heavy. Ein sanfteres verkürztes Brett zum Schütteln/Jibbeln wäre wahrscheinlich besser, zumal ich trotz dieser 20 Snowboardjahre eine Art Anfängerin bin, zumindest was Schütteln/Jibber/Parking betrifft.

Meine Frage: Macht eine Skate-Banane als Beilage Sinn? Ist das überflüssig und würde es tatsächlich ein Brett machen, z.B. die Angriffsbanane? Die Bananen-Magie oder auch TRS scheint der LaNina in Sachen Festigkeit zu nah zu sein. Wieso Lib Tech: bis vor 1 Jahr hat es mir nichts gesagt, war wie gesagt komplett aus allem heraus und wusste nur Burton, Nitro etc.

Das war ein TRS, was er damals gefahren ist und brachte mich zu Lib Tech. Ich möchte jetzt daran festhalten, so wie es wahrscheinlich ist. Falls das alles keinen Zweck hat, was ich hier niederschreibe, kritisiere oder kommentiere, bin ich ein grünes Rohr und deshalb für jeden Tipp zu Dank verpflichtet.

Riding level: Wenn Sie hier ein ganz besonderes Snowboard haben wollen, z.B. für Rails oder Hinterland, geben Sie bitte 100% ein. zeelaender schrieb: Erstes großes Lob: sehr gut begründetes schönes und sympathisches Diskussionsforum hier zeelaender schrieb: Deshalb meine Frage: Macht eine Skate Banane als Beilage Sinn? Ist das überflüssig und würde es tatsächlich ein Spielbrett machen, z.B. die Angriffsbanane?

Es gibt wohl keine allgemeingültige Antwort: Ja, die Skate Banane wäre eine geeignete Erweiterung zu La Nina: Sie ist sanfter, ein purer Schaukelstuhl und hat eine echte Zwillingsform. Ideal für Tricks auf der Skipiste (Buttering, kleine Side-Hits, etc.), kann aber trotzdem schnell gefahren werden. Im Grunde genommen könnte man mit nur einem Brett zufrieden sein.

Mit der Skate Banane bin ich sehr glücklich. Bei Ihnen könnte ich es eine Größe kleiner auslegen. Da es sich um ein reinrassiges 2er Brett handelt, wäre auch das K2 www eine gute Möglickeit. Ich würde den Skate Banana in 154 Stück mitnehmen, kurz und soft, toll zum Jibbeln. Vielen Dank für Ihr Interesse. Die Einschränkung auf Lib Tech ist sicher etwas zu kurz. Aber ich finde es schwierig, mit nur einer einzigen Maschine einen guten Eindruck zu bekommen.

Magnettraktion, Banane, die phänomenale Gestaltung, das ist etwas. Vielen Dank für Ihre Stimme für die Skate Banane und den Tipp zur Baulänge 154. Ich mache es so. Ich hatte TRS und Attack Banana als Einplatinenlösung im Sinn. Die TRS ist mir sogar als Allmountain-Freestyler zu "aggressiv". Ist sie nicht mehr für die Pisten gedacht, da bin ich mir nicht ganz klar?

Der Angriff würde gegen meine Vorstellungen gehen, ist aber nur ein Kompromiss, zumal er trotz des losen Schneegefühls ziemlich hart sein soll. Kann der GNU Carbon Credit eine Ein-Platinen-Lösung sein? Der BTX ist wie der Skate Banana, aber etwas starrer, aber 159 weniger starr als der LaNina.

Ist das der Kompromiss für ein Allroundbrett mit Hangtauglichkeit, wegen seiner langen Bauweise auch für Pow und wegen BTX und Twin auch ein Spielbrett? Begründung für meine Forderung: hätte ein gutes Preisangebot für ein 159 CC 2014. Ich denke schon darüber nach. Für den gleichen Betrag könnte ich die LaNina wahrscheinlich wieder anbieten und sie würde dann bei einem einzigen Spielbrett bleiben.

Sind GNU im Grunde billiger als LibTech? also geringere Qualitäten? oder nur anders berechnet, um verschiedene Segmente zu erobern? Das schreibt man am Anfang: "Das ist ein großartiges Brett, eine Powder-Maschine und auch gut auf der Skipiste, aber dank dem Hybrid-Rocker ziemlich locker.

Wenn ich wollte, dass du wen und ein anderes Brett hast, würde ich eines wählen, das völlig anders ist als das hier. Sie können immer noch mit dem Kleinen auf der Strecke mitfahren. Gleich neben dem Hang sinkt er nicht wie ein Sandstein. Mit 75 kg und einer Banane (z.B. 154) ist es noch genug für den einen oder anderen Ausflug.

Edit: Contribution direct above me was not there yet! yes exactly. of course the short banana would be the non plus Ultra solution as addition to the LN. Ich hatte bei LibTech bisher nichts Ähnliches wie Carbon Credit vorzufinden. Wahrscheinlich habe ich meine 152 Skate Banana verkauft, die zu nahe am T.Rice ist, aber viel mieser.

Ich verkaufte meine 149 Skate Banana, war ein großer Spass, aber ein bisschen eng, aber Carving und Geschwindigkeit um 60-70km/h waren mit ein paar Eier in meiner Unterhose möglich. Tief verschneit war es auch. Tatsächlich bestimmt vielmehr die Grösse eines oder das eigene Körpergewicht die Grösse des Brettes? im Netz beziehen sich diese Grössentabellen auf die Grösse des Fahrers.

Die Gewichte würden allerdings sinnvoll sein, oder? Erst heute Morgen auf dem Weg zur GNU-Seite wurde es wieder gefährlich, wenn ein Brett das nicht macht, und wahrscheinlich ist das der Fall. kurzes Feedback: es wurde das GNU-Pickel 153. Wozu die Gurke: weil sie etwas härter sein sollte als die Banane und den Rand besser festhalten sollte. Da ich nicht 100% im Gelände fahre, schien mir das von Vorteil.

Ich bin sehr enthusiastisch und die Ansprüche an die Gurken wurden vollständig umgesetzt und bin sehr verspielt, drehte sich beinahe von selbst, großer Fleck (für mich völlig genug, wenn der Skate Banana oder Gnu Carbon Credit noch sanfter sind, wäre es tatsächlich zu viel Fleck gewesen).

Auch bei höheren Geschwindigkeiten (so weit wie möglich in der Halle) steht das Brett wie ein 153er am Rand. P.S.: Die Gewerkschaft hat die Gurte 2014 offenbar nachgebessert. Hier ist mein Set-Up: Tolles Setup haben Sie da, Sie werden sicherlich viel Spaß dabei haben!

Mehr zum Thema