Reef Australia

Riff Australien

The Great Barrier Reef (Deutsche Namen: Erleben Sie das Great Barrier Reef Australien und machen Sie Ihren Urlaub am Great Barrier Reef zu einem einzigartigen Erlebnis mit fünf Geheimtipps. Die atemberaubende Great Barrier Reef in Nordaustralien ist eines der größten Naturwunder der Welt. Unterwasserfotografie am Great Barrier Reef in Queensland, Australien im Lady Elliot Island Eco Ressort. Lassen Sie sich vom atemberaubenden Great Barrier Reef verzaubern.

Spanne class="mw-headline" id="Geographie">Geographie

The Great Barrier Reef (Deutsche Namen: Das ( (Great) Barrier Reef[1], Great Barrier Reef[2] oder Great Barrier Reef[3]) vor der nordöstlichen Küste Australiens im Coral Sea ist das gr? Die Great Barrier Reef befindet sich im Nordosten Australiens an der östlichen Küste des Staates Queens im Südpazifik und reicht von der Torresstraße vor Papua-Neuguinea bis zur Insel Lady Elliot, etwa 75km nordwestlich von Bundaberg.

Es wurde am 11. Juli 1770 vom englischen Navigator James Cook bei seiner ersten Reise in die Südsee (1768-1771) gefunden, als er dort mit seinem HMS Endeavour auf Grund gelaufen ist. Sie sind von Norden nach Süden: Südlicher Abschnitt (auch Mackay Capricorn Reefs). Die Riffe verlaufen am Ostrand des Kontinentalschelfs Australiens.

Sie befindet sich zwischen 30 km (bei Cairns) und rund 250 km (bei Gladstone) von der nahezu parallelen Westküste Australiens aus. Das Gebiet des Great Barrier Reef ist ca. 347,800 km² groß. Die Riffe liegen vollständig in den tropischen Gebieten und im Taifungebiet. Das Great Barrier Reef entstand vor rund 600.000 Jahren.

Das Nordteil des Great Barrier Reef - von der Torres Street bis rund um die Stadt - ist erst entstanden, nachdem die nordaustralische Spitze im Laufe der kontinentalen Verschiebungen vor etwa 15 Mio. Jahren in die tropischen Breiten vordrang. Infolge der Eiszeit und des damit einhergehenden Rückgangs des Wasserspiegels vertrockneten die bewohnten Flächen mehrmals und die lebendigen Korallen-Polypen erloschen.

An der vom Kontinent abgekehrten Stelle - dem Außenriff - sinkt das Barriere-Riff, oder der Kontinentalhang, auf dem das Riff ruht, bis in eine Wassertiefe von 2000 Metern zum Untergrund ab. Hier haben sich immer mehr Saumriffe herausgebildet, die den Barriereriffs sehr ähneln und sich vorwiegend zum Meer hin ausdehnen.

In den flachen Hügeln der gesunkenen Bereiche - die nun auch im Festlandsockel enthalten sind - haben sich Plattformriffe verschiedener Größen herausgebildet. Mit seinen 359 Hartkorallenarten ist das Great Barrier Reef die grösste Anlage von lebenden Wesen auf der Welt. Das Great Barrier Reef ist die Heimat von sechs der sieben Meeresschildkrötenarten der Welt.

Die Weltbevölkerung war beunruhigt, als der Chinesen MS Shen Neng 1 mit einer Fracht von 65.000 t Steinkohle und 950 t Erdöl am dritten Tag des Jahres 2010 an Land ging. Vier Tonne Erdöl sind am vierten Tag des Jahres 2010 entwichen, konnten aber mit einer chemischen Substanz abgebaut werden.

15] Im Jahr 2003 haben sie über vier Mrd. Euro ausgegeben. Rund 40 Prozent des Tourismusgeschäftes befinden sich in den Händen der zehn grössten Anbietern. Um das Welterbe zu schützen, wurde ein umfassender 25-jähriger strategischer Plan mit dem Zweck entwickelt, das bedrohte Oekosystem zu erkunden und wieder ins Lot zu bekommen, nicht zuletzt, weil sich das Great Barrier Reef im Unterschied zu vielen anderen vom Aussterben bedrohten Riffe noch in einem relativ gutem Erhaltungszustand befindet.

