Longboard Online Shop Deutschland

Langboard-Online-Shop Deutschland

Im Skate & Surf Shop finden Sie Snowboards, Longboards, SUP Boards, Schlitten, Schlitten und Zubehör. Langboard & Kreuzer Der Longboard - einmal versucht und süchtig. Die Longboards sind nicht nur ein Stück Sportausrüstung, ein stilvolles Transportmittel oder ein Freizeitvergnügen. Nein, das Longboard ist alles auf einmal.

Aber auch ein mittelmäßiger Sportler spürt den Tritt mit den ersten Schlägen auf ein Longboard, idealerweise ein etwas längerem Cruiser-Longboard.

So ein Longboard zu steuern ist gar nicht so schwierig - und die Balance ist auch möglich. Aber hier sind wir schon in der schwersten Sportart für Longboard-Einsteiger: dem Braking. Wenn Sie Ihr Longboard etwas stilvoller abbremsen wollen, nehmen Sie Ihr Hinterbein vom Brett und platzieren Sie es auf dem Asphalt/der Straße neben dem Longboard auf gleicher Ebene wie das andere Teil.

Dadurch wird die Geschwindigkeit auf dem Longboard recht beherrscht und verlangsamt. Aber man muss auf das passende Material achten - wir raten zu hochwertigen Skateschuhen von DC, Vans, Globe oder Supra, da diese für ein gutes Gefühl auf Skateboard und Longboard gemacht sind. Diese haben einen wirklich gute Haftung auf dem Griffband und weisen, was den Aufbau und die Werkstoffe angeht, eine sehr gute Griffigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen mechanischen Verschleiß auf, wie es bei der oben beschriebenen Longboard-Bremsung der Fall ist.

Wirklich gute und geübte Longboardfahrer fahren bei höherer Drehzahl mit einem "Slide". Die Longboardgeschwindigkeit wird wie bei einem Board eingestellt. Der Longboard-Roller wird schlagartig zum Bremsbelag im rechten Winkel zur Laufrichtung. Entscheidend ist hier die Kautschukmischung der Walzen, die in unterschiedlichen Härten vorrätig sind. Die weichere Walze, mehr Griff und weichere Walzen - nicht nur für Rutschen nicht geeignet, sondern auch für Gefahren.

Die sehr weichen Longboard-Räder oder Longboard-Räder blocken sofort und schmeißen den Langboarder ab. Die sehr harten Longboard-Rollen oder Longboard-Räder haben eine sehr geringe Bremswirkung beim Gleiten - man verrutscht sehr stark. Solche Rolls oder Räder werden für besondere Rutschenwettbewerbe eingesetzt, um lange und eindrucksvolle Rutschen zu zeigen.

Im Laufe der Zeit werden Sie Ihre persönlichen Rollpräferenzen entdecken und Ihre Einstellung von Longboard-Deck, Longboard-Achse, Kugellagern, Griffband und Rädern immer besser anpassen können. Bei den Longboard-Typen: Beim Longboard-Abstieg geht es darum, möglichst rasch zu sein. Oft in kompletter Motorrad-Leder-Overall, mit Visierhelm, Rückenlehne, Knien und Schienbeinschützern, fahren Downhill-Longboarder über Passstraßen mit weit über 100 km/h bei Veranstaltungen in ganz Europa den Hang hinunter.

Das Longboard für den Downhill-Bereich zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: Die Räder müssen griffig und sehr abriebbeständig sein, um den Lasten standzuhalten; der Achsabstand ist ca. 60-80cm - die Füsse sind genau über den Wellen für eine optimale Steuerung; die Kreuzer unter den Längsbrettern sind die Eier legenden Sauen.

Bei kleineren Cruiser-Longboards gibt es in der Regel einen kleinen Schwanz für Trick oder Sprung auf den Bürgersteig. Größere Kreuzer haben oft die Gestalt eines Sufrboard - der etwas weiche Fleck des Kreuzers erlaubt es, während der Kurve ein wenig zwischen den Wellen zu biegen oder einzutauchen, was dieses besondere Street-Surf-Feeling auslöst.

Eine sehr spielerische Weiterentwicklung sehen Sie auch bei den Kreuzfahrtschiffen - so gibt es hier farbenfrohe Drucke, verschiedenste Stoffe wie Plastik (Penny Crosser oder Globus Bantam) in farbenfrohen Drucken. Mit farbenfrohen Cruiserrädern (verschiedene Walzenfarben auf der Welle oder dem ganzen Longboard) oder mit LED-Cruiserrädern, die angestrahlt werden, d.h. beim Abwickeln aufleuchten.

Die Kreuzfahrtschiffe sind ein Modeaccessoire und gleichzeitig ein Transportmittel. Globus-Skateboard, Penny-Skateboard sowie Sektor 9-Skateboard und Longboard. Ebenfalls zu erwähnen sind die Marken Dusters, Quiksilver und Roxy Boards; ein Freeride-Longboard vereint die Welt des Downhill-Longboardens, Cruiserboards und Skating. Der Allrounder für ambitionierte Longboardfahrer, die in einem Kreuzer nicht genügend Chancen haben und nicht mit voller Geschwindigkeit über die Passstraßen gleiten wollen.

Da es heutzutage viele unterschiedliche Freeride-Longboards gibt, wollen wir hier nicht generalisieren. Aber sie sind optimal, um erste Rutschen zu erlernen, mit etwas mehr Geschwindigkeit zu fahren als mit einem Kreuzer und sie sind auch gut für Trick zu gebrauchen. In punkto Leistung und Leistung übertraf das Longboard den Crosser - ist aber viel bequemer, einfacher und universeller als ein Abfahrtslangboard.

Geladene Langboards sowie Sektor 9 Skateboard und Longboard, Madrid Longboard sowie Duster, Quiksilver und Roxy; Unsere Longboard-Marken: Kekse vereinfachen die Benutzung unseres Ladens.

Mehr zum Thema