Skate Bowl Selber Bauen

Bauen Sie Ihren eigenen Skate Bowl

Street, es macht keinen Sinn, einfach eine Bowlingbahn zu bauen. Prinzipiell ist es möglich, einen Skatepark auf fast jedem Untergrund zu erstellen, auch wenn er klein ist. back yard skatepark | BACKSIDE TAILGRAB Costa Pool. Im Park gibt es einen Straßenbereich, eine Bowlingbahn und sogar hochwertige Skateanlagen zu bauen.

Bernside-DIY

Ein Skateboard am Bernischen Gaskocher - und sie wollen es selbst bauen, von A bis B! Um die ungenutzte Fläche sinnvoll zu nutzen, wollen die Schlittschuhläufer des Jugendkulturvereins Bern im Jahr 2017 um die 15 x 25 m große Brachfläche neben dem Gasboiler herum einen Skateboard bauen.

Der Initiator will nicht nur verbrauchen, sondern selbst etwas schaffen. Unterstützen Sie die Läufer, damit sie Schaufeln und Spatel greifen und anfangen können. Der Förderverein des angrenzenden Jugendhauses Gazkessel ist stark in das Vorhaben miteinbezogen. Sieht so aus, als würde es in und um die Schale herum clean sein. Im Jahr 2013 trafen sich eine heterogene Skateboardgruppe.

Sie haben eines gemeinsam: die Begeisterung für Skateboarding. Ihre Zielsetzung: Errichtung eines öffentlich begehbaren und begehbaren Skateboards auf dem Gaswerksgelände zwischen Gasheizkessel und dem Aaregelände. Übrigens, es gibt Sachen wie "Some Wood" (Bernside Skatedeck, Beer, Würstchen und Sticker) oder "Winters coming" (Bernside Hoodie, Beer, Würstchen und Sticker) - und natürlich andere tolle Leckereien.

Weitere Informationen finden Sie in der Fachzeitschrift oder in der Zeitschrift oder im Bund.

In der Nähe des Gaskessels wird es bald möglich sein, zu skaten. Derzeit arbeitet ein Freiwilliger an der neuen Einrichtung. Dieser soll bis spätestens Ende August abgeschlossen sein.

Derzeit arbeitet ein Freiwilliger an der neuen Einrichtung. Dieser soll bis spätestens Ende August abgeschlossen sein. Die Schlittschuhläufer sollen auf dem Gelände des Gaswerkareals unzählige bald durch die Fläche rasen. Auf dem Gelände soll ein Skateboard gebaut werden. Das ist ein Beton Schüssel, den die Schlittschuhläufer mit ihren Boards durchziehen. Schlittschuhlaufen regelmässig?

Die Besonderheit des Projekts: Die Schlittschuhläufer bauen ihre Anlagen selbst. Viele Volontäre, die sich an dem Vorhaben engagieren wollen, toben heutzutage auf dem Gaswerkgelände herum. Die Bernside Youth Association hat das ganze Vorhaben ins Leben gerufen. "für ist uns vor allem der Do-it-yourself-Aspekt wichtig", sagt Claude Christians gegenüber die Zeitungen.

Das Hauptaugenmerk sollte darauf liegen, es selbst zu tun und kein Freizeitangebot zu haben. "Wer hilft, hat auch lieber einen Kauf zur Pflanze", sagt Christen. Täglich rund 15 bis 20 Schlittschuhläufer und Nicht-SkaterInnen bauen die Einrichtung mit. Etwa 400 m³ Erdreich waren für die Pflanze zu einer Wand aufgeschüttet.

Die Aufwändigste im Werk ist die Website Entwässerungssystem. Dies sollte gewährleisten, dass die Skateschale im regnerischen Zustand nicht mit der Wasseroberfläche von füllt vermischt wird. Damit soll die Skaterpflanze dekoriert werden und die Schüssel bunter kommen. Nach Angaben der Initiatoren soll der Skateboard bis zur Monatsmitte fertig gestellt sein, damit er am Ende des Monates einweihen kann.

Mehr zum Thema