Shimano Dura Ace

Das Shimano Dura Ass

Dura Ace R9100 Group von Shimano bestellen? Mit dem Dura Ace R9100 erhalten Sie die komplette Gruppe in jeder beliebigen Ausstattung. Es gibt für jeden Rennfahrer die passende Dura Ace R9100-Komplett-Gruppe. Wer das beste und anspruchsvollste Produkt sucht, findet es in der Dura Ace R9100 Serie. Der Shimano Dura Ace 9100 complete group ist das Ergebnis langjähriger Begeisterung für Gruppentechnik.

Bei der Dura Ace 9100 Serie hat Shimano alle Bauteile für den optimalen Fahrantrieb weiterentwickelt und aufbereitet. Die komplette Gruppe wurde von Shimano in Verbindung mit den nachfolgenden inneren Lagern empfohlen: Um das gleiche Ergebnis mit SRAM Red zu erzielen, müssen Sie den langen Käfigarm für 30 Umdrehungen haben, was für 11-25 nicht optimal ist.

Ein unglaublicher Fortschritt gegenüber den bereits bewährten Shimano Bremsen. Zum Beispiel wurde der Reifenabstand so optimiert, dass jetzt 28 mm Reifen problemlos dazwischenpasst. Die Schönheit aller Schalthebel, ob mechanischer, elektrischer oder hydraulischer Art, ist, dass sie sich fast gleich fühlen. Die Doppelsteuerhebel (mechanische Umschaltung) sind mit einem verkürzten Stopp, einer exakten Hebelstellung, einem grösseren Verstellbereich und einer leichteren Handhabung ausgestattet.

Außerdem wurde das verwendete Werkstoffmaterial so angepaßt, dass die Getriebehebel jetzt ergonomisch geformt und griffiger sind. Der Schaltwerk "Shadow" ist etwas härter, so dass Sie noch besser schieben können. Außerdem ist es unter der Cassette besser abgesichert, so dass Schäden durch einen Absturz auf ein Mindestmaß beschränkt werden. Das Umwerfergehäuse ist jetzt etwas kleiner geworden und besitzt eine adaptierte Leitungsführung, um leichter umzuschalten.

Schimanos Paukenschlag: Neue Spitzengruppe Dura-Ace präsentiert

In der typischerweise schlichten und geheimnisvollen Shimano-Manier wird das neue Dura-Ass als "R9100" bezeichnet. Hinter ihm steckt ein wahres Wunderwerk an technischen Neuerungen und ein völlig neu gestaltetes Konzept der Spitzengruppe von Shimano. Die Entwicklungsingenieure haben den Dura-Ace mehr denn je als ganzheitliches Komplettsystem konzipier. Mit der Baureihe 9100 wird ein von Shimano erstmals im Mountainbike-Bereich eingeführtes Komplettsystem weiterentwickelt: Die Synchro-Shift-Technologie ermöglicht es Rennfahrern, mit nur einem einzigen Schalthebel das Kettenschaltwerk und den vorderen Kettenschalthebel zu betätigen.

Außerdem stellen die Japans erstmalig ein Kurbelset mit integrierter Leistungsmessung, hydraulischen Lamellenbremsen und neuen Radprofilen für die der Unternehmensgruppe zugeteilten Dura-Ace-Räder vor. Die neue, Bluetooth fähige E-Tube App des neuen Shimano ermöglicht es zudem, z.B. ein gesetztes Benutzerprofil auf mehrere Laufräder zu laden oder komfortabel per Handy oder Tablett umzuschalten.

Ein weiteres Feature ist der standardmäßig in die Handkurbel eingebaute Powermeter, um die eigene Leistungsfähigkeit in Realzeit zu ermitteln und die Messwerte zu protokollieren und auswerten. Das Leistungsmessgerät ist stufenlos in die Handkurbel integrierbar und kann mit geeigneten Terminals zur Darstellung der Messwerte gekoppelt werden. Das Leistungsmessgerät kann die Kraft des linken und rechten Beins getrennt voneinander auswerten.

Eine integrierte, wiederaufladbare Batterie liefert dem Stromzähler Strom. Trotz der noch offenen Fragen zum Scheibenbremseneinsatz im Profi-Sport stellt Shimano nun auch eine Hydraulikscheibenbremse für die neue Ace vor. Shimano's Synchro-Shift Technologie ist ein Merkmal, das sein Debüt auf dem Rennmotorrad mit dem neuen Dura-Ace macht.

Sie soll das Verschieben erleichtern und, so Shimano, "die Zahl der während der Reise stattfindenden Entscheidungsvorgänge erheblich reduzieren". Einfach ausgedrückt, die Synchron-Shift-Technologie sucht immer die jeweils beste Kombination aus nächstgrößerer und nächstniedriger Übersetzung, egal ob das Umwerfen am hinteren und/oder vorderen Kettenblatt erforderlich ist.

Mehr zum Thema