Longboard Slide Rollen

Langboard-Gleiträder

Besichtigen Sie unseren Shop in Den Haag, die wohl kränklichste Kollektion von Gleiträdern der Welt! Der beliebte Slide Roller HUI ist jetzt in einem eleganten Schwarz erhältlich. Die Rolle ist dem Freeriden sehr ähnlich. Sie sind als Steinschliff ausgeführt, der mit den ersten Rutschen bis zum Zugriff sehr glatt ist. Als Gleitrollen werden die Gleitrollen bezeichnet.

Wiki 3: Fahrtechnik des Longboarding

Was wollen Sie mit Ihrem Brett machen? Downhillfahren wird als die höchste Disziplin im Longboarding angesehen, ist aber auch eine gefährliche Disziplin. Prinzipiell sollte man sich nur mit Motorrad-Schutzausrüstung wie Lederanzug, Helm und Rutschhandschuhen an den Berg trauen. Abfahrtsgeschwindigkeiten von über 100 km/h machen die Natur nur noch für Adrenalinjunkies und Menschen, die eine sportliche Höchstgeschwindigkeit anstreben.

Wenn Sie das Brett über 50 km/h fahren und anfangen zu wackeln und zu wackeln (Speed Wobbles), dann gibt es drei Möglichkeiten: Zum einen sind die Wellen nicht richtig auf das Brett und den Fahrstil abgestimmt. Der nächste Schritt ist, die Äxte stärker einzustellen. Die Achse hat den richtigen Basis-/Hängewinkel für die Drehzahl.

Diese sollte bei Bergabfahrten ca. 40 und bei Crusing-Achsen ca. 50 + sein. Die Geschwindigkeit wird mit Hilfe von Schieberegler reduziert. Dadurch ergibt sich ein kontrolliertes Abrutschen in der Kurvenfahrt, zunächst während der Abfahrt. Problematisch ist dabei, dass die Walzen zu konischen und flachen Stellen (eckige und unilateral geriebene Walzen) werden.

Sliding wird heute auch im Freistil eingesetzt. - sanfte Rollen neigen dazu, am Untergrund zu haften, d.h. ohne die richtige Bewegung können unkontrollierte Rutschen auftreten, nur mit etwas Training ist eine gute Beherrschung möglich - aber auch ein hoher Verschleiß der Rollen. - Bei den Walzen mit einer raueren Fläche ist das Gleiten besser möglich, z.B. Durian's oder Orangatang Stimulus, weniger gut sind die In Heat Wheels von Orangatang, da sie eine völlig glattere Fläche haben und am Fußboden haften.

Hartwalzen rollen zwar prinzipiell rascher, brechen aber vor allem auf rauen Oberflächen aus. Perfektes Gleitrad: Durian oder Morongas von Loaded oder Metro Wheels. Bitte beachte: Weichere Wellen und idealerweise grössere Rollen 70mm + sollten immer an das Brett angepasst gewählt werden. Radbytes sollten so weit wie möglich gemieden werden, da es zu erheblichen Schäden kommen kann, wenn sich Brett und Walze an der Krümmung treffen.

Also: Achten Sie immer darauf, dass der Rollenabstand zum Brett groß genug ist, z.B. durch die Vergrößerung des Space Pads auf den Top Mount Brettern oder die Rollengrösse genau auf den Durchfall angepasst ist. Hier wird das Biegeverhalten des Brettes genutzt und die Stärke des Backflexes bereits für die folgende Krümmung genutzt.

Indem das Brett nach oben gebogen wird, wird ein Impuls erzeugt, der in die nächstfolgende Umdrehung aufgenommen wird. Beträchtliche Geschwindigkeit kann auf der Fläche erreicht werden und: das ist die ideale Bewegung zum Surfing. Hierbei werden in der Regel über 120 cm lange Bretter eingenommen, auf denen man sich auf dem Brett hin und her bewegt, wie beim Surfen - je nach Stimmung, Bodenhaftung und Bewegungsbereitschaft.

Die Dancer Bretter sind auch ideal für Freestyleaktivitäten, die auf dem Brett durchgeführt werden (z.B. Handstand etc.). Genauso wie beim Kreuzen und Tanzen das kühle Fahrgefühl im Mittelpunkt steht, wird der Freistil beim Longboarding vom Streetskating beeinflusst. Dieselben Kniffe werden hier gemacht - auch wenn dies viel mehr Training verlangt, da die Bretter nicht nur lang, sondern auch schwer sind.

Sie haben eine klassische Poolform (mit nahezu quadratischer Nase und Schwanz) und ähneln trotz ihrer extremen Weite (9" +) mehr dem eines Skateboards als dem eines Longboards, oder sie haben wenigstens eine Kick-Nase und Schwanz, um Trick zu garantieren. Auf den folgenden beiden Bildern sind die extremen Formen zu sehen: das verhältnismäßig skateboard-orientierte Loaded Tesserac und eines der langen Tanz-Longboards, das Loaded Bhangra - ebenfalls mit Kick-Nase und Schwanz. und die Verlinkung zu den anderen Wikis: Longboard Wiki 1: Was muss ich beim Kauf eines Longboards berücksichtigen?

Wiki 2: Was ist Longboarding und woher kommt es? Wiki 4: Werkstoff, aus welchem Werkstoff ist das Longboard gefertigt?

Mehr zum Thema