Simon Woodstock

Elisabeth Woodstock

Hölzerne Erfindungen SIMON ERTL BITTE BITTE FÜR IHRE HILFE Was für eine Ehre, dabei zu sein! Holzschnitzerei als neuer Partner! sagt Simon Ertl, Organisator von Woodstock Wind Music: Laura Nyro, Simon & Garfunkel. kamen aus New York aus Solidarität", erklärt Veranstalter Simon Ertl.

Simone Woodstock - Hommage an Lenny Toft

Der Skateboard- Clown Simon Woodstock (wenn man ihn nicht kennen sollte, findet man hier seine besten Leistungen) ist nach seinen brillant verrückt geworden. Willkommen zurück Simon! Für ältere Skater sollte schon die Erwähnung des Namen Simon Woodstock genügen, um lebhafte Eindrücke und Lachanfälle zu wecken.

Für ältere Skater sollte schon die Erwähnung des Namen Simon Woodstock genügen, um lebhafte Eindrücke und Lachanfälle zu wecken.

mw-headline" id="Biografie">Biografie[Quellcode bearbeiten]>

Elisabeth Simon (geboren am 26. Juli 1945 in New York) ist eine Amerikanerin, die sich als Liedermacherin und Liedermacherin versteht. Simon's Familienvater war der Klavierspieler Richard L. Simon (Mitbegründer des Buchverlages Simon & Schuster). Aufgewachsen ist sie in New York, hat einen Geschwister und zwei Geschwister (ihre temporäre Partnerin Lucy Simon und die Sängerin Joanna Simon).

Nachdem sie kurz versucht hatte, eine Laufbahn mit ihrer Schwägerin zu beginnen (sie hatten einen Erfolg als "The Simon Sisters" in den 60er Jahren mit dem Kindersong Winkin', Blinkin' und Nod), startete Carly Simon ihre solistische Laufbahn 1971 mit dem Debütalbum Carly Simon, das den Top Ten Hits That's the Way I've Always Heard It Should Be einbrachte.

Das zweite Studioalbum mit dem Titel Precipation folgt bald. Sie heiratete 1972 und hat zwei Söhne, Sarah Maria ("Sally"; geboren 1974) und Benjamin Simon Taylor (geboren 1977). Die Platte wurde 1974 veröffentlicht, dann 1975 Playing Possum. In den 70er Jahren war einer ihrer Erfolge der Titelsong Nobody Does It Better zum Spielfilm James Bond 007 - Der Spy, der mich liebt, der von Carole Bayer Sager (Text) und Marvin Hamlisch (Musik) komponiert wurde.

Im Jahr 1980 hatte Simon eine Panne bei einer Aufführung und trat von der Buhne. Im Jahr 1998 wurde Carly Simon an einer Brustkrebserkrankung erkrankt. 2000 erscheint das neue Werk The Bedroom Tapes, 2005 folgt Moonlight Serenade,[2] ein Jahr später Into White und 2008 This Kind of Love. Nach einem Jahr brachte Simon das neue Werk Niemals weg, das eine Neuinterpretation von früheren Erfolgen und einen bisher nicht veröffentlichten Titel miteinschloss.

Mehr zum Thema