O&h Dd100

o&h-d100

mw-überschrift" id="D.C3.A4nisch">Dänisch[a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index. php?title=%C3%93&

veaction=edit&section=1" title="Abschnitt editieren: Dänisch ">Bearbeiten> | | | Quellcode]

In diesem Beitrag geht es um den Brief. Der Ó (O mit akut) ist ein lateinischer Schriftzug und kommt in mehreren Fremdsprachen vor. Auf Polnisch wird der Brief Ó wie ein U gesprochen. Am Ende des Wortes steht nicht der Anfangsbuchstabe LOW.

Im Deklinationswort -ój wird das i vor i weggelassen, aber dann wird ó zu einem simplen o. Im Untersorbischen wird der Ó gleich dem deutschen ä[?] oder i[?] gesprochen. In Spanisch, Portugiesisch, Katalanisch, Asturisch und Aragonisch ist das o mit akuten Buchstaben kein separater Brief, sondern das akute zeigt einfach die hervorgehobene Silbe in Worten an, die nicht den gängigsten Stress-Schemata nachempfunden sind.

Zugleich kennzeichnet es eine geöffnete Betonung auf Portugiesisch[??], auf Katalanisch jedoch eine geöffnete Aussprache[o] des gestressten o; in den anderen erwähnten Weltsprachen gibt es nur ein einziges phoneme o. In Tschechisch und Slowakisch steht Ó für das lange Sprechende O[??]. Auf Ungarisch wird der Brief Ó ungefähr wie auf Deutsch'oh' gesprochen, nämlich[o??].

In Ungarisch ist die Länge des Vokals Phonematik, weshalb die mit dem akuten Akzent gekennzeichneten Langvokale als separate Zeichen betrachtet werden. vgl. kor /?kor/'Alter' kór /?ko?r/'Krankheit' Im Ungarisch kommt ein O mit doppeltem Akut vor (?/?), das ein langgestrecktes ö/Ã?

mw-headline" id="Darstellung_auf_dem_Computer">Darstellung auf dem Computer="mw-editsection-bracket">[a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index.php?title=%C5%C5%C5%8C&veaction=edit&section=edit&section="mw-edit&section="mw-edit Anzeige auf dem Computer">Bearbeitung | /span>Quellcode]>

Die ? (in Kleinbuchstaben ?) ist ein Brief des Latin-Schreibens. In vielen polynesischen Landessprachen, z.B. M?ori oder der hawaiianischen Landessprache, steht ? für ein langgezogenes O. Wie die Umlaute ist das ? kein Buchstaben im entsprechenden Alphabet und die Worte mit ? sind unter O sortiert.

Auch in der marshallischen Landessprache wird ? genutzt. Die ? wird auch in Transliterationen ausländischer Schriften eingesetzt, um ein längeres O wiederzugeben. Falls der Brief nicht auf der Klaviatur vorhanden ist (z.B. in Japanisch, das eine englischsprachige Klaviatur verwendet), wird er mit ou oder oo beschrieben.

Aber auch bei der Schrift von ausgestorbenen Fremdsprachen, z.B. der deutsch-indischen Originalsprache, wird das ? wieder benutzt, um ein langgezogenes O wiederzugeben. Sie können in diesem Fall auch die Entities Ō verwenden, um den Grossbuchstaben ? oder ō, um den kleinen Buchstaben ? anzugeben.

Mehr zum Thema