Nachrüstung E Bike

Umrüstung E Bike

Umrüstsätze für E-Bike für Vorder- und Hinterrad. Erschwinglich und in Premium-Qualität. Kurze Lieferzeiten und erstklassiger Service. E-Bike Nachrüstsatz aus Österreich für jedes Rad. Mit dem ONwheel erleben Sie Ihr Fahrrad neu.

Mit dem Pendix Retrofit-Motor werden Fahrräder im Handumdrehen zu E-Bikes.

Umrüstsätze - E-Bike Umbaukit - E-Bike Umbaukit

Retrofit-Kits für E-Bikes sind die leistungsfähigsten Retrofit-Kits und erfordern spezielles Fertigungs-Know-how. Unsere E-Bike-Nachrüstsätze bauen wir aus ausgesuchten Bauteilen zusammen: Sie werden entweder selbst hergestellt oder wir setzen die besten Erzeugnisse namhafter Hersteller ein. Sollte ich einen E-Bike-Nachrüstsatz mit Getriebe oder Direktantrieb erstehen?

Wer viele Gebirge befahren will, ist in der Regel mit einem Getriebe besser beraten; wer mehrtägige Fahrten oder kurze Hochgeschwindigkeitsstrecken plant, dem empfehlen wir einen direkten Läufer. Getriebe wie der Schrittmotor sind mit einem innenliegenden Planetenrad ausgestattet. Das macht einen E-Bike-Nachrüstsatz mit Getriebe-Motor am Hang besonders robust.

Zugleich erlaubt das Design des Planetengetriebes ein niedriges Eigengewicht und große Durchsatzleistungen. Direkte Läufer, wie der Nine Continent in unseren E-Bike-Nachrüstsätzen, haben kein Schaltgetriebe und eine Übersetzung von 1:1. Durch den fehlenden Getriebemechanismus ist dieser Antrieb äußerst stabil und die solide Konstruktion erlaubt aufgrund der kurzzeitigen Überlastung des Antriebs höchste Drehzahlen. Nachteile sind die gegenüber dem Antriebsmotor niedrigere Gradierbarkeit und das wesentlich größere Eigengewicht.

Bei der Motorenauswahl für unsere E-Bike-Nachrüstsätze setzen wir ausschliesslich auf die hochwertigen Triebwerke von namhaften globalen Marken wie MAC (Puma), Nine Continent und Bafang. Durch diese Eigenständigkeit haben wir die Möglichkeit zu bestimmen, welche Triebwerke wir für unsere E-Bike-Nachrüstsätze einsetzen, die allein auf der Grundlage von Produktqualität und Leistungsfähigkeit arbeiten.

So können wir Ihnen immer die besten elektrischen Motoren auf dem Weltmarkt bieten.

Nachrüstung eines E-Bikes: Ist es das wert?

Grundsätzlich ist jedes Rad für den Umstieg auf ein E-Bike geeignet. Mountainbike, Citybike, Tourenrad, auch für Falträder gibt es Nachrüstsets. Bedauerlicherweise macht die Umstellung jedoch nicht immer Sinn. Sie erfahren, was Sie zu berücksichtigen haben und ob sich die Umstellung überhaupt lohnen wird. Ist das Rad überhaupt geeignet? Um den Kauf eines kostspieligen Umrüstsatzes zu vermeiden, sollten Sie zunächst die folgenden Punkte Ihres Fahrrads überprüfen, um später herauszufinden, dass Ihr Rad nicht für E-Bikes geeignet ist:

Was ein E-Bike technisch auszeichnet, findet sich bei den Fliegengewichten nicht. Vereinfacht ausgedrückt: Antrieb, Batterie, Leitungen und Bedienelemente bringen mehrere Kilogramm zusammen, fünf bis neun Kilogramm in einem. Zudem neigen Sie dazu, mit dem E-Bike viel rascher zu reisen als mit eigener Kraft.

Ihr Motorrad muss das ertragen. Ist Ihr Rad nicht sehr standfest und in ausgezeichnetem Zustand, ist es nicht für den E-Lauf geeignet. Das Nachrüstset muss zu Ihrem Motorrad passend sein. Gestellform und Material müssen umrüstbar sein und nicht jede Strecke ist mit einem Elektromotor kompatibel. Falls Ihr Rad es nicht hat, sollten Sie unsere E-Bike-Angebote lesen!

