Mini Malibu Größe

Minimalibu Größe

Mit einem runden, voluminösen Mini Malibu oder Funboard sind Sie als Anfänger immer auf der sicheren Seite. Bretter für Anfänger: Malibu & Mini-Malibu. Ein Surfbrett wird in der Regel in Fuß und Zoll angegeben!

Geht es einem Minimibu 7.2 gut für Anfänger?

häh, er will starten, es ist genauso gut, trotzdem abheben und fürs Erfolg erleben und für die Welle auch in den Niederlanden. Man denke nicht an "manövrieren", sondern ein bisschen surfen und sich aufrichten.

Zwei ist schon mal nicht schlecht, aber wie gesagt, einfach ist die größere Gerade in den kleinen Kabbelwellen in der Nordsee, die oft so verwirrt sind, es ist einfach besser, je standfester das Board.ich hatte nen 7.9, naja ich war auch besser, aber ein Kumpel von mir ist auch mit dabei.

Kleiner Internatskurs für Einsteiger

Sie sind Surfanfänger, haben erste Erfahrung in einem Wellenreitkurs und möchten nun Ihr eigenes Board zum Üben ohne Kurse einkaufen? Für die Wahl eines passenden Wellenreitbretts sind folgende Kriterien ausschlaggebend: Ihre Größe, Ihr Körpergewicht und natürlich Ihr Können, sowie die Surfbedingungen.

Im Allgemeinen fahren Einsteiger länger und dicker als erfahrene Surfer. Das bringt uns zu den gängigsten Fehlern, die Einsteiger machen: Sie erwerben ein Brett, das zu klein ist (oder sich zu schnell ändert) und sind dann verzweifelt an ihrem geringen Lernrhythmus und vielen enttäuschenden Wassereinsatz.

Je größer, weiter und umfangreicher das Brett ist, umso leichter sind die ersten Startversuche, d.h. das Aufsteigen auf das Brett und das Surfbrett. Kurz gesagt: Mit einem grösseren Brett ist ein Lernfortschritt rascher (Ausnahme: Dies trifft nicht auf das Longboard zu). Zusätzlich zur Surfbrettlänge spielen auch das Fassungsvermögen (in Liter) und die Brettform eine Rolle.

Das Brett mit einem größeren Umfang hat mehr Tarierung und ist daher einfacher zu rudern, man bekommt einfacher Welle und kann auch gut auf kleineren Welle sausen. Bei der Wendigkeit und Manövrierfähigkeit eines Boards kommt der Formgestaltung eine große Bedeutung zu. Ein Brett ist umso schlanker und schlanker, je schwieriger es zu beginnen ist und je wackliger es gefahren werden kann.

Das ideale Board für Anfänger sind Malibusse mit einer Gesamtlänge zwischen 7 und 9 m. Tatsächlich haben Malibusse normalerweise eine Körperlänge im 8-Fuß-Bereich, während Mini-Malibusse im 7-Fuß-Bereich liegen. Bei durchschnittlichen sportlichen Surfanfängern mit einem Gewicht ab ca. 70 kg wird ein Malibu (ca. 70 l Volumen) als Einsteigerboard empfohlen, wesentlich leichter oder sehr sportlichere Menschen können auch mit einem Mini-Malibu (Volumen: ca. 60 Liter) anfahren.

Wer keine Startprobleme mehr hat, gut auf dem Brett steht und sein Surfboard auf der Wave-Schulter hält, sollte in die nächsthöhere Kategorie umsteigen. Die Formgebung dieser Bretter wird als Formgebung bezeichnet und ist eine ganz besondere Form. Auch sollte man wissen, unter welchen Umständen man gerne surft, um die richtige Form zu haben.

Die Bretter sind in industrieller Fertigung gefertigt und in ihrer Form meist für eine Vielzahl von Wellenreitern und Einsatzbedingungen geeignet. Diese sind robust und leicht, nahezu unverwüstlich, reparaturfreundlich und daher sehr langlebig, weshalb sie auch sofort wiederverkauft oder gekauft werden können.

Fühlen Sie sich auf Ihrem Malibu wohl und es ist Zeit für schnelles und agiles Manövrieren, aber Ihr Board ist nicht mehr mitspielt? Also geht es zum Shortboard oder zum Longboard? Er ist wendbarer und wendbarer als der Mini Malibu, aber dennoch relativ leicht zu paddeln.

Wenn Sie sich auf einem Spaßbrett wohl fühlen, können Sie einen Fisch probieren. Der Fisch ist etwa so lang wie ein Kurzbrett, hat aber mehr Raum. Er ist beinahe so beweglich wie ein Kurzbrett, aber einfacher zu paddeln und standsicher. Es gibt viele unterschiedliche Formen, aber alle haben eines gemeinsam: Sie haben sehr wenig Rauminhalt (und damit wenig Auftrieb), sind daher schwierig zu paddeln und geben dem Wellenreiter wenig Abstützung.

Der Übergang zwischen Malbus und Langboards ist glatt, aber im Allgemeinen wird von Langboards ab 9 Fuss Dauer gesprochen. Aber auch für Longboards: Sie sind nichts für Einsteiger, ein (Mini-)Malibu sollte beherrscht werden, bevor man auf ein Langboard umgestiegen ist.

Mehr zum Thema