Davids Doubilet: Great Barrier Reef. Nationale Geographie, Hamburg 2002, 207 S., ISBN 3-934385-83-4 Roberto Rinaldi: Australien. Australiens Great Barrier Reef. Einsame Planeten Publikationen, ISBN 978-1740591232. Great Barrier Reef. Episode 1: Natürliche Wunder der Superlative. Ja. Dokumentation, Großbritannien, Australien, 2011, 43 Min. Geschrieben von James Brickell, Richard Fitzpatrick, Inszenierung James Brickell, produziert von BBC Earth, Digital Dimensions, Discovery Channel, Nine Network Australia, Polyband, erste Sendung in Deutschland: ARD, Filminformation (Memento vom 11. Feb. 2013 im Web-Archiv. is) von ARD, Vorbericht.

Großes Barriere-Riff. Episode 2: Vom Korallenriff zum Urwald. Dokumentation, Großbritannien, Australien, 2011, 43 Min. Geschrieben von James Brickell, Richard Fitzpatrick, inszeniert von James Brickell, produziert von BBC Earth, Digital Dimensions, Discovery Channel, Nine Network Australia, erste Sendung in Deutschland: ARD-Filminformation ( "memento" am 30.11.2012 im ARD-Internetarchiv).

Großes Barriere-Riff. Episode 3: Tierbesucher aus aller Herren Länder. Dokumentation, Großbritannien, Australien, 2011, 43 Min. Geschrieben von James Brickell, Richard Fitzpatrick, inszeniert von James Brickell, produziert von BBC Earth, Digital Dimensions, Discovery Channel, Nine Network Australia, Filminformationen von BBC Deutschland. Das Great Barrier Reef in Australien. Australien: Great Barrier Reef in Lebensgefahr. Eingetragen auf der Webseite des UNESCO-Welterbezentrums (Englisch und Französisch).

? ab Glenn De'ath et al : Der 27-jährige Rückgang der Korallenbedeckung am Great Barrier Reef und seine Ursachen. Jahrgang 543, 2017, S. 373-377, doi: 10.1038/nature21707. ? John Edward Norwood Veron: Ein Riff in der Zeit. Die Grande Barrier Reef von Anfang bis Ende. 2008, ISBN 978-0-674-02679-7, S. 168. ? Pat Hutchings, Mike Kingsford, Ove Hoegh-Guldberg (Hrsg.): Das Great Barrier Reef.

Springer, Deutschland 2008, ISBN 978-1-4020-8949-7, S. 18. Australien hat die Hinweise auf Klimaschäden aus dem UN-Bericht gestrichen. Im Tagesspiegel, Ausgabe Nr. 2, Ausgabe 2, Ausgabe 2, Ausgabe 2, vom 2. Juli 2016, erscheint die australische Zensur des Unesco-Klimaberichts wie eine Shakespeare-Tragödie. The Guardian, 28. März 2016, geborgen am I. Juli 2016. ? Great Barrier Reef: 93% der Riffe wurden von Korallenbleiche getroffen.

The Guardian, The Guardian, 19. April 2016, erinnert an den 19. April 2016. ? Die verheerenden Auswirkungen der Korallenbleichung am Great Barrier Reef. In : Zürichsee-Zeitung, 30. Mai 2016, abrufen am 30. Mai 2016. ? dennis- und nominell: Es gibt nur einen Weg, das Great Barrier Reef zu retten, schließen Wissenschaftler.

2017, doi: 10.1126/science.aal0918. ? John McCain ruft zum Handeln am Great Barrier Reef und dem Pariser Klimaabkommen auf. The Guardian, 20. April 2017. Zurückgeholt am 20. April 2017. Great Barrier Reef: Australien billigt kontroversen Kohlenhafen. Ort: Zeit Online. 21. November 2015, Zugriff auf die Website des Bundesamtes für Naturschutz. 11. November 2015 weltweiter Erfolg im Naturschutz.

Der WWF Deutschland, Stand: 10. Juni 2016. Michael Slezak: Greg Hunt: keine eindeutige Verbindung zwischen Kohle aus der Mine Adani und dem Klimawandel. 7. Juni 2016, Stand: 10. Juni 2016.

Mehr zum Thema