Programme im Startmenü Verschwunden

Im Startmenü verschwundene Programme

Übrigens, die gleichen Abkürzungen verschwinden immer wieder. Dies gilt beispielsweise für Dropbox und andere Programme. Alle Programme starten Auf meinem Desktop ist "Alle Programme" auf Start links verschwunden. Vorab werden alle Anwendungen und Programme noch als Kacheln im Startmenü angezeigt, die Programme sind nach dem Update verschwunden.

Das Startmenü von Windows 10: Anwendungen werden nicht angezeigt - was tun?

Es kommt häufig vor, dass Anwendungen und Programme unter Windows 10 nicht im Startmenü auftauchen. Mit diesem praktischen Tipp sagen wir Ihnen, was Sie dagegen tun können und wie Sie die Programme wieder in das Startmenü einbinden. Eventuell gibt es ein Fehler in Ihrem Konto. Ändern Sie den Anwender und prüfen Sie im Startmenü, ob die Eingaben richtig sind.

Sollten diese auch hier nicht vorhanden sein, sollten Sie die entsprechenden Anwendungen und Programme neu installieren. Falls auch dieser Kniff nicht weiterhilft, können Sie das Startmenü ausbessern. Sollten Sie weiterhin Probleme haben, sollten Sie sich an den Microsoft-Support wenden.

Die Programme werden aus dem Startmenü ausgeblendet.

Hallo, meine letzten benutzten Programme werden aus dem Startmenü gelöscht. Nach dem Start von Windows ist die Auswahlliste vollständig gelöscht, es sei denn, die angehängten sind noch vorhanden. Sie können dann die entsprechenden Programme nur über die Gesamtliste (Alle Programme) auslösen. Stellen Sie unter "Benutzerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Startmenü und Taskleiste\" die beiden Punkte ein: erstens " Leere die aktuelle Dokumentenliste beim Verlassen " zweitens " Löschliste des letzten Programms für neue Nutzer " auf " Disabled ".

Ich habe die anderen beiden Optionen ausgeschaltet, Programme bleiben trotzdem verschwunden.

Anfrage: [gelöst] StartmenÃ? Einträge verschwindet

Es waren also die Programme, die ich selbst deinstallierte. Es waren bereits 3 Programme von ältere aus der Anfängen der XP-Zeit. Ich habe einige Freeware-Programme heruntergeladen und eingebaut, die unter Windows 7 funktionieren (einschließlich dem neuesten C-Cleaner, VLC Mediaplayer und anderen) und nachdem ich sie entfernt habe, wird meine Startmenà vollständig beibehalten.

Damit ich wirklich ganz genau weiß, dass ich eines der älteren Programme neu installierte und deinstallierte, wurde Startmenà wieder entleert. Mir ist klar, dass dies nur auf die Deinstallation der älteren Programme zurückzuführen ist.

Scheußlicher Fehler im Windows 10 Startmenü: Anwendungen ausblenden

Es gibt einen bösen Bug im Windows 10 Startmenü, der Programme ausblendet. Jedoch nur, wenn eine bestimmte Zahl von Programmpunkten erreicht ist. Begonnen hat es mit einem Beitrag im Microsoft Windows-Forum: "Einige Win32-Anwendungen im Startmenü'Alle Programme'' sind nicht vorhanden. Insbesondere hat der Anwender "Aaron44128" zunächst den Schnelleinstieg für Outlook 2013 verpasst, obwohl er dieses auf seinem Windows 10 Rechner installierte.

Derselbe Benutzer verpasst aber auch andere Programme unter "Alle Programme". Fehlende Programme unter "Alle Programme" können nicht über die Suche im Startmenü gefunden werden. Ein Programm manuell zum Startmenü hinzuzufügen geht auch nicht, wie der enttäuschte Benutzer mitteilt. Auch andere Benutzer haben dieses Phänomen bestätigt: Auf ihren Windows 10-Rechnern fehlt im Menü "Alle Programme" eine App.

Die Problematik trifft natürlich sowohl die klassischen Windowsanwendungen als auch die Anwendungen. In der Zwischenzeit erscheint deutlich, warum der Outlook 2013 Start Menüeintrag fehlt: "Das Phänomen tritt bei Benutzern auf, die mehr als 512 Anwendungen unter'Alle Programme' haben". Alles, was Sie über das neue Betriebssystem wissen müssen: Wie Sie die neuen Anwendungen und Funktionalitäten richtig einrichten.

Das ist kein Thema - registrieren Sie sich hier! Windows 10-Benutzer, denen ein entsprechender Hinweis fehlt, können so prüfen, ob sie vom 512 App-Limit-Fehler beeinträchtigt sind: Suche nach "Windows Powershell" im Startmenü. Führen Sie die Windows-Powershell aus. Es wird empfohlen, das Startmenü Start 10 als Notfalllösung zu verwenden, bis Microsoft einen Fehler behoben hat.

Mehr zum Thema