Paris V2

Frankreich V2

Die Paris V2 Achsen 180 mm Die lang erwartete Paris V2 ist endlich da! Der Paris V2 Truck 180, sehr schöne und sehr gut verarbeitete neue Longboard-Achse in 180mm. Die Klassiker im neuen Look, die Paris V2! Die lang erwartete Pro Model bietet neben dem beliebten Paris V2 Design auch personalisierten Farbdruck. Preis für 2 Achsen Bitte wählen Sie die Farbe Die lang erwartete Paris V2 ist endlich auch in 43 Grad erhältlich!

Testbericht: Pariser Lastwagen V2 180mm

Seitdem die Pariser V2 im vergangenen Monat auf den Markt kam, hat sich die Longboarder-Szene weltweit in verschiedenen Online-Foren über die Ähnlichkeiten und Differenzen zu ihrem Vorgänger den Mund aufgerissen. Einige sind der Ansicht, dass es keine zu kleinen Differenzen gibt, andere sind von der V2 so begeistert, dass sie sich kaum eine andere Welle überhaupt denken können....

Grund genug, den Pariser Truck V2 einmal näher unter die Lupe genommen und sowohl in technischer als auch in praktischer Hinsicht auf den Prüfstand zu stellen. Zuerst fällt auf, dass die Bügel der V2 so konstruiert sind, dass die Buchsen noch weiter in der Welle sitzen, als es beim V1 bereits der Fall war.

Bei Carving und Cruising spiegelt sich diese Veränderung darin wider, dass das Ansprechverhalten der Franzosen weiter verbessert wurde und die Achsen dadurch noch enger und weicher drehen können. Bei der Abschraubung macht sich bemerkbar, dass die Öffnung des Zugsattelzapfens im Hangar deutlich verbreitert wurde. Dadurch wird ein größeres Lagerspiel zwischen Aufhängung und Zugsattelzapfen ermöglicht und soll den Zugsattelzapfen vor Verbiegung bewahren und sich vorteilhaft auf die Schnitzereien auswirkt.

Zugleich wurde der Buchsensitz leicht versteift, um ein Hin- und Hergleiten der Lenkungsgummis im belasteten Zustand zu vermeiden. Die Königszapfen der V2 sind jetzt "Paris" gebrandmarkt und haben ein verkürztes Innengewinde und einen verlängerten Zapfen. Auf diese Weise werden die Lenkungsgummis nicht von der Innenseite durch den Zugsattelzapfen zerbrochen.

Auch bei der Herstellung hat sich Paris eine Reihe neuer Ideen durchgesetzt. Jede einzelne Welle wird wie beim vorherigen Modell aus Neualuminium'356.2 unter Drehung durchgeschmolzen. Dadurch werden keine Metallrückstände bearbeitet, was sich günstig auf die Festigkeit und Lebensdauer der Welle auswirken kann. Zusätzlich zu diesem Prozess wird V2 nach dem Schmelzen einer zweiten Hitzebehandlung unterworfen.

Das ist eine Antwort auf all die unbefriedigenden Reaktionen im Internet, die sich darüber beklagten, dass sich die Pariser Trucks nach einiger Zeit bücken. Diesen Mangel konnte ich selbst in meinem Pariser Trucks V1 nicht bemerken, aber es sollte auch Fahrer mit einem Gewicht von mehr als 75 Kilogramm dabei sein.

Abgesehen davon ist bei der V2 alles gleich geblieben: 50 Grundplattenwinkel für die perfekte Balance zwischen Standfestigkeit und Manövrierfähigkeit, 6-Loch-Bohrung für Oldschool- und Newschool-Boards, 90a Urethanbuchsen und eine lebenslange Gewährleistung auf Fabrikationsfehler (Die einzigste Ausnahmen sind noch der Adam Colton Promodel, diese sind mit weicherem 86a Lenkgummi ausgestattet).

Als erstes fiel mir die große Resonanz der Axis auf. Ich konnte mir beim Test des V1 kaum vorstellen, dass eine noch schnellere und weichere Reaktion der Achsen möglich ist, aber die V2 hat mich auf Anhieb in ihrem Design überzeugen können. Nahe Kurven beim Carving und Superdruck beim Abpumpen haben mich von den Innovationen des Pariser Trucks rasch begeistert.

Das hängt vermutlich direkt mit der verstärkten Reaktion zusammen. Außerdem benimmt sich die Welle während der Fahrt sehr leise und standfest. Ich bin jedoch nicht ganz so glücklich mit dem geöffneten und verlockenden Sitzkissen der Buchsen, zumal dieses Phänomen bereits bei der V1 auftrat.

Ich bemerkte nach einigen Tagen und Abflügen auf den altbewährten Lokalstrecken in und um Freiburg den Verschleiß der Buchsen am Buchsensitz. Der Bügel schiebt sich mit starken Drehungen und Rutschen seitwärts, so dass die Lenkungsgummis gegen den Bügel pressen und allmählich abrutschen. Insgesamt kann man also festhalten, dass sich die zweite Truckgeneration von Paris Trucks stark weiterentwickelt hat.

Lediglich das Problemfeld des losen Sitzes der Lenkungsgummis ist ein kleiner Mangel, der leicht zu beseitigen gewesen wäre. Sie sollten die Paris V2 erwerben, wenn..... Sie eine Allround- und Geländeachse suchen. Sie suchen eine leichte Welle. Sie wollen eine Welle, die Sie für den Rest Ihres Leben (oder wenigstens bis zur Veröffentlichung der V3) hält.

Herzlichen Dank an Gregor Common und die Jungen und Mädchen von Arbor Collective. eu, die den europäischen Vertrieb für Paris Truck Co. übernommen und uns die Prüfachsen zur Verfuegung stellen!

Mehr zum Thema