Pedelec Nachrüsten Vorderrad

Nachrüstung des Pedelec Vorderrades

Alle wichtigen Informationen zu einem E-Bike Umbausatz am Vorderrad Ihres Fahrrades zum Umbau in ein E-Bike (Pedelec oder S-Pedelec) finden Sie hier:. oder E-Bike: Die meisten von uns haben ein Pedelec oder E-Bike: Frontantrieb, Hinterradantrieb oder Mittelmotor? Wird in der Regel eine Gangschaltung eingebaut, ist die Nachrüstung am Vorderrad einfacher. Fahrstellung, Vorderrad, Tretlager / Kurbel, Hinterrad.

Rad zu Pedelec/E-Bike: Nachrüstsätze auf einen Blick

Für die einfachste Art der Pedelec-Nachrüstung wird das Vorderrad nachgerüstet. Der Vorteil dieser Antriebsart ist, dass Sie nicht auf die Bremse für die Rücktrittstür zurückgreifen müssen. Nachteilig: Vorderradantriebe haben eine deutlich höhere Rutschneigung auf rutschigen Untergründen. Die gängigsten Marken, mit deren Unterstützung Sie Ihr Rad in ein Pedelec umwandeln.

Das Ansmann Vorderrad ist ein kleiner, leichter und leiser Motor. - Li-Ion-Batterie (24 V / 10 Ah) mit wasserfestem Kunststoffgehäuse zur Anbringung an der Flaschenaufnahme. Das Schachnercockpit ist dagegen das grösste. Zum Nachrüsten von Rädern verschiedener Fabrikate, z.B. KTM, Winora, Hartje, Science, Hercules, Kawasaki, Velo, Cube, Riesen, Kettler, Vermont, ADAC, Putsch, Simplon, Bergamont, Kemper, Hawk, Vario, Jan Jan Janssen, Roggen, Eympia, Merida oder Magnesium (Herstellerangaben von Schachner), ist der Schachner-Pedelec Motor geeignet.

Größere Batterie?

Configurator xGerman Umrüstsatz Frontantrieb 250W/25 km/h

Antriebsart: Pedelec-Antrieb mit Pedalkraftunterstützung bis 25 km/h. Beachte das: Die In der Regel wird der Antrieb ohne Bremsscheibenhalterung ausgeliefert, aber Sie können den Antrieb mit Bremsscheibenhalterung angeben (Aufpreis: 20,00 Euro) - geben Sie dies beim Bestellen an! Optional gegen Aufpreis: Drehmomentaufnehmer mit Kurbel +169,00?: Unterschiede zum Pedalsensor und Vorzüge, hier anklicken! Bei Bestellungen angeben!

href="/newsticker/imagestriche/imagestrich_3935677.html?back=3935666" title="Imagestrike: Elektron (4 Bilder)">Elektron (4 Bilder)Elektron (4 Bilder)

Das Electron Wheel macht aus Ihrem eigenen Rad in wenigen Augenblicken ein E-Bike. Aber die meisten Tretkurbeln sind nicht ganz preiswert und entsprechen nicht jedem optischen oder technischen Anspruch. In solchen Fällen wird das Unternehmen Electron sein eigenes Rad innerhalb weniger Augenblicke in ein E-Bike verwandeln.

Ermöglicht wird dies durch das Elektronenrad, dessen zweite Gerätegeneration auf der CES vorgestellt wurde. Dies ist ein 26" Vorderrad mit integrierter Batterie und Radnabenmotor, das das vorhandene Vorderrad auf seinem eigenen Laufrad austauscht. Dies ist bei heutigen Rädern mit Schnellspanner in wenigen einfachen Schritten möglich. Die Induktion des Elektronenrades ähnelt daher dem Prinzip der Pedelecs, die keinen dauerhaften Antrieb, sondern nur Unterstützung beim Pedalieren bieten, aber ohne Fahrerlaubnis oder Versicherungsschutz fahren können.

Die Vorderradbatterie sollte in fünf Std. geladen werden und dann eine Maximalreichweite von 80 km haben. Das Triebwerk läuft auf max. 35 km/h. Das Elektronenrad wird in den USA für 800 US-Dollar verkauft.

Mehr zum Thema