Pink Rucksack

Rosa Rucksack

Der Fjällräven - Rucksack "Kanken" in warmem Gelb mit gestreiften Trägern. Sie möchten einen individuellen Namen auf Ihrem Rucksack? - Kein Problem! Sehr komfortabel, super Design, super groß: Stylischer Rucksack von Cado Motus Perfekt zum Skaten, da mit vielen Taschen ausgestattet. Die Rucksackphase von PUMA ist perfekt für Alltag und Freizeit!

Der Nikki Rucksack verleiht Ihrem Outfit minimale Eleganz. Praktischer Begleiter: die rosa Nike Sporttasche.

Rucksack Wyoming Melange Pink

Das Must-Have ist ein strapazierfähiger Wegbegleiter für Ihre Stadtführungen. Die Haupttasche und die Aussentasche schützen Ihre Sachen, während eine Lederbasis den Rucksack beschützt. Das verlässliche Modell in Naturleder gibt es in verschiedenen Trend- und Grundfarben. Das Must-Have ist ein strapazierfähiger Wegbegleiter für Ihre Stadtführungen.

Die Haupttasche und die Aussentasche schützen Ihre Sachen, während eine Lederbasis den Rucksack beschützt. Das verlässliche Modell in Naturleder gibt es in verschiedenen Trend- und Grundfarben. Gratisversand innerhalb von 2-3 Arbeitstagen - kostenfreie Rückgabe. Expressversand bei Bestellung bis 12.00 Uhr Montag-Donnerstag (außer an Sonn- und Feiertagen) - kostenlos.

Geschätzte Lieferzeit innerhalb von 2-4 Tagen - kostenlos.

Rucksack, "Girls, Palms, pink" bestellen

Der Rucksack "Girls, palmen, pink" von O Neill ist ein Hingucker im Schullauf. Das farbenfrohe Palmenmotiv verleiht ihm ein tropisches Ambiente. Das geräumige Hauptfach bietet Stauraum für Geräte wie z. B. Hefte und Mappen. Der Rucksack "Girls, Palm, Pink" von O Neill mit Palmenmotiv ist ein Hingucker, der für eine frische Brise im schulischen Alltag sorgt.

Der Rucksack rebelliert mit Millionenumsätzen

sven-liver pink ist gut drauf. Mit der herausfordernden Ergobag ist der erste Pink und seine Firma Fond of Bags entstanden - und der Startschuss für den inzwischen weltweit agierenden Kölner Sackhersteller. Rosa leitet mich durch das lichtdurchflutete Arbeitszimmer in einen Besprechungsraum, an Glasfronten und Personal auf Sitzen.

Das meiste davon wurde zu einer Messe gebracht, Pink bittet um Entschuldigung. Von hinten gräbt er drei grÃ?ne SchulrucksÃ?cke aus: die Entwicklung von Fond of Bags in Form einer Tasche. Vor sechs Jahren kam die ldee für Fond of Bags zu Pink und seinem Kumpel Florian Michajlezko. "Bevor Fond of Bags, haben wir immer geforscht und uns Gedanken gemacht", sagt Pink, als er die Taschen auf den Besprechungstisch wirft.

Rosa und Michajlezko beginnen mit der Marktforschung - und entscheiden sich für die Entwicklung des ergonomisch geformten Ergobag-Schulrucksacks. Waehrend er in der Schweiz wohnt und taetig ist, zieht Pink und Michajlezko von Berlin nach Koeln. Für ein Jungunternehmen ein ungewöhnlicher Schachzug - denn Berlin ist ja das Startkapital. "In unmittelbarer Nähe gibt es mehrere tausend potenzielle Käufer und viele Fachgeschäfte", sagt der 37-jährige Pink.

"Mitbegründer Cazin verläßt das Haus nach einigen Wochen, um eine Wellenreitschule in Spanien zu errichten. Rosa sitzt am Esstisch, für einen Augenblick schwindet das weite Grinsen auf seinem Antlitz. "Kein Wunder: Im Schultaschenmarkt gibt es namhafte Firmen wie Scout oder McNeill, die ihre Erzeugnisse seit über 30 Jahren vertreiben.

Gemeinsam mit den Universitäten Giessen und Marburg entwickelten die Firmengründer dann ein ergonomisches und rückenschonendes Rucksackkonzept. Die Rückenflosse ist besonders bedeutsam, erläutert Pink und zeigt mir die besonderen Eigenschaften des Rucksackes auf einem leicht grünen Stück auf dem Esstisch. Pink weist darauf hin, dass sie 2010 ihren ersten Prototyp innerhalb von vier Tagen ausarbeiten werden.

Pink transferiert mit einem unguten Gespür das Pfand für die ersten 6.000 Schulranzen, es ist das von den Gründern in die Fertigung gesteckte Bargeld. Damit der Rucksack in die Läden kommt, reist Pink von Montag bis Freitag im Rheinland von Fachhändler zu Fachhändler, während Michajlezko das Revier durchsucht.

Natürlich mit Erfolg: Das Gespann läßt mehr Rücksäcke herstellen. An den Wochenenden wird auch gearbeitet: Am Samstag gibt es Veranstaltungen wie Schultaschenpartys, am Sonntag arbeiten wir im Lager: "Wir mussten den Rucksack packen und die Kulissen zusammenbauen. "Mit Hilfe von Freunden und Verwandten werden die zu den Taschen gehörigen Bleistifte mit verschiedenen Farben gefüllt.

"Es war eine der besten Zeiten", erzählt Pink und sieht sich für einen Augenblick seine in Gedanken versunkenen Händen an.

Mehr zum Thema