Longboard Selber Bauen

Bauen Sie Ihr eigenes Longboard

muss viel billiger sein als ein komplettes Elektro-Longboard. Wenn Sie also ein wenig Geduld haben und sich auf das Thema einlassen, dann können Sie so etwas mit ein wenig Geschick selbst bauen. Bald fanden wir heraus, dass wir beide in unserer Freizeit Holz-Surfbretter bauen. Ein tolles Sportgerät für mich selbst bauen und ein paar Fragen haben. Wem das nicht gelingt, kann bei Craftski in Hamburg sofort einen Longboardbaukurs buchen.

Bauen Sie Ihr eigenes Longboard auf | Board~Lab Hamburg

Bei uns können Sie in zwei Tagen Ihr eigenes Longboard bauen. Von Board~Lab und Steffen von Craftski werden den Kurs betreuen und allen Teilnehmern* zu jeder Zeit zur Seite stehen. Sie benötigen keine technischen Kenntnisse, wenn Sie Ihr eigenes Longboard in unserer Werkstätte bauen wollen. Auf Wunsch können Sie Ihr Longboard mit wunderschönen Veneers veredeln.

Sie erfahren alles, was Sie über Vakuumtechnologie, Kaschieren, Glasfasersandwich etc. wissen müssen, um Ihr Brett zu bauen. Viele Workshopteilnehmer* haben bereits unter Beweis gestellt, dass mit unserer Unterstützung, auch ohne jegliche Branchenkenntnisse, alles perfekt funktioniert. Geeignet für Einsteiger und Könner ab 14 Jahren. Alle Teilnehmer* des Workshops erhalten Räder, Lenkrollen und Griffband zu günstigen Konditionen.

Mehr als 130 Vorschläge zum Bau eines eigenen Longboards

Anders als herkömmliche Rollbretter sind die Langboards jedoch etwas größer - in der Regel ist ein Longboard zwischen 90 und 150 Zentimetern lang. Dies ist eine der wesentlichen Anforderungen an ein echtes Longboard. Nicht nur durch diese Walzen, sondern auch durch den verlängerten Radstand des Langboards wird eine bessere Stabilität gewährleistet.

Wer auch ein begeisterter Skateboardfan ist, kann sich auch selbst ein nettes Longboard bauen. Selbst ein tolles Longboard bauen? Wer sein eigenes und einmaliges Longboard selbst baut, hat auch die Möglichkeit, mehr Kosten zu ersparen! Das Verfahren kann trotz allem nicht so leicht sein und aus diesem Grunde wäre es wirklich besser, wenn Sie über sehr gute Erfahrungen in der Holzbearbeitung verfügen.

Zunächst müssen Sie das passende Material aussuchen. Bambusstäbe, Birken, Eschen oder Ahorne können für Ihr eigenes Longboard optimal sein. Haben Sie bereits das passende Material gewählt, sollten Sie nun einige Sperrholzplatten von ca. 0,6 Millimeter Stärke verwenden. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Elastizität des Langbretts von der Plattenanzahl abhängig ist.

Zunächst müssen Sie das passende Material aussuchen! Die Wahl des geeigneten Klebers ist auch für das eigene Longboard sehr hilfreich. Die Walzen sind dank der Achse mit dem Brett durchverbunden. Deshalb können Sie sicher sein, dass sie eine der wichtigen Komponenten Ihres Langboards werden. Sie sind ausschlaggebend dafür, wie Sie sich auf Ihrem selbst gebauten Longboard fühlen.

Hierfür eignen sich die sogenannten RKB (Reverse KingPin). Diese sind sehr bedeutsam für ein echtes Longboard. Falls Sie bereits alle Baustoffe haben, können Sie mit dem Bau beginnen! Zunächst muss das Material in 25 cm breiten und einen m langen Leisten zerschnitten werden. Wer ein langes Longboard haben will, muss lange Leisten zerschneiden.

Bei einem kürzerem Longboard müssen nur die kurzen Leisten geschnitten werden. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie bereits einige Ideen haben, wie Ihr Longboard aussieht. Man muss sich fragen, wie man das Brett benutzen will. Längere Bretter sind für lange und gerade Strecken geeignet. Dennoch können die kurzen Longbretter eine sehr gute Wahl sein.

Weil die kurzen Longbretter für die engen Rundungen sind! Um den ganzen Vorgang zu vereinfachen, können Sie die gewünschten Formen Ihres Langboards mit einem Kugelschreiber auf das Holzbrett malen. Dann müssen Sie außerhalb der äußeren Kante des Langboards Bohrungen vornehmen. Weil sie das ganze Haus zusammen halten müssen. Dann muss Ihr Longboard umgeformt werden!

Sie können dafür Gewichtungen verwenden. Lasst diese Lasten auf dem Boden, bis das Material verbogen ist. Sind Sie mit der Biegung einverstanden, können Sie alle Befestigungsschrauben in die von Ihnen angebohrten Aussparungen eindrehen. Nun muss das Material mit Sandpapier geschliffen werden.

Weil Ihr selbstgemachtes Longboard wirklich weich und kratzerfrei sein muss. An dieser Stelle sollten Sie lediglich darüber nachdenken, ob Sie Ihr Brett lackieren wollen. Weil eine einmalige Verzierung Ihr selbstgemachtes Longboard zieren kann. An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen einige von uns ausgesuchte Anregungen und Fotos, von denen Sie sich vielleicht inspirieren lassen können!

Wer eine schöne Deko für sein Brett haben möchte, kann dafür Acrylfarben und Permanentmarker verwenden. Ihre brandneue und selbstgemachte Platine muss erprobt werden. Du solltest auf dem Brett stehen und es muss dein Körpergewicht aushalten. Man kann auch alle Komponenten noch einmal nachprüfen.

So können Sie sicher sein, dass alles in Ordnung ist! An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen einige unserer liebsten Ideen und tollen Fotos, die Sie begeistern werden! Schauen Sie sich einfach die großartig aussehende Apeman-Longboard an! Sie können sich sicherlich von solchen Fotos für Ihr eigenes Longboard inspirieren lassen.

Sie haben bereits eine Idee, wie Ihr eigenes Longboard auszusehen hat? Sie haben bereits das passende Material gewählt?

Mehr zum Thema