Fachleute empfehlen, ein Rad mit einem Wert von weniger als 400? nicht umzubauen. Ihr Rad sollte nicht über 4 bis 5 Jahre alt sein, Aluminiumräder dürfen nicht mehr als 10000 Kilometer zurückgelegt haben. Außerdem können normale Abnutzung und Ermüdung des Materials zu Beschädigungen führen, die an Ihrem Motorrad vielleicht nicht sichtbar sind, aber ein E-Bike zu einer Gefahr werden lassen.

Mit ihren E-Bikes sorgen die Konstrukteure dafür, dass diese Bauteile viel aushalten; bei Ihrem Bike kann es vorkommen, dass die Bauteile der permanenten Zusatzbelastung trotz höchster Verarbeitungsqualität nicht standhalten. Sollten Sie sich nicht ganz sicher sein, ob Ihr Rad, die Bremse oder der Fahrantrieb für den Umstieg auf ein E-Bike geeignet ist, können Sie sich von einem unserer Fachleute - Sie finden sie unter Fahrradgeschäft finden - beraten lassen.

Welches ist der passende Antrieb? Der Mittelmotor verteilt das Rad bestmöglich, man merkt kaum, dass man mit dem E-Bike auf der Straße ist. Der günstigste Nachrüstsatz beginnt bei ca. 250 EUR. Je nach Fabrikat und Spezifikation können Sie jedoch bis zu 2000 EUR bezahlen. Bei den meisten Nachrüstsätzen ist alles im Lieferumfang enthalten, so dass Sie sich keine Sorgen um die Beschaffung von Kabeln oder einzelnen Schrauben machen müssen.

Nun die große Frage: Ist es sich lohnenswert, Ihr Zweirad umzubauen? Auch ein umbaufähiges Rad wird kein sehr preiswertes sein. Das Kalkül "Billiges Rad plus günstiger Umrüstsatz = preiswertes E-Bike" wird nicht funktionieren. Ein Billigfahrrad ist der zusätzlichen Belastung nicht mehr gewachsen, im schlimmsten Fall wird es den Betrieb aufgeben.

Wer ein günstiges E-Bike für sein Budget haben möchte, für den ist ein vollständiges E-Bike in der niedrigeren Preiskategorie sicherlich die beste Lösung. Bei den Herstellern wird darauf geachtet, dass Sie ein verlässliches Motorrad für wenig Geld haben. Wer ein wirklich gutes Motorrad hat, aber nicht mehr auf den Fahrkomfort eines Fahrassistenten verzichtet, ist anders.

Zusammen mit einem qualitativ hochstehenden Antrieb wird daraus ein E-Bike, das Spass macht. Sollte Ihr Motorrad also etwa 1000 EUR oder mehr kosten und noch nicht zu Ihrer Großmutter gehören, ist der Retrofit-Kit eine Möglichkeit. Können Sie Ihr Rad selbst umbauen? Um aus einem Rad ein fahrtüchtiges E-Bike zu machen, bedarf es viel Know-how.

Unternehmen, die sich auf die Nachrüstung von Fahrassistenten oder Fahrradfachhändlern spezialisieren, bietet Ihnen einen Rundum-Service, sie bewerten Ihr Motorrad, wissen, ob ein Front-, Mittel- oder Hinterachsmotor paßt, montieren alle Bauteile und gewähren dann eventuell gar eine Gewährleistung auf Maschine, Batterie und Antrieb. Bis zu 1000 EUR können allerdings für die Installation kosten, für ein wenig mehr bekommen Sie ein dezentes E-Bike, das nicht verschraubt wurde.

Wer aus technischer Sicht nicht ganz untalentiert ist und die Räder am Rad bereits ausgewechselt hat, kann die Installation durchaus selbst bewältigen. Sie können Ihr Rad in ein E-Bike verwandeln. Das E-Bike, das Ihnen im täglichen Leben sicher zur Hand steht oder mit dem Sie viele unvergeßliche Reisen unternehmen können, erhalten Sie auch beim Stöbern in den Angeboten unserer Fachhändler preisgünstig.

In unserem E-Bike Verkauf gibt es immer spezielle Angebote, die ihr Preis-Leistungs-Verhältnis ausmachen. Besonders wenn Sie große sportliche Pläne haben und z.B. gern mal etwas außerhalb der ausgetretenen Pfade mit dem Mountain Bike schrubben oder eine Fahrradtour über mehrere Tage planen, ist ein komplett erworbenes Elektrofahrrad die richtige Entscheidung.

Mehr zum Thema