Longboard Bergedorf

Brett Bergedorf

In Hamburg-Bergedorf (Hamburg) entdecken Sie eine neue Longboardstrecke. LDP-Radweg Zollenspieker / Vierländerbahn (Hamburg). Was für ein Skateboard, Longboard oder Inliner sind Sie? Durch Bergedorf und Vierlande? mein Longboard und gehe ins Fitnessstudio oder spiele Squash.

Sprachkurse in Hamburg

Wer kein eigenes Longboard hat, kann ein wirklich gutes gratis mieten. Wenn Sie keinen eigenen Segelschoner haben, können Sie einen in Ihrer Grösse mieten. Sie können Ihren Sprachkurs bequem und bequem mit Hilfe von ClickandBuy zahlen. Sollte dies für Sie nicht möglich sein, können Sie auch nach dem Unterricht vor Ort zahlen.

Longboard-Archiv

He Leute, ihr kennst die tollen Foren und habt die berühmten You-Tube-Stars Felix und Simon auf ihrer Longboard-Tour von Sylt nach Bayern auf dem Kanal miterlebt? Sie wollen auch mitfahren und brauchen Tips zum Thema Longboard? Das Longboard ist ein Vorläufer des Skateboard. Sie ist lang, meist zwischen 90 und 150 Zentimetern und mit grösseren Walzenbestückung.

Die Longboards sind in unterschiedlichen Ausführungen für unterschiedliche Fahrweisen erhältlich. Übrigens, die ersten Langboarder waren Wellenreiter, die auf die Idee gekommen sind, Walzen unter ihren Boards zu befestigen und auch den Spass auf dem Board auf der Strasse zu haben.

Skin in den Keys und hinterlassen Sie eine Rückmeldung!

He Leute, ihr kennst die tollen Foren und habt die berühmten You-Tube-Stars Felix und Simon auf ihrer Longboard-Tour von Sylt nach Bayern auf dem Kanal miterlebt? Sie wollen auch mitfahren und brauchen Tips zum Thema Longboard? Das Longboard ist ein Vorläufer des Skateboard. Sie ist lang, meist zwischen 90 und 150 Zentimetern und mit grösseren Walzenbestückung.

Die Longboards sind in unterschiedlichen Ausführungen für unterschiedliche Fahrweisen erhältlich. Übrigens, die ersten Langboarder waren Wellenreiter, die auf die Idee gekommen sind, Walzen unter ihren Boards zu befestigen und auch den Spass auf dem Board auf der Strasse zu haben.

Mit dem Longboard durch Hamburg

In Hamburg gibt es über 500 enthusiastische Longboarder, die ständig in der Hansestadt wohnen. In Hamburg sollte man nicht auf der Straße unterwegs sein - besonders während der Stoßzeiten ist dies nur für Kamikaze-Fahrer gestattet und darüber hinaus darf man sich in unserem Land nur auf Gehwegen mit Rädern unter den Füssen bewegen.

Unmittelbar am S-Bahnhof Hammerbrook geht der mittlere Kanal entlang - auch dort kann man auf den Wegen einüben. Die 50-minütige Route bringt Sie durch eine der schönsten Gegenden Hamburgs. Mit einem wunderschönen Longboarduntergrund, einer sandigen Sanddünenlandschaft und einem malerischen Badeseen bieten wir Ihnen noch einen detaillierten Blog-Bericht über die Stadt.

Wer die Route noch nicht ganz ausgeschöpft hat, kann auch am Standort Entewerder Parc starten (die Route kann mit der S-Bahn verkürzt werden vom Mitteleren Landeweg bis zur Station Tiefstack), von dort weiter auf dem Damm bis zur Elbe oder weiter und auf dem Weg zurück zum schönste Kaffeehaus in Hamburg, Entewerder 1, können Sie essen, entspannen und einen Blick auf die Elbe werfen.

Diese Route dauert ca. 45 min. Am Elbestrand entlang, wo Sie das Panorama des Hafens geniessen und das mittelalterliche Treppenquartier Weißrussland aufsuchen. Der Weg ist meist gut geteert, aber an netten Tagen kann Ihre Tour auch zu einer Slalomstrecke werden. An der Elbe gibt es mehrere Bademöglichkeiten.

Am besten erreichen Sie den Strand an der Elbe mit der 62 er-Schifffahrt. Mit dem Longboard können Sie von den Landebrücken aus den alten Elbe-Tunnel, eine der bekanntesten Attraktionen Hamburgs, aufsuchen. Anschließend geht es auf gut begehbaren Wegen in Fahrtrichtung Wilhelmsburg. Es ist besonders attraktiv, die Route bei Einbruch der Dunkelheit zu befahren, da sie zum Teil auf der Deichkrone verläuft.

Ein kurzer, aber schöner Abschnitt auf Superasphalt und unmittelbar am Meer befindet sich zwischen den beiden Parks zwischen der Deichtorhalle und dem Entladepark. Von Insidern wird auch die Route von Bustehude zu den Anlegestellen und (psst, das wohl außergewöhnlichste Longboard-Routen-Netz) die weiten Pfade auf dem Achsdorfer Gräberfeld empfohlen. Auch Longboarder können den Wilhelmsburg Inselnpark nutzen.

Wer über Longboarding sprechen, Hamburgfans kennen lernen und durch viele Insider-Tipps stöbern möchte, dem sei die Facebook-Gruppe "Longboard Hamburg" empfohlen. Wir haben für alle Longboard-Einsteiger eine Informationsgrafik von longboardtests.com mit allen wesentlichen Informationen.

Mehr zum Thema