Loaded Algernon

Geladener Algernon

ALLE-MONTAIN SHREDDER - Das Loaded Algernon ist ein Hochleistungs-Snowboard für den erfahrenen Fahrer. Unsere Beschreibung: Das Loaded Algernon Snowboard ist eine Fortsetzung von Loaded's Wunsch, die besten Carving-Maschinen der Welt zu produzieren. Die Algernon wurde mit einem Bambuskern ausgestattet. Einige Marken veröffentlichen sogar Snowboards, wie das Algernon von Loaded Longboards. Der LOADED ALGERNON war seit dem ersten Tag des Unternehmens ein Traum und wurde nun Wirklichkeit.

Das Kernstück erstreckt sich quer zu den Rändern, weshalb auf die klassischen ABS-Seitenwände verzichtet werden konnte.

Das Kernstück erstreckt sich quer zu den Rändern, weshalb auf die klassischen ABS-Seitenwände verzichtet werden konnte. Unterhalb der Einbände ändert sich die Deckschicht von Kork zu Kork für bessere Schwingungen auf dämpfen Das Kork fügt fügt sich wunderbar in die Holzoberfläche und unterstützt die noble Anmutung des Algernon ein. Die Directional-Twin Shape hat eine klassisch gewölbte Federvorspannung mit einem frühen Anstieg in der Nase für.

Beladen heißt es âMustache Camberâ Beladener Algernon ist ein durchgehender Bambusstamm. Kork wird unter den Einfassungen verwendet, die vibrieren sollen dämpfen Der Algernon läuft nicht nur dank des Sturzprofils sehr ruhig am Rand und lässt stört sich auch nicht an den Eisflächen der Künstlich beschneiten Pisten.

Nichtsdestotrotz ist es nicht zu agressiv und lässt genügend reisen für Tricks. Geladen geht hier eigene Wege und bestimmt die Boardlänge in erster Linie die Schuhgrösse. Bei 150, 154, 157 und 160 wide sollte jeder Autofahrer ein Optimum an Gerät für seine Ansprüche vorfinden. Im Algernon Loaded hat man offensichtlich viel Entwicklungsaufwand und viel Herzblut gesteckt, was sich auf jeden Fall auszahlt.

Auch der Algernon wird mit einem tragfähigen Verkaufskonzept nicht jede Jahreszeit erneut auf den Markt kommen, sondern bis auf weiteres im Sortiment bleiben.

Geladene Snowboards - Die Winterüberraschung | Blog

Geladene Snowboards sind da! Seltsam, dass eine bisher nur für Langboards bekannte Handelsmarke ihre Marktnische verlassen hat, um etwas ganz anderes zu beginnen. Load ist derzeit die wohl berühmteste und populärste Longboardmarke in Deutschland und stellt seit über 14 Jahren hochwertige High-End-Longboards her, die so glatt zu reiten sind, dass viele Longboard-Neulinge das Longboarding überhaupt erst mögen, weil es beladene Boards gibt.

Jetzt gibt Loaded das erste Loaded Snowboard bekannt, das Loaded Algernon. Grundsätzlich ist diese Neuentwicklung nur logisch, denn die ersten beladenen Snowboards wurden von einem Snowboard inspiriert und die Macher von Loaded haben sich bemüht, das Snowboard-Feeling so exakt wie möglich an die Strasse anzupassen.

Die heute so beliebten Loaded Longbretter sind das Ergebnis einer permanenten Fortentwicklung der Verbundtechnik und einer aufeinander abgestimmten Materialmischung aus den Werkstoffen Bambusstäbe, Glasfaser, Kork und UHMW Polyurethan. Nachdem es nun so große Fortschritte mit den Langboards gab, war es an der Zeit, dieses Wissen zu verwenden, um wieder ein Board zu errichten.

Bei Loaded kommen nicht nur Spitzentechnologien zum Einsatz, sondern auch ein ganz besonderer Vertriebsansatz, der neue Maßstäbe in der gesamten Snowboardindustrie setzt. 699,- EUR klingen für ein Board aufwendig. Doch Major bekommt hier nicht nur ein handgemachtes Board, mit Technik und Material, die diesen Wert ausmachen.

Beladen gibt das Brett als Ganzjahresbrett frei. Kein großes Problem, dass nicht jedes Jahr neue Technologien entwickelt werden und im Grunde nur die Grafiken schön sind. Dann werden die "alten" Geräte verkauft und der Handel und die Endverbraucher müssen einen Wertminderungsaufwand für ihre Platinen einstecken.

Der Algernon wird seinen Stellenwert beibehalten, da dieses Brett nur dann erneut herausgegeben wird, wenn es Veränderungen in der Technik gibt, die auf einer taktilen Ebene erwähnenswert sind. Solange ein gebrauchter Algernon einen guten Weiterverkaufswert hat. Sie werden dieses Brett aber wahrscheinlich nie kaufen, da es mit vielen einmaligen Features ausgestattet ist, die es zu einem der vielfältigsten All-Mountain-Snowboards machen.

Der Loaded Alergernon ist in erster Linie ein All-Mountain-Snowboard mit sehr guten Freeride-Eigenschaften, ideal für schnelles Carving auf der Skipiste, aber ebenso gut für das Abziehen der Leinen in den Tiefen. Es ist leicht direktional, da es eine leicht gestreckte Nase an der Vorderseite hat, die dir den notwendigen Schwung im tiefen Schnee gibt, ohne dass du einen Krämpfe im Hinterfuß erleidest.

Selbstverständlich können Sie auch eine zentrierte Haltung einnehmen, um Freestyle im Snowpark mit dem Brett zu zeigen. Der so genannte "Mustache Camber" bringt Pop dorthin, wo er gebraucht wird, und biegt sich dort ein, wo er gebraucht wird. Auch für Ihren Tragekomfort hat dieses Brett eingebaute Kork-Fußbetten, die Vibrationen auffangen.

Sie können den Bambuskern ohne Seitenpolster voll nutzen, was auch das Boardgewicht mindert. Der Loaded Algernon ist in vier Baugrößen erhältlich: 150, 154, 157 und 160 W. Wo bei anderen Herstellern oft eine Grösse an einen Reiter angepaßt wird und die kleinen Bretter lediglich in kleinem Massstab kopiert werden, hat Loaded eine spezielle Rezeptur für die Weiterentwicklung der verschiedenen Grössen entwickelt, nach der die individuellen Grössen aufgebaut werden.

Sie können sich darauf verlassen, dass Sie ein genau auf Ihre Anforderungen abgestimmtes Brett mitnehmen.

Mehr zum Thema