Skate Contest 2017

Schlittschuhwettbewerb 2017

Wenn Sie letztes Jahr nicht in der WUB Skatehalle in Innsbruck waren, haben Sie etwas verpasst. Der legendäre ALTON Skate-Contest geht in die 14. Runde! Gerne veröffentlichen wir auch Ihre Veranstaltung oder Ihren Wettbewerb "das Jahr" und sind damit offizieller deutscher Amateurmeister im Skateboarden. Unter dem Brückenwettbewerb 2017.

Bald beginnt die große Party wieder!

Skatecontest Air + Style 2017

Wenn Sie im letzten Jahr nicht in der WUB in Innsbruck waren, haben Sie etwas nicht mitbekommen. Das Air + Style Skatecontest ist ein echter Hit geworden und eine große Hammerzeit ist vorprogrammiert. Auf der Starterliste steht bereits das Who's Who of European Bowl Rippers mit Jordan Thackeray, Andy Scott, Trevor Johnson, Tim Rebensdorf, Tyler EDTMYER, Roman Erhart, Dannie Carlsen, David Sanchez, Martin Cattaneo, Sam Beckett, Are Bobby Koushesh, Nick Bax Björn Lillesoe, Jamie Mateu und dem Vorjahressieger Alex Hallford aus England.

Die Highlights an beiden Tagen sind die Cash for Tricks Best Trick Session auf dem Straßenkurs und der Wettbewerb in der Holzschale. Bei der Endausscheidung nur dort! Natürlich ist der Zutritt frei und ab Mi. 17.00 Uhr beginnt die Bowl Quali. In Innsbruck sollten Sie am Dienstag ab 16 Uhr am Kopfende sitzen und sich am Kinn festklammern.

Der OPEL air + clip de styl de Muckefuck Skateboards & Urethan auf Velo.

Der Gesamtgewinner wird am Samstag, den sechzehnten Tag, bekannt gegeben.

Fröndenberg. Zum vierten Skateboardwettbewerb in Serie im Himmelmannpark waren 14 Personen dabei. Es ist nicht immer unweigerlich durch den Kurs gegangen. Sonntags brüllten die Rollbretter im Skatepark a. d. R. über Quaterpipe, Schneepyramide, Bordstein, Flat Rail und Sitzbank mit Hüfte. Zum vierten Skateboardwettbewerb in Serie waren 14 Personen nach Fröndenberg angereist.

Freiheits-Skateboards aus lserlohn, das Kinder- und Jugendamt und der Meeting Point Windmühle der Gemeinde Fröndenberg waren dabei. "Unser Event ist der Start der diesjährigen Freedom Skate Contest Series 2017", erklärt Ramona Jakobs-Reichert vom Kinder- und Jugendamt. Weitere Events in den Städten München und Köln folgten. Also haben sich die Skater gegenseitig bekämpft, um für die Reihe zu punkten.

Die Gesamtsiegerin wird am Samstag, den 15. August im Skigebiet an der Straße in Berlin ermittelt. Bei der A-Gruppe kämpften elf Personen ab dem Alter von sechzehn Jahren um die ersten drei Ränge, bei der B-Gruppe stürzten sich drei Piloten über die Strecke. "Bartosz Ciesielki berichtet am Mikrofon, der die Aktion auf spannende Weise moderiert und den Gästen, die mit Getränken und Hot Dogs locker auf den Bergen des Himmelsmannparks liegen und sitzen, die Kunst der Athleten ausführlicher erklärt hat.

Es war nicht immer möglich, den Kurs ohne Fehler und Sturz zu absolvieren. Der siebenjährige Lukas Sager, der mit seinen beiden Großeltern gekommen war, erhielt viel Aufregung. Gekonnt rannte er mit Helmen und Brettern durch den Kurs und erhielt Applaus und Anerkennung für jeden Dress. Ich hatte bei schönem Sommerwetter immer mein Rollbrett dabei, also lernte ich schnell", erklärt der Jugendliche, der seinen Schädel gut mit einem Schutzhelm versehen hatte.

In Fröndenberg: Siegergruppe A: Kevin Hegemann (20 Jahre), Drischon Drilischi (26), Danny Darkslide (31), Lukas Saager B: Lukas Sager ((7), Tobias Fleischer (12), Martin Sanjo (15). Für die Unversehrtheit der Teilnehmenden kamen sie mit vier Leuten an. Die zum Teil dramatischen Wasserfälle hatten jedoch keine negativen Auswirkungen. Die Jurymitglieder Dennis Naujoks, Martin Schiffl und Christian Preuschoff setzten sich für jede einzelne Aktion und jeden Fehler ein.

Zum Schluss gab es in jeder der Gruppen einen Sieger. Sämtliche Teilnehmenden hatten viele gesammelte Erfahrungen gemacht. Es ist noch ein weiter Weg bis zum Sieg im Monatssemester. Das Skateboard steht wohl mehr im Fokus der Jungen, denn kein einzelnes Girl hat sich der Konkurrenz gestellt. Die Schönwetterlage gab dem Contest einen ganz speziellen Anstoß, sonst lag viel Spannung im Herzen der Teilnehmenden, aber auch die Besucher kommen auf ihre Rechnung, wenn die Skateboardfahrer durch die Strecke fegen.

Mehr zum Thema